iMac Startprobleme

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • iMac Startprobleme

      Hallo zusammen,
      da ich kein Spezialist bin versuche ich es hier.
      Seid 1Woche will unser Mac nicht mehr so richtig starten (siehe Startbild).
      Nach einiger Zeit und etlichen Versuchen startet er dann doch und man kann normal mit ihm arbeiten.
      Es ist schon ein älteres Modell, BJ ca.2008.
      Software ist aktuell.
      Kann mir jemand helfen?
      Kann es ein Virus sein? Oder ertwas mit der Grafikkarte?
      Danke schon mal im Vorraus...
      Bilder
      • P1040926.JPG

        606,89 kB, 1.510×1.008, 268 mal angesehen
    • Sieht aus wie ein Ladebalken, steht da noch was darunter?
      • DELL Precision 3620, i7-6700, 16 GB RAM, 512 GB SSD, GTX 960 4 GB, Win 10
      • iPad Air 16 GB, iPhone SE 64 GB
      • UPS: APC Back-UPS Pro 900VA BR900G-GR
      "Der Erwerb von Reichtum ist nicht mehr die treibende Kraft in unserem Leben. Wir arbeiten, um uns selbst zu verbessern – und den Rest der Menschheit." (Jean-Luc Picard)

      Feedback an Apple

      Kein Support via PM!
    • Hallo,

      schau mal hier in der Apple-Kategorie. Dort wird jeder fündig!

      Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
    • Es ist der Ladebalken. Starte den Rechner mal mit Apfel+V, das ist der Verbose-Modus. Statt des Ladebalkens bekommt man dann zeilenmäßig angezeigt, was grade geladen wird/wurde. Hier kann man dann auch sehen wo er länger hängen bleibt. Ich vermute mal er versucht was zu laden was er nicht findet. Ein NVRam-Reset ist vielleicht auch eine Idee.
      rechenKnecht: iMac | retroFit: iBook Clamshell keylime | surfBrett: iPad Pro | funkStation: iPhone 6+ | handHeld: Nintendo Switch
    • Achso ich dachte der läd nicht. Das wellenförmige Muster ist die Grafikkarte. Ist möglicherweise defekt. Man kann den Mac mal entstauben (beim iMac würde ich das machen lassen). Nvram reset kann man mal probieren bzw. reset des SMC: support.apple.com/de-de/HT201295
      • DELL Precision 3620, i7-6700, 16 GB RAM, 512 GB SSD, GTX 960 4 GB, Win 10
      • iPad Air 16 GB, iPhone SE 64 GB
      • UPS: APC Back-UPS Pro 900VA BR900G-GR
      "Der Erwerb von Reichtum ist nicht mehr die treibende Kraft in unserem Leben. Wir arbeiten, um uns selbst zu verbessern – und den Rest der Menschheit." (Jean-Luc Picard)

      Feedback an Apple

      Kein Support via PM!
    • Es wäre aufgefallen wenn er irgendwo länger stehen geblieben wäre aber wie raymond schon sagte, das letzte Bild deutet stark auf die Grafikkarte hin. Das 2008er Modell kann man noch recht gut selbst entstauben, vielleicht hilft das. Ich hab aber auch mal geschaut weil ich mir nicht sicher war: Der 2008er iMac hat u.a. die Geforce 8800 GS drin, die hat einen Serienfehler seitens NVIDIA und stirbt gern den Hitzetod im Laufe der Zeit und bei dir schaut es so aus als beginne es. Ich nehme mal an du hast den iMac mit der 8800 GS.
      rechenKnecht: iMac | retroFit: iBook Clamshell keylime | surfBrett: iPad Pro | funkStation: iPhone 6+ | handHeld: Nintendo Switch
    • Dass er gestern im Verbose-Modus hochgefahren war war nur zufall, danach das selbe Problem...
      Er schmiert auch schon mal ab wenn wenn er hochgefahren ist: Wellenmuster zeigt sich und nach wenigen Sekunden ist Ende.
      Muss ich ihn zum Entstauben öffnen? Wahrscheinlich schon:-O
      Wie finde ich heraus welche Grafikkarte drin ist?
      Werde wohl einen neue einbauen lassen müssen...
    • Musst diesen öffnen zum entstauben (ist aber nicht so einfach). Kannst erstmal die Lüftungsschlitze durchpusten. Würde mir aber mal Gedanken um Ersatz machen. Backup der Daten hast du?
      • DELL Precision 3620, i7-6700, 16 GB RAM, 512 GB SSD, GTX 960 4 GB, Win 10
      • iPad Air 16 GB, iPhone SE 64 GB
      • UPS: APC Back-UPS Pro 900VA BR900G-GR
      "Der Erwerb von Reichtum ist nicht mehr die treibende Kraft in unserem Leben. Wir arbeiten, um uns selbst zu verbessern – und den Rest der Menschheit." (Jean-Luc Picard)

      Feedback an Apple

      Kein Support via PM!
    • raymond schrieb:

      Musst diesen öffnen zum entstauben (ist aber nicht so einfach

      Aber auch nicht schwierig, das Display des 2008er iMacs wird nur durch Magnete am Gehäuse gehalten wird, ein Saugnapf ist da sehr hilfreich. Aber Vorsicht, nicht die Displaykabel abreisen beim Entfernen des Displays, vorher unbedingt einen Blick auf iFixit.com werfen wie es gemacht wird. ;)
      rechenKnecht: iMac | retroFit: iBook Clamshell keylime | surfBrett: iPad Pro | funkStation: iPhone 6+ | handHeld: Nintendo Switch
    • Thomas Jay 23 schrieb:

      ...
      Wie finde ich heraus welche Grafikkarte drin ist?.....


      Bei der Bautiefe eines iMac sollte klar sein, dass da keine extra Grafikkarte drin sein kann.

      Die ist auf dem Motherboard integriert - also: Motherboardtausch....
      MacPro2,1 8 x 3,0 GHz - MacPro1,1 4 x 2,66 GHz - MacBookPro6,2 2,4 GHz - MacMini4,1 2,4 GHz - MacBook7,1 2,4 GHz (mit Snow Leopard)
      am HP LaserJet P2055dn und HP LaserJet 400 color M451dn/
      iPhone 4s (mit iOS 8.4) - iPad 2 (mit iOS 8.2)
    • Udo2009 schrieb:

      Bei der Bautiefe eines iMac sollte klar sein, dass da keine extra Grafikkarte drin sein kann.

      Die ist auf dem Motherboard integriert - also: Motherboardtausch....

      Auch hier kommt es auf das genaue Modell an. Es gibt durchaus iMacs, da ist die Grafikkarte austauschbar. Müsste man genauer nachsehen ob es auch hier der Fall ist.
      rechenKnecht: iMac | retroFit: iBook Clamshell keylime | surfBrett: iPad Pro | funkStation: iPhone 6+ | handHeld: Nintendo Switch