Angepinnt Mac OS X 10.6 Snow Leopard: Apple aktualisiert nicht mehr

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mac OS X 10.6 Snow Leopard: Apple aktualisiert nicht mehr

      Wer noch Mac OS X 10.6 verwendet, sollte bald auf neueres OS X umsteigen, da dieses keine Updates mehr erhält.

      Quelle: heise.de/-2125972
      • DELL Precision 3620, i7-6700, 16 GB RAM, 512 GB SSD, GTX 960 4 GB, Win 10
      • iPad Air 16 GB, iPhone SE 64 GB
      • UPS: APC Back-UPS Pro 900VA BR900G-GR
      "Der Erwerb von Reichtum ist nicht mehr die treibende Kraft in unserem Leben. Wir arbeiten, um uns selbst zu verbessern – und den Rest der Menschheit." (Jean-Luc Picard)

      Feedback an Apple

      Kein Support via PM!
    • Ja, und???

      Diese von Apple verkrüppelten Systeme 10.7., 10.8. und als Krönung 10.9., wo von Apple so ziemlich alles gesperrt, versteckt, eingeschränkt wird und iOS immer ähnlicher werden, kommen mir nicht auf die Rechner....
      Wenn ich an diesen Mist nur denke, wird mir übel...
      Habe einen Techniker im Bekanntenkreis, wenn ich an die Stories denke, die der erzählt hat, angefangen mit Lion (10.7), dass das System eigenmächtig beim nächsten Hochfahren Änderungen im System einfach rückgängig macht - nein DANKE!!
      MacPro5,1 12 x 3,46 GHz - MacBookPro6,2 2,4 GHz - MacMini4,1 2,4 GHz - MacBook7,1 2,4 GHz mit Mavericks, (MacPro2,1 8 x 3,0 GHz mit Snow Leopard)
      am HP LaserJet P2055dn und HP LaserJet 400 color M451dn/
      iPhone 4s (mit iOS 8.4) - iPad 2 (mit iOS 8.2)
    • Hallo,

      schau mal hier in der Apple-Kategorie. Dort wird jeder fündig!

      Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
    • Ja, bei mir bleibt auch 10.6 drauf auf dem Großen (MBP 2011). Mavericks ist aber, IMO, auch ganz nett und nicht ganz so schlimm. Dass der Support für 10.6. irgendwann mal endet war ja klar, was Heise da macht, naja. Mir ist nicht bewusst, dass bei Panther oder Tiger z.B. Apple auch groß angekündigt hätte.
      rechenKnecht: iMac | retroFit: iBook Clamshell keylime | surfBrett: iPad Pro | funkStation: iPhone 6+ | handHeld: Nintendo Switch
    • Ich bin bei Apple Macintosh mit MacOS 7.1 eingestiegen und werde bei OS X 10.6 bleiben, solang es geht.
      Aktuellere Systeme sind nur mal zum "Mitreden" parallel installiert - zum effektiven Arbeiten kann ich mich mit denen nicht anfreunden.

      "Späteinsteiger" (z.B. ab 10.7) mögen das sicherlich anders sehen, aber ich selbst bin noch analog/digital groß geworden und nicht "iDigital"... :D
    • Mein Beitrag dient dazu, dass interessierte Benutzer wissen, die dieses Forum lesen, woran sie sind, wenn sie beispielsweise ein altes System betreiben oder ein OS X 10.6 System kaufen möchten.
      • DELL Precision 3620, i7-6700, 16 GB RAM, 512 GB SSD, GTX 960 4 GB, Win 10
      • iPad Air 16 GB, iPhone SE 64 GB
      • UPS: APC Back-UPS Pro 900VA BR900G-GR
      "Der Erwerb von Reichtum ist nicht mehr die treibende Kraft in unserem Leben. Wir arbeiten, um uns selbst zu verbessern – und den Rest der Menschheit." (Jean-Luc Picard)

      Feedback an Apple

      Kein Support via PM!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von raymond ()

    • Ja, nee, is klar..,. ;)

      Aber von solchen Meldungen habe ich mich noch nie "beeinflussen" lassen - ich habe einen Macintosh und bis letzte Woche noch ohne jegliche Probleme und ohne schlechtes Gefühl mit Tiger gearbeitet... da werde ich auch die nächsten 10 Jahre noch mit Snow Leopard (Wenn allerdings das Bayerische Landesamt für Steuern den Elster Online Zugang für Snow Leopard kappen sollte... dann muss ich mir was überlegen...) arbeiten, auch ohne Probleme und ohne jegliches schlechtes Gefühl.
      (Vor allem, weil Snow Leopard mit allen meinen Programmen und Peripherie, die ich auch schon unter Tiger hatte, weiterarbeitet...)

      Mit Windows XP ist das zugegebenermaßen durchaus etwas anderes - aber das ist für einen Mac ja nicht relevant.
      MacPro5,1 12 x 3,46 GHz - MacBookPro6,2 2,4 GHz - MacMini4,1 2,4 GHz - MacBook7,1 2,4 GHz mit Mavericks, (MacPro2,1 8 x 3,0 GHz mit Snow Leopard)
      am HP LaserJet P2055dn und HP LaserJet 400 color M451dn/
      iPhone 4s (mit iOS 8.4) - iPad 2 (mit iOS 8.2)
    • Ich würde die langjährigen Erfahrungen mit Tiger nicht mit aktuellem Apple OS vergleichen! Seit dem hat sich viel getan: mehr Marktanteil von Apple Produkten und somit mehr Viren, Sicherheitslücken für OS X usw.

      Zudem war OS X 10.4 noch nicht so komplex wie aktuelles OS X, also muss es häufiger gepatcht werden.
      • DELL Precision 3620, i7-6700, 16 GB RAM, 512 GB SSD, GTX 960 4 GB, Win 10
      • iPad Air 16 GB, iPhone SE 64 GB
      • UPS: APC Back-UPS Pro 900VA BR900G-GR
      "Der Erwerb von Reichtum ist nicht mehr die treibende Kraft in unserem Leben. Wir arbeiten, um uns selbst zu verbessern – und den Rest der Menschheit." (Jean-Luc Picard)

      Feedback an Apple

      Kein Support via PM!
    • Snow Leopard mag nicht perfekt sein aber sicher inzwischen besser als es Tiger war wobei auch Tiger bei weitem nicht schlecht war. Verbessern kann man immer was, den permanenten Update-Wahn muss man IMO aber auch nicht mitmachen.
      rechenKnecht: iMac | retroFit: iBook Clamshell keylime | surfBrett: iPad Pro | funkStation: iPhone 6+ | handHeld: Nintendo Switch
    • raymond schrieb:

      Ich würde die langjährigen Erfahrungen mit Tiger nicht mit aktuellem Apple OS vergleichen! Seit dem hat sich viel getan: mehr Marktanteil von Apple Produkten und somit mehr Viren, Sicherheitslücken für OS X usw.....


      Na ja... gerade letztens mal wieder einen Artikel (oder war's in einem Buch über Snow Leopard?) dazu gelesen... Bei Mac OS X ist es eigentlich unmöglich, dass sich ein Programm selber installiert, und gerade bei Snow Leopard musste ich schon öfter mein Admin-Kennwort eingeben, als jemals bei Tiger... von daher fühle ich mich als Mac User auch mit Snow Leopard ziemlich sicher - dazu kommt, dass ich nicht dazu tendiere mir jeden Müll einfach mal eben zu installieren...
      Von daher beabsichtige ich, Snow Leopard so lange zu nutzen, bis ich evtl. wieder durch äußere Umstände zum Wechsel gezwungen werde...
      MacPro5,1 12 x 3,46 GHz - MacBookPro6,2 2,4 GHz - MacMini4,1 2,4 GHz - MacBook7,1 2,4 GHz mit Mavericks, (MacPro2,1 8 x 3,0 GHz mit Snow Leopard)
      am HP LaserJet P2055dn und HP LaserJet 400 color M451dn/
      iPhone 4s (mit iOS 8.4) - iPad 2 (mit iOS 8.2)