WWDC 2014 am 2. Juni (Update)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • WWDC 2014 am 2. Juni (Update)

      Erwartet werden OS X 10.10, iOS 8 und neue Hardware.

      Quelle: heise.de/-2195150

      Meine Meinung in Sachen Hardwareupdates:
      Es gibt viel von Apple zu tun/zu aktualisieren: iPod Touch, iPod Nano, Retina MacBook Pro, iMac, Apple TV, MacBook Pro, Mac Mini, Thunderbolt Display (Quelle: buyersguide.macrumors.com/). Was wird schlussendlich kommen: vermutlich nur ein oder zwei Hardware Updates. Die iWatch wäre auch langsam man toll. ;)

      Wenn jemand weiß, wie man es ruckelfrei im Browser (einmal hat es geklappt, nun sind nur noch die älteren Events anzeigbar) oder im QuickTime Player (URL?) jeweils unter Windows abspielen kann, würde ich mich freuen, wenn mir das jemand mitteilt.

      UPDATE: Keynote June 2014

      UPDATE2: Heute abend (23:30 Uhr) abgespielt über Windows mit Chrome: läuft. Selber Rechner, selbe Leitung. Sehr komisch.
      • DELL Precision 3620, i7-6700, 16 GB RAM, 512 GB SSD, GTX 960 4 GB, Win 10
      • iPad Air 16 GB, iPhone SE 64 GB
      • UPS: APC Back-UPS Pro 900VA BR900G-GR
      "Der Erwerb von Reichtum ist nicht mehr die treibende Kraft in unserem Leben. Wir arbeiten, um uns selbst zu verbessern – und den Rest der Menschheit." (Jean-Luc Picard)

      Feedback an Apple

      Kein Support via PM!

      Dieser Beitrag wurde bereits 14 mal editiert, zuletzt von raymond ()

    • Keynote ist online, siehe Link.
      • DELL Precision 3620, i7-6700, 16 GB RAM, 512 GB SSD, GTX 960 4 GB, Win 10
      • iPad Air 16 GB, iPhone SE 64 GB
      • UPS: APC Back-UPS Pro 900VA BR900G-GR
      "Der Erwerb von Reichtum ist nicht mehr die treibende Kraft in unserem Leben. Wir arbeiten, um uns selbst zu verbessern – und den Rest der Menschheit." (Jean-Luc Picard)

      Feedback an Apple

      Kein Support via PM!
    • Hallo,

      schau mal hier in der Apple-Kategorie. Dort wird jeder fündig!

      Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
    • Toll, wie Apple die Zeit rumbekommen hat, ohne was wirklich Interessantes zu präsentieren...

      Wahrscheinlich das Innovativste an der ganzen Keynote...

      - gefühlt ewig, daß ich irgendwas von Apple eingeschaltet habe...

      Mich haben die halt voll "vergraust" mit dem neuen Pro, auf etwas zwischen Pro und iMac wartet man vergebens...

      Möge Apple glücklich werden, ich bin es inzwischen schon lange ohne Apple.

      Im Prinzip sieht man es auch an allen Apple - Foren, es wird immer lebloser.
      MacPro 2009, MacBookPro 2009, I7 Rechner Gen. 4
    • Amber schrieb:

      Mich haben die halt voll "vergraust" mit dem neuen Pro, auf etwas zwischen Pro und iMac wartet man vergebens...

      Man muss den ja nicht kaufen... ich habe hier zur Zeit einen 4-Kern MacPro von 2006 (und am Freitag kommt der 8-Kern MacPro von 2008 - für etwas über 500 Euro bei ebay....) - was brauche ich die neue Mülltonne...
      MacPro5,1 12 x 2,66 GHz (2 TB, 1 TB, 500 GB SSDs) - MacBookPro6,2 2,4 GHz - MacMini4,1 2,4 GHz - MacBook7,1 2,4 GHz (1 TB SSD) mit Mavericks,
      (MacPro2,1 8 x 3,0 GHz mit Snow Leopard)
      am HP LaserJet P2055dn und HP LaserJet 400 color M451dn/
      iPhone 5 (mit iOS 10.3.4) - iPad 4 (mit iOS 10.3.3)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Udo2009 ()

    • 2008er Pro habe ich damals verkauft, weil grottenlahm, trotz 32 GB RAM.

      Da ja von Apple nichts kam, wieder zu Windows und die Höllenmaschine gebaut - Board 2011 Gigabyte, 6 - Kerner Intel, 32 GB RAM, System HD inzwischen SAMSUNG 1 TB SSD, Graka dürftig, nur eine 660 TI (reicht mir aber locker).


      Meine 2011er Maschine ist in den Top 1000 weltweit gelistet, dort gibt es keinen einzigen Mac... ??????

      Top - Rechner kommt aus Korea, allerdings nur wegen den verbauten Grakas. Meine Kiste ist nicht mal "overclocked", heißt ich könnte das Teil noch ein paar Plätze nach oben beamen - lol -
      MacPro 2009, MacBookPro 2009, I7 Rechner Gen. 4
    • Amber schrieb:

      2008er Pro habe ich damals verkauft, weil grottenlahm, trotz 32 GB RAM.

      Jetzt frag' ich mich, wofür du den Rechner brauchst, um den als grottenlahm zu bezeichnen... für mich ist der 2,66 GHz 4-Kern-MacPro rattenschnell... und der 3 GHz 8-Kern wird da noch einen draufsetzen... :thumbsup:
      MacPro5,1 12 x 2,66 GHz (2 TB, 1 TB, 500 GB SSDs) - MacBookPro6,2 2,4 GHz - MacMini4,1 2,4 GHz - MacBook7,1 2,4 GHz (1 TB SSD) mit Mavericks,
      (MacPro2,1 8 x 3,0 GHz mit Snow Leopard)
      am HP LaserJet P2055dn und HP LaserJet 400 color M451dn/
      iPhone 5 (mit iOS 10.3.4) - iPad 4 (mit iOS 10.3.3)
    • Videoschnitt - inszwischen auch 4 k Videos. Zudem fehlten dem damaligen Pro die USB 3.0 Anschlüße und nur SATA II. Ich arbeite bei Videoschnitt mit SSD`s. Neben der Systemplatte ist eine weitere 512 GB SSD verbaut. SATA III macht da doch schon einen Unterschied zu SATA II.
      Datengräber sind per USB 3.0 oder exSATA angeschlossen - insgesamt ca. 80 TB geteilt durch 2 (da einmal Backup) gleich 40 TB effektiv. Pro Urlaub sind das bei uns locker 5 TB an Videomaterial und Fotos. Zum Teil bin ich jetzt noch damit beschäftigt, 2013 zu dokumentieren - 4 Wochen Schottland.
      MacPro 2009, MacBookPro 2009, I7 Rechner Gen. 4
    • So ich habe es mir nun endlich komplett angeschaut: Schon nicht schlecht, was in iOS und OS X Neues gibt. Die Zusammenarbeit zwischen unterschiedlichen Apple Geräte wird immer besser.

      Aber ein großes ABER: was nützt das wenn die Hardware nur langsam weiterentwickelt wird? Die Entwicklung von Hardware und Software muss schon Hand in Hand gehen und da sehe ich ein Ungleichgewicht.

      Mal den Herbst abwarten, ob dann endlich mal was Neues und nicht nur Aktualisiertes kommt.
      • DELL Precision 3620, i7-6700, 16 GB RAM, 512 GB SSD, GTX 960 4 GB, Win 10
      • iPad Air 16 GB, iPhone SE 64 GB
      • UPS: APC Back-UPS Pro 900VA BR900G-GR
      "Der Erwerb von Reichtum ist nicht mehr die treibende Kraft in unserem Leben. Wir arbeiten, um uns selbst zu verbessern – und den Rest der Menschheit." (Jean-Luc Picard)

      Feedback an Apple

      Kein Support via PM!
    • Das Einzige, was mich wirklich anspricht ist die seit Jahren überfällige Unterstützung von iCloud, beliebige Dokumente hochladen / synchronisieren zu können.

      Das sehe ich aber nicht als "Errungenschaft" an, da Apple das bisher ganz bewusst nicht zugelassen hat.

      Die Optik des neuen OS X ist nun genauso furchtbar wie bei iOS :|. Witzigerweise ist das 2D-Dock wieder da, wie es zu letzt bei Tiger war.


      Die Funktion mit der Synchronisierung zwischen den Geräten, wie mit der Email gezeigt, finde ich eher sehr bedenklich, als hilfreich.
      Damit das funktioniert muss ja das, was ich gerade am iPhone / Mac mache protokolliert und zu Apple hochgeladen werden.

      Da ist der Keylogger von Haus aus schon drin :huh:. Dann ist es für "Fremdorganisationen" auch nicht mehr allzu schwierig sich einzuklinken und live mitzulesen.
      Das Selbe mit den Telefonaten, die müssen ja auch gestreamt werden.

      Die neuen Developer-Funktionen finde ich ganz interessant, aber der Rest ist wiedermal nur Spielzeug.
      Because the people who are crazy enough to think they can change the world,
      are the ones who do.
    • Blade_Vampire schrieb:

      ...Die Funktion mit der Synchronisierung zwischen den Geräten, wie mit der Email gezeigt, finde ich eher sehr bedenklich, als hilfreich.
      Damit das funktioniert muss ja das, was ich gerade am iPhone / Mac mache protokolliert und zu Apple hochgeladen werden.

      Da ist der Keylogger von Haus aus schon drin :huh:. Dann ist es für "Fremdorganisationen" auch nicht mehr allzu schwierig sich einzuklinken und live mitzulesen.
      Das Selbe mit den Telefonaten, die müssen ja auch gestreamt werden...


      Das funktioniert eher ad hoc, also über das lokale Netzwerk. Ich glaube kaum, dass für die "Continuity-Funktionen" iOS 8 <-> OS X Yosemite Apples Server notwendig sind. ;)
      Gruss
    • Wenn du so an das Thema herantrittst, dann darfst du keinerlei drahtlose Netzwerke nutzen ;)
      AirPlay (ab iOS 8 Peer-to-Peer), AirDrop, oder gar iCloud...hier werden sich immer auch Möglichkeiten für zB Man-in-the-Middle Angriffe finden, so nun auch beim "Continuity". Was aber ganz sicher nicht notwendig sein wird, ein hochladen der Aktivität auf Apples Server, der Spass läuft nur lokal in deinem Netzwerk.
      Gruss
    • Ich nutze weder AirDrop, noch AirPlay und mittlerweile auch iCloud nicht mehr ;).

      Es geht mir auch nicht unbedingt um das drahtlose Netzwerk, sondern die Tatsache, dass Logfiles generiert werden, die 1:1 widerspiegeln was ich schreibe und mache am Rechner.
      Wenn ich vertrauliche Dokumente bearbeite (beispielsweise von der Arbeit), dann ist das ein Ding der Unmöglichkeit, dass das System im Hintergrund protokolliert, wann ich was schreibe.
      Zumal ich nicht nachvollziehen kann, was mit diesen Logs passiert oder wo sie hingehen.

      Das ganze wird als tolles Feature verkauft, dient aber mit Sicherheit auch dem Hintergedanken das User-Verhalten zu dokumentieren (welche Apps, welche Webseiten usw.).
      Das ist zumindest meine Meinung zu der ganzen Geschichte ;).
      Because the people who are crazy enough to think they can change the world,
      are the ones who do.
    • Ja logs werden überall generiert. Das ist bei Android nicht anders. Wenn man mehr Datenschutz haben möchte, darf man sich kein Smartphone nutzen. Als Betriebssystem für Rechner dann auf OpenBSD setzen. Das wäre was: OpenBSD auf Smartphones :)
      • DELL Precision 3620, i7-6700, 16 GB RAM, 512 GB SSD, GTX 960 4 GB, Win 10
      • iPad Air 16 GB, iPhone SE 64 GB
      • UPS: APC Back-UPS Pro 900VA BR900G-GR
      "Der Erwerb von Reichtum ist nicht mehr die treibende Kraft in unserem Leben. Wir arbeiten, um uns selbst zu verbessern – und den Rest der Menschheit." (Jean-Luc Picard)

      Feedback an Apple

      Kein Support via PM!