LAN Kabel Netzwerk planen Geschwindigkeiten

    • LAN Kabel Netzwerk planen Geschwindigkeiten

      Hallo.

      Nachdem mich dLan etwas nervt bin ich am überlegen ob ich nicht ein Netzwerk mit LAN Kabeln installieren möchte.

      Wie ist dies für die Geschwindigkeit der Datenübertragung des Internets am besten?
      Wir haben einen Keller, ein Erdgeschoss und ein Obergeschoss.
      Direkt aus dem Router ein Kabel in den Keller ziehen und dort ein Switch installieren und dann dort verschiedene LAN Kabel anstecken, um die verschiedenen Zimmer zu bedienen. In den Zimmern dann nochmal ein Switch um die verschiedenen Endgeräte zu bedienen. Ein weiteres LAN Kabel im Erdgeschoss verlegen und dort ebenfalls ein Switch installieren um mit verschiedenen LAN Kabeln die Zimmer bedienen. Dann wieder Switch um verschiendene Endgeräte dort zu bedienen. Und ein LAN Kabel in den 1. Stock verlegen und dort ebenfalls mit einen Switch die verschiedenen Zimmer bedienen? Hier auch wieder dann in den Zimmern ein Switch um die Endgeräte zu bedienen.
      Oder ist es besser direkt hinter dem Router einen Switch zu installieren und von dort dann alles aufteilen in die Stockwerke und Zimmer? Gibt es noch eine weitere Möglichkeit?
      Welche wäre hier die Beste in Sachen Internetgeschwindigkeit, so dass möglichst wenig verloren geht? Gibt es hier irgendwelche Verstärker wie beim WLAN Repeater?
      Wenn am Router 4 LAN Buchsen verwendet werden würden und an allen 4 LAN Kabeln 4 Endgeräte angeschlossen würden und im Internet wären, wie ist dann hier die Geschwindigkeit? Jeweils 100% also bei VDSL theoretisch 100 Mbits oder jeweils 25% also 25 Mbits? Und wenn ein Kabel aus einem der Buchsen geht und z.B. in den Keller geht und dort ein Switch installiert wird wie verhält sich dann die Geschwindigkeit hinter dem Switch, wird dort aufgeteilt also wie gerade eben gefragt wenn Geschwindigkeit x mit 100% dort ankommt und es gibt 5 Ports, wird die Geschwindigkeit dann hier aufgeteilt also jeweils 20% pro Port oder bleiben es theoretisch 100% bei der Weitergabe?
      Ich überlege halt ob es Sinn macht oder ob ich dann am Ende wieder nur 35 bis 40 Mbits habe wie beim Dlan. Dann könnte ich mir das ganze Kabelziehen sparen.
      Vielen herzlichen Dank für eine Antwort.
      Artemis
    • Sternförmige Verkabelung von einem Punkt mit Gigabit LAN. Punkt.

      Wieviele Geräte hast du pro Zimmer?????? (Ich hab ein Arbeitszimmer, da steht alles, der Rest des Hauses wird per WLAN erreicht.)

      Bei den heutigen DSL Geschwindigkeiten (VDSL 50 MBit oder 100 MBit) ist die Frage nach den Geschwindigkeiten einzelner Geräte so was von egal.
      MacPro2,1 8 x 3,0 GHz - MacPro1,1 4 x 2,66 GHz - MacBookPro6,2 2,4 GHz - MacMini4,1 2,4 GHz - MacBook7,1 2,4 GHz (mit Snow Leopard)
      am HP LaserJet P2055dn und HP LaserJet 400 color M451dn/
      iPhone 4s (mit iOS 8.4) - iPad 2 (mit iOS 8.2)
    • Hallo,

      schau mal hier in der Apple-Kategorie. Dort wird jeder fündig!

      Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
    • Generell kann man sagen: umso weniger Geräte (Switches/Router/Access Points) umso besser, da sich hier mehr Fehler einschleichen können.

      Ich würde es folgendermaßen machen:
      Bei Clients die viel Speed brauchen: Kabel; z.B. Download-Server, NAS. Bei Clients die mittleren Speed brauchen DLAN (bei moderne DLANs bleibt 50% netto Datenrate übrig: es gibt aktuell welche mit 1200 Mbit/s brutto); z.B. Fernseher mit 4K/UHD Streaming. Bei Clients die wenig brauchen nur WLAN (wie Smartphones/Tablets, Notebooks die nur ab und an online sind). Bei WLAN kann man mit Access Point aushelfen.

      Bandbreite: kann man nicht verallgemeinern: kommt auf die Client-Geschwindigkeit (Treiber, Betriebssystem) und Art der Daten an, die übertragen werden. So kann es sein, dass von 5 Rechner halt einer 10% braucht, ein weiterer 60% und die 3 weiteren jeweils 10%.
      • DELL Precision 3620, i7-6700, 16 GB RAM, 512 GB SSD, GTX 960 4 GB, Win 10
      • iPad Air 16 GB, iPhone SE 64 GB
      • UPS: APC Back-UPS Pro 900VA BR900G-GR
      "Der Erwerb von Reichtum ist nicht mehr die treibende Kraft in unserem Leben. Wir arbeiten, um uns selbst zu verbessern – und den Rest der Menschheit." (Jean-Luc Picard)

      Feedback an Apple

      Kein Support via PM!
    • Danke für Eure Antworten.

      Idealerweise würde ich es natürlich gerne mit Dlan machen weil am einfachsten. Wir haben 650+ devolo Adapter und VDSL. Und da haben wir ziemliche Schwankungen trotz Phasenkoppler und Adapter direkt in Steckdose und nicht an Mehrfachsteckdose usw.... So haben wir aber teilweise nur etwa 30% obwohl Verkabelung im Haus nur etwa 3 Jahre alt ist. Selten haben wir mal 50%. Wenn es Dlan Adapter gäbe die 60 plus x könnten dann würde ich natürlich die nehmen bevor ich die ganzen Kabel verlege. Ich habe die 1200 er von devolo probiert und die haben nicht wirklich mehr gebracht. Keine Ahnung ob die 2000er von TP Link da mehr hergeben.
      Aber ich ärgere mich da schon länger rum wegen der Schwankungen und wenn man 100 Mbits am Router hat und dann nur 30 Mbits in den Zimmern ist das finde ich schon eher schlecht und da dachte ich halt an ein LAN Gigabit Netzwerk. Ich frage lieber jetzt genau nach denn wenn ich dann alles gemacht habe und dann habe ich wieder nur 30 bis 50 % an den Geräten dann ärgere ich mich um die Zeit und um das Geld dann hätte ich gleich bei Dlan bleiben können.

      Sternförmig heisst wie ich beschrieben habe? Kabel in Keller, dort Switch, verteilen, Kabel EG, Switch... und Kabel in 1. Stock Switch und verteilen?

      Das mit den Geräten pro Zimmer kann ich nicht genau sagen da ich da wegen der Kinder in die Zukunft denken möchte. Bis jetzt sind es ein paar Zimmern ca. 2 bis 3 Geräten mehr nicht. Dlan möchte ich dann gar nicht mehr machen und WLAN wird für Handys genutzt.

      Wenn ich das so mache wie oben beschrieben müssten doch wesentlich mehr in den Zimmern ankommen als die 30 % oder? Und stabiler muss es ja dann auch sein.
      Vielen herzlichen Dank für eine Antwort.
    • Sternförmig heißt, von einem Punkt/Switch zu allen verbrauchern - nicht noch mehrere Switches zwischenschalten.

      Unser Haus ist 2001 neugebaut - ich habe nur ein LAN-Kabel in das ehemalige Kinderzimmer verlegt. Damals nicht in die Zukunft gedacht.

      Allerdings stehen bei mir alle Geräte im Arbeitszimmer (1. Stock) "neben" dem Switch. Die iPads, iPhones und die beiden MacBooks, die im Hause mobil unterwegs sind, werden per WLAN versorgt. Ist auf jeden Fall einfacher, als Wände aufzukloppen und neue Kabel zu verlegen. Vor allem ist die Dose dann auch meist nicht da, wo man mit dem MacBook sitzt... Mit der Fritz!Box 7490 und einem WLAN Repeater im Erdgeschoß läuft das alles wie Dittken... Den MacMini neben dem Fernseher/der Stereoanlage im EG ist mit LAN Kabel am WLAN Repeater angeschlossen. Die Geschwindigkeit ist grandios. Die Fritz!Box und der Repeater kommunizieren untereinander offenbar um ein mehrfaches schneller, als mit einem Endgerät über WLAN. - Aber WLAN auf dem MacBook kommt auch auf 3 bis 4 MB/sek...
      MacPro2,1 8 x 3,0 GHz - MacPro1,1 4 x 2,66 GHz - MacBookPro6,2 2,4 GHz - MacMini4,1 2,4 GHz - MacBook7,1 2,4 GHz (mit Snow Leopard)
      am HP LaserJet P2055dn und HP LaserJet 400 color M451dn/
      iPhone 4s (mit iOS 8.4) - iPad 2 (mit iOS 8.2)
    • Kommt auf die Ansprüche an. Auch mit 30 MBits kann man locker nen 4K Stream schauen. Wenn du an den Client 100 MBits brauchst (und ich gehe fest davon aus dass es nicht an jedem Client so ist) dann hilft nur Kabel ziehen.

      Oder beschäftigt dich mal mit Multi User MIMO Router und Access Points.
      m.heise.de/ct/ausgabe/2016-19-…ti-User-MIMO-3305766.html

      Oder ein komplett anderer Ansatz:
      Du gehst bei der Internetanbindung auf 50 MBits runter, bezahlst weniger und ärgerst dich weniger wenn nicht alles an den Clients ankommst. In 2 oder 3 Jahren probierst du es nochmal mit 100 MBits Anbindung mit dann aktueller WLAN und DLAN Technik die Räumlichkeiten zu versorgen.
      • DELL Precision 3620, i7-6700, 16 GB RAM, 512 GB SSD, GTX 960 4 GB, Win 10
      • iPad Air 16 GB, iPhone SE 64 GB
      • UPS: APC Back-UPS Pro 900VA BR900G-GR
      "Der Erwerb von Reichtum ist nicht mehr die treibende Kraft in unserem Leben. Wir arbeiten, um uns selbst zu verbessern – und den Rest der Menschheit." (Jean-Luc Picard)

      Feedback an Apple

      Kein Support via PM!
    • Vielen Dank für Eure Antworten.

      Wir haben eine Fritzbox 7580, die müsste MU Mimo können und ich hab mal testweise 2 TP Link 2000AV Adapter bestellt.
      Da kann man einiges gutes darüber lesen.
      Ich würde dann wohl eine Lösung mit LAN Kabel, WLAN und Adapter machen wie raymond es vorgeschlagen hat.

      Andere Frage noch:

      Wenn ich ein paar LAN Kabel verlegen will welches nehme ich am besten:

      Cat 7 Kabel mit 1000 mhz oder 1500 mhz und was ist hier der Unterschied, welches ist besser?
      Und welche RJ45 Stecker sind für Cat 7 Kabel am besten, da gibt es doch sicherlich auch Unterschiede?
      Vielen herzlichen Dank für eine Antwort.
      Artemis
    • Wenn Du für die Zukunft gerüstet sein willst, nimm das 1.500 Mhz Kabel. Höhere Mhz Zahl ist besser - sollte eigentlich einleuchtend sein.

      RJ45 Stecker, die ebenfalls mit Cat7 gekennzeichnet sind. Auch das sollte eigentlich einleuchtend sein...
      MacPro2,1 8 x 3,0 GHz - MacPro1,1 4 x 2,66 GHz - MacBookPro6,2 2,4 GHz - MacMini4,1 2,4 GHz - MacBook7,1 2,4 GHz (mit Snow Leopard)
      am HP LaserJet P2055dn und HP LaserJet 400 color M451dn/
      iPhone 4s (mit iOS 8.4) - iPad 2 (mit iOS 8.2)
    • Ab Cat5e reicht. Dies macht Gigabit und 2,5 und 5 Gbit mit:
      m.heise.de/ct/ausgabe/2016-18-…und-5-GBit-s-3296043.html
      (Standard: 802.3bz). Ab 10 Gbits brauchst du mehr.

      Für den Unterputz kenne ich es mit CAT7. Aber kann man natürlich auch so nehmen. Das Kabel ist halt besser geschirmt und dadurch nicht so flexibel.
      • DELL Precision 3620, i7-6700, 16 GB RAM, 512 GB SSD, GTX 960 4 GB, Win 10
      • iPad Air 16 GB, iPhone SE 64 GB
      • UPS: APC Back-UPS Pro 900VA BR900G-GR
      "Der Erwerb von Reichtum ist nicht mehr die treibende Kraft in unserem Leben. Wir arbeiten, um uns selbst zu verbessern – und den Rest der Menschheit." (Jean-Luc Picard)

      Feedback an Apple

      Kein Support via PM!
    • Gibt es - außer in irgendwelchen Restbeständen - überhaupt noch Kabel mit weniger als Cat7 :?:
      MacPro2,1 8 x 3,0 GHz - MacPro1,1 4 x 2,66 GHz - MacBookPro6,2 2,4 GHz - MacMini4,1 2,4 GHz - MacBook7,1 2,4 GHz (mit Snow Leopard)
      am HP LaserJet P2055dn und HP LaserJet 400 color M451dn/
      iPhone 4s (mit iOS 8.4) - iPad 2 (mit iOS 8.2)
    • Sehe ich regelmäßig in Läden.
      • DELL Precision 3620, i7-6700, 16 GB RAM, 512 GB SSD, GTX 960 4 GB, Win 10
      • iPad Air 16 GB, iPhone SE 64 GB
      • UPS: APC Back-UPS Pro 900VA BR900G-GR
      "Der Erwerb von Reichtum ist nicht mehr die treibende Kraft in unserem Leben. Wir arbeiten, um uns selbst zu verbessern – und den Rest der Menschheit." (Jean-Luc Picard)

      Feedback an Apple

      Kein Support via PM!