SD Karte lässt sich nicht löschen unter Festplattendienstprogramm

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • SD Karte lässt sich nicht löschen unter Festplattendienstprogramm

      Hallo.

      Ich habe mal wieder eine Frage.

      Ich habe eine SD Karte, die ich in meiner Kamera hatte, also auf die ich meine Fotos gespeichert hatte.
      Nun brauche ich diese für etwas anderes und möchte sie komplett neu formatieren.
      Also mache ich das Festplattendienstprogramm auf und möchte sie löschen.
      Leider geht das nicht. Es kommt immer folgender Hinweis:

      Das Lösche ist fehlgeschlagen. Klicke zum Fortfahren auf Fertig.

      Wenn ich auf Details einblenden gehe heisst es:

      Medium wird ausgeworfen.
      Das Medium konnte nicht deaktiviert werden.
      Aktion fehlgeschlagen.

      Was kann ich tun, damit ich doch die SD Karte komplett neu formatieren kann so dass nichts
      mehr auf der SD Karte ist denn wenn ich die Karte händisch lösche, also alle sichtbaren
      Ordner in den Papierkorb ziehe, diese dann in einen digitalen Bilderrahmen stecke, werden
      mir trotzdem noch BIlder angezeigt und diese möchte ich gelöscht haben.
      Ich würde mich über eine Antwort freuen.
      Vielen Dank und viele Grüße.
      Artemis
    • Hallo,

      schau mal hier in der Apple-Kategorie. Dort wird jeder fündig!

      Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
    • Vielen Dank für Eure Antworten.

      Nein der Schreibschutz ist es nicht.
      Es schaut so aus, als würde irgendein Prozess darauf zugreifen und deshalb kann ich nicht formatieren.
      Denn ich habe das Programm SDFormatter heruntergeladen und da hiess es, dass die SD Karte
      in Gebrauch sei deshalb ging es da auch nicht.
      Wo oder wie finde ich aber heraus was da gerade darauf zugreift? Das ist immer sobald ich die
      Karte an den Computer hänge.
      Vielen Dank und viele Grüße.
      Artemis