Firewall deaktivieren um Devolo Adapter zu konfigurieren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Firewall deaktivieren um Devolo Adapter zu konfigurieren

      Hallo.

      Ich habe ein Netzwerk aus Devolo dLan Adaptern mit einer Fritzbox 7490.
      Einen iMac mit OS X 10.11.2.
      Bis dato hat alles in Sachen anschließen, konfigurieren usw. super geklappt.
      Ich kann alle Adapter im Devolo Cockpit sehen sofern diese aktiv sind, dort konfigurieren usw.
      Nun wollte ich einen Devolo 1200 + wifi ac Adapter hinzufügen und er funktioniert
      soweit auch wunderbar ( dlan und wlan ) nur kann ich den Adapter ohne dass ich unter
      Systemeinstellungen, Sicherheit, Firewall, Alle eingehenden Verbindungen blockieren
      deaktiviere, nicht sehen, und dort konfigurieren, was ich natürlich gerne würde.
      Ist diese Einstellung deaktiviert sehe ich also im Cockpit den Adapter, sobald ich
      die Einstellung wieder aktiviere, ist er im Devolo Cockpit nicht mehr sichtbar.
      Kann ich für den Adapter irgendwo in der Firewall eine Ausnahme Regel erstellen,
      so dass ich nicht die ganze Einstellung "Alle eingehenden Verbindungen blockieren"
      deaktivieren muss, dass er diese eine Verbindung trotz aktiver Firewall erlaubt und
      somit die Sicherheit meines Computers weiterhin optimal gewährleistet ist?
      Oder gibt es noch eine andere Lösung?
      Vielen Dank für eine Antwort.
    • Firewall abschalten...
      Ich arbeite seit 1984 mit diversen Apple Rechnern, die Notwendigkeit für eine Firewall hat sich mir bisher nicht erschlossen.... ?(
      MacPro5,1 12 x 2,66 GHz - MacBookPro6,2 2,4 GHz - MacMini4,1 2,4 GHz - MacBook7,1 2,4 GHz mit Mavericks,
      (MacPro2,1 8 x 3,0 GHz mit Snow Leopard)
      am HP LaserJet P2055dn und HP LaserJet 400 color M451dn/
      iPhone 4s (mit iOS 8.4) - iPad 2 (mit iOS 8.2)
    • Hallo,

      schau mal hier in der Apple-Kategorie. Dort wird jeder fündig!

      Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
    • Ich erst seit 1999 und brauchte auch nicht nie Softwarefirewall. Der Router reicht völlig. Bei Clients die direkt mit z.B. UMTS-Modems habe ist das was anderes oder in öffentlichen WLANs unterwegs sind. Daheim braucht man es nicht.
      • DELL Precision 3620, i7-6700, 16 GB RAM, 512 GB SSD, GTX 960 4 GB, Win 10
      • iPad Air 16 GB, iPhone SE 64 GB
      • UPS: APC Back-UPS Pro 900VA BR900G-GR
      "Der Erwerb von Reichtum ist nicht mehr die treibende Kraft in unserem Leben. Wir arbeiten, um uns selbst zu verbessern – und den Rest der Menschheit." (Jean-Luc Picard)

      Feedback an Apple

      Kein Support via PM!
    • Echt jetzt?

      Ich dachte dass die Firewall essentiell wichtig wäre?
      Ist das dann nicht irgendwie eine Sicherheitslücke?
      Muss ich da dann in meiner Fritzbox irgendwas ändern oder ist die Grundkonfiguration vom Hersteller schon sicher?
      Habe nur meine Anmeldedaten eingegeben und ein paar Kleinigkeiten verändert aber nichts in Sachen Ports freigeben oder schließen, Regeln usw. für Datenstrom erstellen, Black-Whitelists usw.
      Vielen Dank für eine Antwort.
      Viele Grüße.
      Artemis
    • Bei mir hängt die Fritz!Box an der Wand, wie sie aus der Packung kam....
      MacPro5,1 12 x 2,66 GHz - MacBookPro6,2 2,4 GHz - MacMini4,1 2,4 GHz - MacBook7,1 2,4 GHz mit Mavericks,
      (MacPro2,1 8 x 3,0 GHz mit Snow Leopard)
      am HP LaserJet P2055dn und HP LaserJet 400 color M451dn/
      iPhone 4s (mit iOS 8.4) - iPad 2 (mit iOS 8.2)