Smartphone mit Wasserschaden

    • Smartphone mit Wasserschaden

      Hallo Leute,

      und zwar ich hab mir letztens erst das neue Samsung Galaxy S8 gekauft. Ich bin auch voll zufrieden damit, denn vorher hatte ich nur ein Samsung Galaxy S3 und der Unterschied zwischen beiden Smartphones ist gewaltig. Auch wie schnell das Handy reagiert und wie schön die Fotos sind die man mit der Kamera machen kann.

      Nur eben habe ich folgendes Problem damit: Da es ja IP68 Zertifiziert ist sollte es eigentlich einen kleinen Regenschauer unbeschadet überstehen. Allerdings scheint es so als wäre etwas zu viel Regen in die Ladebuchse geflossen. Denn sobald ich versuch es mit nem Kabel aufzuladen funktioniert es nicht. Auch meine Powerbank erkennt er nicht. Der einzige Weg im Moment mein Handy aufzuladen ist es mit so einem Wireless Charging Pad. Aber da damit kein Fast Charge möglich ist dauert das Aufladen im Gegensatz zur normalen Methode mit USB-C Kabel gefühlte Jahrzehnte.

      Nun habe ich mein ein bisschen schlau gemacht und leider herausgefunden, dass Samsung bzw. mein Verkäufer nicht für Wasserschäden haftet und diese keinen Garantiefall darstellen. Deswegen kann ich es schon mal vergessen das Handy zu Samsung einschicken zu lassen bzw. es dort zu reklamieren wo ich es gekauft habe.

      Aber nun habe ich eben mal so n bisschen im Internet rumgesucht und habe das hier gefunden.

      Nun bin ich eben am überlegen ob ich nicht mein Handy dorthin einschicken lassen soll, denn die Preise sehen vernünftig aus und mein ursprünglicher Garantieanspruch ist mit dem Wasserschaden schon verwirkt.

      Was meint Ihr? Soll man sein Handy zu so einem Shop einschicken oder eher nicht? Habt Ihr schon mal Erfahren damit gemacht wenn Ihr ein Handy zu so einem ähnlichen Shop geschickt habt? Oder habt Ihr eventuell sogar eine andere Lösung für mich?

      Ich wäre jedenfalls für jede Hilfe dankbar.
    • Ich würde sofern möglich lokal in ein Laden bringen. Da weiß man das dieser auch wirklich existiert, man einen Beleg problemlos bekommt dass man dieses abgegeben hat.
      • DELL Precision 3620, i7-6700, 16 GB RAM, 512 GB SSD, GTX 960 4 GB, Win 10
      • iPad Air 16 GB, iPhone SE 64 GB
      • UPS: APC Back-UPS Pro 900VA BR900G-GR
      "Der Erwerb von Reichtum ist nicht mehr die treibende Kraft in unserem Leben. Wir arbeiten, um uns selbst zu verbessern – und den Rest der Menschheit." (Jean-Luc Picard)

      Feedback an Apple

      Kein Support via PM!
    • Hallo,

      schau mal hier in der Apple-Kategorie. Dort wird jeder fündig!

      Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
    • Ich würde erst mal abraten und zu dem Shop gehen woo du dein Handy gekauft hast. Du hast es ja jetzt nicht in die Toilette fallen lassen. Also hast du doch normalerweise auch normalen Garantieanspruch. Erzähl nicht zu viel und vielleicht wird es eingeschickt und bekommst es repariert zurück.
    • Neu

      Naja aber er muss ja einen Grund angeben wieso er es einschickt und selbst wenn er irgendwas anderes sagt wissen die dann ja, dass es ein Wasserschaden ist. Wenn die Garantie es eben nicht abdeckt dann muss er dafür so und so bezahlen. Bei der einen Variante weiß er es vorher, bei der anderen eben erst danach.
      Auch wenn ein Smartphone wasserdicht sein soll muss man es ja nicht gezwungenermaßen im Regel liegen lassen.