Mail funktioniert nicht mehr (web und gmx pop.up)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mail funktioniert nicht mehr (web und gmx pop.up)

      Guten Tag,

      vorab zu meinem Mac:
      [*]MacBook Pro Retina, 13', Mitte 2014 Speicher 8 GB 1600 MHz DDR3 Prozessor 2,6 GHz Intel Core i5
      [*]OS Software OS X 10.9.5


      Ich habe in "Mail" 3 verschiedene Adressen (1x gmx, 2x web.de), die ich immer mit Pop.up abholen ließ und auch selten Probleme hatte. Nun zeigt seit 3 Tagen das Programm "Verbindungsfehler" an - weder kann ich Mails verschicken, noch abholen lassen. Wisst Ihr, woran das liegen könnte? An Einstellungen habe ich selbst nichts verändert, was zu etwaiger SOftwareaktualisierung wird mir in Bezug auf das Mail-Programm von Apple auch nicht angezeigt....

      ??

      Danke schon mal und einen schönen Sonntag!

      Ella
    • Kommst du über die Webseiten der beiden Provider an Deine Daten ran? Profil, Mailbox, etc.?
      MacPro5,1 12 x 2,66 GHz (2 TB, 1 TB, 500 GB SSDs) - MacBookPro6,2 2,4 GHz (1 TB SSD) - MacMini4,1 2,4 GHz - MacBook7,1 2,4 GHz (1 TB SSD) mit Mavericks,
      (MacPro2,1 8 x 3,0 GHz mit Snow Leopard)
      am HP LaserJet P2055dn und HP LaserJet 400 color M451dn/
      iPhone 5s (mit iOS 12.5.4) - iPad Air (mit iOS 12.5.4)
    • Vielleicht haben die Betreiber was am Dienst geändert oder die Sicherheitsprotokolle aktualisiert. Überprüfe doch mal deine Einstellungen mit denen, die die Betreiber angeben.
      mobileStation: 14" MacBook Pro 2020 | surfBrett: iPad 2020 | funkStation: iPhone 12 Pro Max | handHeld: Nintendo Switch
      retroFit: iBook Clamshell keylime | retroFit SE: Amiga A600


    • Madcat schrieb:

      Vielleicht haben die Betreiber was am Dienst geändert oder die Sicherheitsprotokolle aktualisiert. Überprüfe doch mal deine Einstellungen mit denen, die die Betreiber angeben.


      oh...das schreibt web.de in den Einstellungen (für interessierte Mitleser..):


      "Deaktivierung des Verschlüsselungsprotokolls TLS 1.1 seit dem 29.06.2022Wenn Sie beim Abruf oder Versand Ihrer WEB.DE E-Mails über ein externes E-Mail-Programm Probleme haben, könnte es daran liegen, dass Sie das veraltete Verschlüsselungsprotokoll TLS 1.1 verwenden. Aus Sicherheitsgründen werden nur noch die aktuellen Verschlüsselungsprotokolle TLS 1.2 und TLS 1.3 von uns unterstützt. Zur Übertragung Ihrer E-Mails empfehlen wir Ihnen, ein aktuelles Betriebssystem sowie eine aktuelle Version Ihres E-Mail-Programms zu verwenden."

      Mein Mac ist von 2013...ich hab scheinbar kein TLS? Zumindest steht in den Einstellungen in Mail "ohne". Was mach ich da jetzt?

      Eben versucht, im AppleStore (wird verlinkt in den web.de Einstellungen), danach zu schauen, da werde ich aber nur hingewiesen, dass "der Artikel nicht existiert". ?

      LG

      E

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ella ()

    • Wenn dein Mac von 2013 ist geht da mindestens Mojave drauf und Mojave kann auch die aktuellen Verschlüsselungsprotokolle. Du solltest also mal ein Update deines macOS in Erwägung ziehen ;)
      mobileStation: 14" MacBook Pro 2020 | surfBrett: iPad 2020 | funkStation: iPhone 12 Pro Max | handHeld: Nintendo Switch
      retroFit: iBook Clamshell keylime | retroFit SE: Amiga A600
    • Madcat schrieb:

      Wenn dein Mac von 2013 ist geht da mindestens Mojave drauf und Mojave kann auch die aktuellen Verschlüsselungsprotokolle. Du solltest also mal ein Update deines macOS in Erwägung ziehen
      Ich hoffe, ich blamiere mich hier mit folgender Frage nicht völlig, doch: Was heißt das konkret??

      Eben habe ich im Apfel auf "Softwareaktualisierung" geklickt und da zeigt er mir dann "6 inkompatible Updates" (toll!) - aber auch bloß Garage Band, Numbers, iMovie etc.

      Kann doch nicht sein, dass ich nun zur Nutzung meines aktuellen Mailprogramms irgendwas teures zukaufen muss...? :huh:
    • Welches macOS hast du denn installiert? Das siehst du wenn du in der Menüleiste oben links auf den Apfel klickst und den Menüeintrag "Über diesen Mac" auswählst.
      mobileStation: 14" MacBook Pro 2020 | surfBrett: iPad 2020 | funkStation: iPhone 12 Pro Max | handHeld: Nintendo Switch
      retroFit: iBook Clamshell keylime | retroFit SE: Amiga A600
    • Hatte ich in der Tat nicht auf dem Schirm und hab vorhin auch nicht hoch gescrollt @Udo2009, danke.

      @Ella Du solltest IMHO mindestens Mojave installieren, den Installer dazu findest du z.B. hier: apps.apple.com/de/app/macos-mojave/id1398502828?mt=12

      Prüfe aber vorher, ob Software, die du nutzt, auch noch unter Mojave läuft. Unter Umständen musst du dich um alternative Software umschauen.
      mobileStation: 14" MacBook Pro 2020 | surfBrett: iPad 2020 | funkStation: iPhone 12 Pro Max | handHeld: Nintendo Switch
      retroFit: iBook Clamshell keylime | retroFit SE: Amiga A600
    • Madcat schrieb:

      Prüfe aber vorher, ob Software, die du nutzt, auch noch unter Mojave läuft. Unter Umständen musst du dich um alternative Software umschauen.
      habe eben mal hier geschaut: cleanmymac.macpaw.com/19/de?ca…2rogNtEAAYASAAEgJjhPD_BwE

      kann allerdings nicht 100% bejahen, ob mein Mac mit den aktuell beschriebenen vorhandenen Daten dies leisten kann (siehe meinen ersten Beitrag hier in diesem Thread, da habe ich meine Macdaten aufgelistet, so gut ich konnte). Kannst Du mir das sagen?

      Herzlichen Dank an Euch beide, Udo2009 und Madcat, bis hierhin schon mal!!

      Gruß

      E.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ella ()

    • Lt. Mactracker läuft das MacBook Pro Mid 2014 mit Mojave...

      Aber ob das die Probleme mit Mail und den Accounts bei web.de, gmx.de löst .... ??

      (Persönlich habe ich nicht vor, von 10.9.5 auf ein neueres Mac OS zu wechseln, da Apple meiner Meinung nach bei den neueren OSs nur Scheiße macht und den Nutzer bis zum geht nicht mehr einschränkt.- und obendrein der iPhone Look auf einem Mac... beschissener gehts wirklich nicht....)
      MacPro5,1 12 x 2,66 GHz (2 TB, 1 TB, 500 GB SSDs) - MacBookPro6,2 2,4 GHz (1 TB SSD) - MacMini4,1 2,4 GHz - MacBook7,1 2,4 GHz (1 TB SSD) mit Mavericks,
      (MacPro2,1 8 x 3,0 GHz mit Snow Leopard)
      am HP LaserJet P2055dn und HP LaserJet 400 color M451dn/
      iPhone 5s (mit iOS 12.5.4) - iPad Air (mit iOS 12.5.4)
    • Udo2009 schrieb:



      Aber ob das die Probleme mit Mail und den Accounts bei web.de, gmx.de löst .... ??
      Da das „Problem“ jenes ist, dass die Provider die alten Verschlüsselungsstandard abgeschaltet haben und neuere Verschlüsselungsstandards von 10.9 und dessen Boardmitteln nicht unterstützt werden dafür aber von 10.14. Von daher kann man schon davon ausgehen, dass Mojave das Problem lösen wird ;)
      mobileStation: 14" MacBook Pro 2020 | surfBrett: iPad 2020 | funkStation: iPhone 12 Pro Max | handHeld: Nintendo Switch
      retroFit: iBook Clamshell keylime | retroFit SE: Amiga A600
    • Ok, wen das wrklich so ist.... dann lob ich mir t-online. Funktioniert - auch mit 10.9.5
      MacPro5,1 12 x 2,66 GHz (2 TB, 1 TB, 500 GB SSDs) - MacBookPro6,2 2,4 GHz (1 TB SSD) - MacMini4,1 2,4 GHz - MacBook7,1 2,4 GHz (1 TB SSD) mit Mavericks,
      (MacPro2,1 8 x 3,0 GHz mit Snow Leopard)
      am HP LaserJet P2055dn und HP LaserJet 400 color M451dn/
      iPhone 5s (mit iOS 12.5.4) - iPad Air (mit iOS 12.5.4)
    • Noch eine Frage, da ich noch nie ein neues System aufgespielt habe....

      Ein Freund meinte dies:

      wenn du mac mail verwendest und davon gehe ich aus,
      dann benötigst du mindestens Mac OS Sierra 10.12.6
      Sollte auf deinem Mac funktionieren…

      Hier kannst du mac OS Sierra runterladen (relativ weit unten) :

      https://support.apple.com/en-gb/HT211683

      installieren….

      Dann hast du 10.12.

      dann noch direkt updaten auf 10.12.6..

      https://support.apple.com/kb/DL1930?locale=en_US

      Das dauert alles mir der Installation, du weißt…

      bevor du 10.12.6 aufspielen kannst
      musst du das Combo update 10.12.5
      downloaden und installieren…sorry hab ich vergessen…wusste ich nicht mehr…

      hier der link :

      https://support.apple.com/kb/DL1918?locale=de_DE

      also klar :

      erst 10.12.

      dann 10.12.5 update

      dann 10.12.6…

      du kannst aber sicherlich mal schauen ob du mit deinem neueren Mac…

      ein noch aktuelleres Betriebssystem draufmachen willst….


      Was meint Ihr dazu? Muss ich da tatsächlich so viele Zwischenschritte machen?

      Liebe Grüße

      Ella
    • Ella schrieb:

      Was meint Ihr dazu? Muss ich da tatsächlich so viele Zwischenschritte machen?
      Das weiß ich leider nicht aber ehrlich gesagt kann ich mir das nicht wirklich vorstellen, dass das nötig ist.
      mobileStation: 14" MacBook Pro 2020 | surfBrett: iPad 2020 | funkStation: iPhone 12 Pro Max | handHeld: Nintendo Switch
      retroFit: iBook Clamshell keylime | retroFit SE: Amiga A600
    • Hm... bisher war das immer so, dass nach Installation eines neuen Betriebsystems ein Update nachgezogen wurde, das alle Änderungen, Updates, etc. in sich vereinte....
      MacPro5,1 12 x 2,66 GHz (2 TB, 1 TB, 500 GB SSDs) - MacBookPro6,2 2,4 GHz (1 TB SSD) - MacMini4,1 2,4 GHz - MacBook7,1 2,4 GHz (1 TB SSD) mit Mavericks,
      (MacPro2,1 8 x 3,0 GHz mit Snow Leopard)
      am HP LaserJet P2055dn und HP LaserJet 400 color M451dn/
      iPhone 5s (mit iOS 12.5.4) - iPad Air (mit iOS 12.5.4)
    • Ich stehe gerade vor einem ähnlichen Problem mit Mail unter El Capitan. Hier werden die Zertifikate nicht mehr als gültig erkannt und das Problem versuche ich mit einem anderen Mail-Client zu lösen.

      Welcher das sein wird, steht noch nicht fest, da es mir noch nicht wichtig genug ist die Zeit dafür zu investieren. Ich lasse mir von dem Blechkopf nicht vorschreiben, was ich zu tun habe.

      Zur Installation von MacOS:
      Das Vorgehen sehe ich als normal an, wenn man sich die Combo-Updates runterläd und es nicht über den App-Store laufen lässt. Mache ich nur so, weil es keinen Sinn macht, die Updates nach jeder Neuinstallation wieder aus dem Netz zu saugen.

      Runterlasen, abspeichern und nach Anleitung installieren. Ist keine große Sache.

      Gruß,
      MadMacx