Windows To Go (Windows 7) erkennt MacBook Tastatur und Trackpad nicht!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Windows To Go (Windows 7) erkennt MacBook Tastatur und Trackpad nicht!

      Hallo Leute,

      Ist mein erster Beitrag hier, deshalb seht es mir nach, sollte mein Beitrag im falschen Unterforum gelandet sein.

      Zu meinem Problem:

      Ich habe Windows 7 (Windows to go) auf einer externen Festplatte installiert (mit Hilfe eines Windows 7 Laptops und WinToUSB). Das hat alles geklappt und ich konnte am Windows Laptop erfolgreich von Windows to Go booten. Dann habe ich die Festplatte an meinem MacBook Retina 13 (Late 2013) angeschlossen und wollte wieder von der Platte booten. Das ging auch, allerdings nur bis zum Bildschirm mit den "Wiederherstellungsoptionen", wo man die Tastatureingabemethode auswählen kann. Dort funktioniert dann allerdings weder die interne Tastatur, noch das interne Trackpad (auch eine externe Maus funktionierte nicht).

      Ich habe auf einen 8 GB Stick die Bootcamp Treiber installiert und diesen in das Macbook gesteckt. Auch mit eingestecktem Stick, änderte sich beim Booten nichts.

      Ich bin wirklich langsam mit meinem Latein am Ende, deshalb wäre es wirklich genial, wenn ihr mir helfen könntet.

      Viele Grüße,
      Marius
    • Auch mit einem Intel Prozessor, kannst du Windows nicht einfach so starten. Du benötigst entweder Bootcamp, VMWare Fusion oder Parallels Desktop...
      MacPro5,1 12 x 2,66 GHz - MacBookPro6,2 2,4 GHz - MacMini4,1 2,4 GHz - MacBook7,1 2,4 GHz mit Mavericks,
      (MacPro2,1 8 x 3,0 GHz mit Snow Leopard)
      am HP LaserJet P2055dn und HP LaserJet 400 color M451dn/
      iPhone 4s (mit iOS 8.4) - iPad 2 (mit iOS 8.2)
    • Hallo,

      schau mal hier in der Apple-Kategorie. Dort wird jeder fündig!

      Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
    • Windows to go läuft auf anderen Rechnern doch auch ohne Probleme ohne zusätzliche Software, wieso nicht auf meinem Macbook? Ich habe mich bewusst gegen Boot Camp und Parallels entschieden, weil ersteres nicht mit einer externen Festplatte funktioniert und mir letzteres zu langsam ist. Windows to go nutzt ja die interne Hardware des angeschlossenen Computers, was mir sehr entgegen kommt.

      Viele Grüße,
      Marius
    • Ja, hast Du... die ganze Hardware des Macs ist nicht mit einem PC zu vergleichen... Bootcamp, Parallels und VMWare Fusion bringen da noch spezielle Treiber und andere Dinge mit, die Windows vorgaukeln auf PC Hardware zu laufen... Nur weil jetzt Intel Prozessoren in Macs verwendet werden, sind sie immer noch keine PCs...
      Und ein Betriebssystem läuft nicht auf der Platte, sondern es läuft im RAM des Rechners - es wird auf der Platte nur gespeichert, ausgeführt (laufen) wird es von der Hard- und Firmware des Rechners.
      MacPro5,1 12 x 2,66 GHz - MacBookPro6,2 2,4 GHz - MacMini4,1 2,4 GHz - MacBook7,1 2,4 GHz mit Mavericks,
      (MacPro2,1 8 x 3,0 GHz mit Snow Leopard)
      am HP LaserJet P2055dn und HP LaserJet 400 color M451dn/
      iPhone 4s (mit iOS 8.4) - iPad 2 (mit iOS 8.2)