Eigener macOS Blog, was brauche ich alles für den Anfang?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Eigener macOS Blog, was brauche ich alles für den Anfang?

      Moin alle zusammen,

      also ich kenne mich mit macOS und Macintosh bisschen aus. Da habe ich die Idee bekommen einen eigenen Blog zu erstellen. Jetzt suche ich nach Tipps, wie ich eine eigene Homepage erstellen kann. Leider habe ich keine Erfahrung damit und habe gedacht eine Internetagentur zu beantragen. Online habe ich einige Agenturen gefunden, aber auf https://www.siteway.de/internetagentur-berlin/ habe ich eine Internetagentur gefunden, die ihre Dienste in Berlin anbietet, da ich von dort aus komme.

      Habt ihr auch Erfahrung für neue Blogs, wie steht ihr denn zu Internetagenturen, habt ihr schon eine Internetagentur beantragt? :)
    • Warum soll man eine Internetagentur beantragen???? oder meinst Du "beauftragen"???
      MacPro5,1 12 x 2,66 GHz (2 TB, 1 TB, 500 GB SSDs) - MacBookPro6,2 2,4 GHz (1 TB SSD) - MacMini4,1 2,4 GHz - MacBook7,1 2,4 GHz (1 TB SSD) mit Mavericks,
      (MacPro2,1 8 x 3,0 GHz mit Snow Leopard)
      am HP LaserJet P2055dn und HP LaserJet 400 color M451dn/
      iPhone 5s (mit iOS 12.5.4) - iPad 4 (mit iOS 10.3.3)
    • Hallo,

      schau mal hier in der Apple-Kategorie. Dort wird jeder fündig!

      Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
    • WordPress installieren oder vom Hoster installieren lassen und los geht es.
      • DELL Precision 3620, i7-6700, 16 GB RAM, 1 TB NVMe SSD, GTX 1650 super 4 GB, Win 10
      • iPad Air 2 64 GB, iPhone 11 64 GB
      • UPS: APC Back-UPS Pro 900VA BR900G-GR

      "Der Erwerb von Reichtum ist nicht mehr die treibende Kraft in unserem Leben. Wir arbeiten, um uns selbst zu verbessern – und den Rest der Menschheit." (Jean-Luc Picard)
      Feedback an Apple
    • Wenn es nur um einen Blog geht, such dir einen günstigen Hoster, die gibt es schon für 4 Euro im Monat inkl. Domain. Mit wenigen Klicks ist Wordpress installiert. Free-Template für den Anfang und gut. Der Rest geht von alleine. Du wirst nicht rund um die Uhr Artikel schreiben, demnach kannst du dich zwischendurch mit der Materie auseinandersetzen. Dafür brauchst du keine Agentur, denn die machen unter dem Strick genau das selbe, nur eben für das 10fache. :D