Neues OS Installieren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neues OS Installieren

      Hallo Zusammen :)

      Im Moment befinde ich mich in einer neuen und sehr angespannten Situation welche mir sehr viel Zeit geraubt hat.
      Ich hoffe aber mir Eurer Hilfe dieser Aufgabe ein ende zu setzen.

      Problematik:

      Ich habe von einem Kollegen die Aufgabe bekommen einen MacBook Pro neu aufsetzen.
      Da ich ein leidenschaftlicher PC User bin und von der Logik diese auch so anwenden wollte, musste ich feststellen das MAC doch etwas aufwändiger ist.

      1. Ich habe die Festplatte sicher gelöscht.
      2. Danach habe ich einen neue Partition erstellen.
      3. Habe einen Bootfähigen USB-Stick erstellt.
      4. Habe die Software Leopard daraufgespielt.

      Den USB Stick eingesteckt und gewartet..... jetzt kommt ständig der *Apfel - Verbotsschild - Ordner mit Fragezeichen*

      Wisst Ihr wie ich vorgehen soll?
    • "Leopard" ist ein "uraltes" Betriebssystem, "Snow Leopard" ist nicht viel jünger.

      Du schreibst nicht, was genau es für ein MacBook Pro ist (Das MacBook Pro gab es von 2006 bis 2018...) Es kann also durchaus sein, dass "Leopard" für das MacBook Pro zu alt ist.

      Warum hat der Kollege nicht die CD/DVD, die mit dem MacBoo Pro mitgeliefert wurde, zur Verfügung gestellt?

      Wie ist der USB Stick formatiert? Als Fat32? Da dürfte der Mac Schwierigkeiten mit haben, den dann als Boot Volume zu erkennen...
      MacPro5,1 12 x 2,66 GHz (2 TB, 1 TB, 500 GB SSDs) - MacBookPro6,2 2,4 GHz (1 TB SSD) - MacMini4,1 2,4 GHz - MacBook7,1 2,4 GHz (1 TB SSD) mit Mavericks,
      (MacPro2,1 8 x 3,0 GHz mit Snow Leopard)
      am HP LaserJet P2055dn und HP LaserJet 400 color M451dn/
      iPhone 5 (mit iOS 10.3.4) - iPad 4 (mit iOS 10.3.3)
    • Hallo,

      schau mal hier in der Apple-Kategorie. Dort wird jeder fündig!

      Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
    • Richtig... Leopard ist nur noch für Rechner mit PPC-Prozessoren.

      Intel-Prozessoren werden erst mit Snow Leopard unterstützt. Deswegen das Symbol auf dem Display.

      Grüße,
      MadMacx

      P.S.
      Ich meine mich zu erinnern, dass es ganz kurz mal eine Leopard-Version für die ersten MacBooks mit Intel gegeben hat. Aber das ist sooo lange her, dass ich es nicht mehr ganz genau weiß.
    • Es gab mal ein 10.4, das mit Intel lief, Version 10.4.4 und höher...
      MacPro5,1 12 x 2,66 GHz (2 TB, 1 TB, 500 GB SSDs) - MacBookPro6,2 2,4 GHz (1 TB SSD) - MacMini4,1 2,4 GHz - MacBook7,1 2,4 GHz (1 TB SSD) mit Mavericks,
      (MacPro2,1 8 x 3,0 GHz mit Snow Leopard)
      am HP LaserJet P2055dn und HP LaserJet 400 color M451dn/
      iPhone 5 (mit iOS 10.3.4) - iPad 4 (mit iOS 10.3.3)
    • Francesco.a schrieb:

      Den USB Stick eingesteckt und gewartet..... jetzt kommt ständig der *Apfel - Verbotsschild - Ordner mit Fragezeichen*
      Das Verbotsschild bedeutet, dass auf dem Bootlaufwerk ein System ist, von dem der Rechner nicht starten kann, Fragezeichen bedeutet, dass kein bootbares System gefunden wurde

      MadMacx schrieb:

      Richtig... Leopard ist nur noch für Rechner mit PPC-Prozessoren.
      Falsch, Leopard wie auch schon das erwähnte Tiger, lief auch auf Intel-Prozessoren. Bei Tiger gab es noch getrennte Versionen für PPC- und Intelprozessoren, Leopard war dann sogar schon Universal Binary (PPC- und Intelversion in einem Package).
      mobileStation: Macbook Air 2015 | surfBrett: iPad Pro 2016 | funkStation: iPhone 8+ | handHeld: Nintendo Switch
      retroFit: iBook Clamshell keylime | retroFit SE: Amiga A600