Angepinnt Internetanbieter/-Verbindung und Verfügbarkeit Vor-/Nachteile

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Internetanbieter/-Verbindung und Verfügbarkeit Vor-/Nachteile

      Wie schnell bzw. mit was seid ihr im Internet unterwegs? 25
      1.  
        DSL 1000 oder weniger (1) 4%
      2.  
        DSL 2000 (5) 20%
      3.  
        UMTS (0) 0%
      4.  
        DSL 4000 (0) 0%
      5.  
        Modem/ISDN (0) 0%
      6.  
        DSL 6000 (7) 28%
      7.  
        Satelliten-Internet (0) 0%
      8.  
        DSL 8000 (0) 0%
      9.  
        VDSL (25/50 Mbit/s) (4) 16%
      10.  
        DSL 10000 (2) 8%
      11.  
        DSL (2) 8%
      12.  
        DSL 13000 (0) 0%
      13.  
        LTE (0) 0%
      14.  
        DSL 16000 (1) 4%
      15.  
        Kabel (5) 20%
      Ursprungspost



      Original von Geloeschter Benutzer
      Ein hitziges Thema hier im Forum: Was ist, wenn ich einen Crash habe und keine Lion Sicherung habe?

      Scheinbar hat Apple mitgedacht, denn es ist auch ohne externen Datenträger möglich (laut dem Supportdokument: support.apple.com/kb/HT4718 ) selbst nach einem Festplattentausch Lion zu installieren (auch, wenn die Recoverypartition NICHT ansprechbar ist).
      (Neugeräte werden NICHT mit einem USB Stick ausgeliefert, also ganz ohne Datenträger für Lion!)


      Wenn die Recoverypartition nicht funktioniert wird erst einmal ein Hardwaretest durchgeführt, um die Funktionalität des Gerätes zu gewährleisten.

      Anschließend soll ein einfacher Bildschirm kommen, worin man sein WIFI auswählen kann. Ist das geschehen, mit einem ggf. nötigem Passwort bestätigt, lädt sich der Mac Lion aus dem AppStore selbstständig herunter. Das ganze geht natürlich auch per Ethernet.

      Nach erfolgreicher Installation wird via AppStore das meist mitgelieferte iLife Paket kostenlos gedownloaded. Kontrolliert wird das ganze anhand der Seriennummer, ob das Gerät schon mit Lion ausgeliefert wurde oder nicht (bzw. sicherlich via iTunes Konto wird im Nachhinein kontrolliert, ob man bereits Lion erworben hat). Fällt diese Prüfung positiv aus fallen keine weiteren Kosten an.

      Es mager sieht es nur bei den unterstützen WIFIs aus:

      [Blockierte Grafik: http://s1.directupload.net/images/110722/jzxo5av7.png]


      Ich empfinde das als eine gute, moderne Lösung - man brauch also nicht panisch werden, wenn der Mac mal um die Ohren fliegen sollte.


      Nachtrag: Dies trifft jedoch nur auf Macs der neueren Generation zu. apple.com/macosx/recovery/

      BTW: In die Recovery-Partition kommt man mit "Command+R" (cmd+R)

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Eli ()

    • RE: Lion installieren nach Festplattentausch/-crash ohne Datenträger (DVD USB)

      Ich empfinde das als eine gute, moderne Lösung


      Wäre auch modern, wenn jeder eine schnelle Breitbandverbindung hätte. Ist aber nicht so. Und 5 Stunden ein System runterladen, ist schon 'n Tick ungeil. ;)
    • RE: Lion installieren nach Festplattentausch/-crash ohne Datenträger (DVD USB)

      Hallo,

      schau mal hier in der Apple-Kategorie. Dort wird jeder fündig!

      Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
    • Ich finde die Argumente mit der INet Verbindung langsam nervig.
      Wer sich ein Lahmen INet Anschluss zulegt, der soll nicht meckern dass es lange dauert ein OS zu laden. Es gibt immer eine Möglichkeit schnelles INet zu bekommen. UMTS, Kabel-Anschluss, INet über SAT... Und vom Preis her kann man sich auch nicht mehr beschweren. Ich zahle für eine 100MBit Leitung über meinen Kabel Anbieter 35€. Und von den 100MBit kommen sogar 110MBit bzw. 13MB bei mir an. Meine Ellis wohnen im Dorf und haben eine 32MBit Leitung... Damit braucht man auch keine 5 Stunden!!

      Sorry, ist jetzt Offtopic, aber musste mal sein.

      greetz
      • iPod touch 8GB
      • MacBook, late 2007, Core 2 Duo, 2,2GHz, 4GB DDR2
      • iPhone 3G s 32GB
      • iPhone 4 32GB
      • iPad 3 32GB
    • Original von LeoVince
      Ich finde die Argumente mit der INet Verbindung langsam nervig.
      Wer sich ein Lahmen INet Anschluss zulegt, der soll nicht meckern dass es lange dauert ein OS zu laden. Es gibt immer eine Möglichkeit schnelles INet zu bekommen. UMTS, Kabel-Anschluss, INet über SAT...


      Sorry, aber wenn man keine Ahnung hat... Und was heißt hier "wenn man sich einen lahmen Anschluss zulegt"? Meinst du, ich hab diesen Anschluss absichtlich?

      Dass die Dämpfung bei uns nicht mehr hergibt, ist nicht meine Schuld! Und nein, es gibt nicht immer eine Möglichkeit schnelles Internet zu haben. UMTS und schnell? Sicher doch. Kabel-Anschluss? Haben wir hier im Haus nicht, hier gibt's nur DVB-T. Für Kabelanschluss müssten alle Mieter davon überzeugt werden, was nicht passieren wird. SAT? Wenn man Souterrain wohnt? Auf jeden Fall.

      Also erzähl mir nichts davon, was möglich ist und was nicht.
    • UMTS geht bis 21MBit... LTE fängt bei 50MBit an. Und wenn der Ausbau bei dir nicht so jut ist, dann halt SAT. Souterrain bedeutet ja nicht vollständig unter der Erde. Sag mir nicht ihr habt kein einziges Fenster.

      *EDIT*

      Na ja ich will jetzt auch nicht streiten. Bei meiner ersten Wohnung ging von der Leitung her auch nur 10MBit. War mir zu wenig und ich habe mit UMTS verdoppelt. Bei meinem Umzug habe ich dann als Kriterium auch die Möglichkeit schnelles INet zu beziehen berücksichtigt. Und wenn man nicht umziehen will und es geht wirklich nicht schneller, dann kann man es nicht ändern! Aber darüber zu meckern bringt nichts! Technik geht nun mal weiter und schnelles INet ist nun mal die Zukunft! Ich war beim 1,5GBit Test in Hamburg dabei und würde es begrüßen wenn die Technik sich daran anpassen würde.
      • iPod touch 8GB
      • MacBook, late 2007, Core 2 Duo, 2,2GHz, 4GB DDR2
      • iPhone 3G s 32GB
      • iPhone 4 32GB
      • iPad 3 32GB

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von LeoVince ()

    • @LeoVince:
      Siehe das mal nicht so eng:
      UMTS: liegt nicht überall mit hohen Datenraten an + ist shared Medium + trafficbegrenzt + nur mit HSDPA sind die pings so einigermaßen
      Kabel-Anschluss: flächendeckend Inet darüber?
      Inet über Sat: Pingzeiten sind nicht so gut: Internettelefonie und Spielen macht keinen Spaß + teuer
      LTE: ist noch etwas teuer + trafficbegrenzt aber sehr viel Potential

      Deswegen bin ich der Meinung, man hätte erst mit OSX 10.8 den Download über den App Store einführen sollen oder wenigstens noch DVDs im Laden anbieten sollen (brauchen ja nicht so viele zu pressen).

      Und: Jeder begrüßt schnelles Internet, der im Netz unterwegs ist :D
      • DELL Precision 3620, i7-6700, 16 GB RAM, 512 GB SSD, GTX 960 4 GB, Win 10
      • iPad Air 16 GB, iPhone SE 64 GB
      • UPS: APC Back-UPS Pro 900VA BR900G-GR
      "Der Erwerb von Reichtum ist nicht mehr die treibende Kraft in unserem Leben. Wir arbeiten, um uns selbst zu verbessern – und den Rest der Menschheit." (Jean-Luc Picard)

      Feedback an Apple

      Kein Support via PM!

      Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von raymond ()

    • Hallo,

      zum Kabelanschluß:

      der sollte eigentlich vorhanden sein. Anno tobak (ca. Mitte der 70er) wurden alle Häuser damit versorgt - ob man wollte, oder nicht - war noch zu Zeiten der staatlichen Telekom.

      Der Kasten hängt irgendwo im Keller und ist verplombt.

      Zufällig habe ich selber ein Mietshaus und kenne mich daher auch ganz gut im Mietrecht aus.

      Einer meiner Mieter hat Kabelanschluß, der andere SAT. Kabelanschluß ist auch nur für einen Teilnehmer in einem sagen wir 6 Familienhaus möglich, da muß niemand zustimmen.
      Rechtsprechung ist da eindeutig, ich selber bin als Vermieter bei "Haus und Grund", allerdings aus dem Grund, damit ich die Rechte meiner Mieter kenne und es keine unnötigen Reibereien gibt.

      Selbst SAT kannst Du im Souterrain nutzen - Installation auf Deine Rechnung. Der Vermieter muß es gestatten. Wird es auch in der Regel ohne "Bla-Bla" machen - wertet schließlich das Haus auf. Nur die Größe der Schlüssel darf die Norm nicht überschreiten, außer man hat als Hauseigentümer die Genehmigung der Nachbarn.

      Gruss
      Karsten
    • Original von raymond
      Deswegen bin ich der Meinung, man hätte es erst mit OSX 10.8 den Download über den App Store einführen sollen.


      Ne, je eher desto besser. Wenn man etwas voraussetzt, was noch nicht 100% ausgereift ist, dann erzwingt man den Fortschritt. Schließlich sind die Arbeiten und Fortschritte an Hybrid, Gas und Brennstoffzellen erst so auf Hochtouren, seid Benzin und Diesel immer teurer werden.
      • iPod touch 8GB
      • MacBook, late 2007, Core 2 Duo, 2,2GHz, 4GB DDR2
      • iPhone 3G s 32GB
      • iPhone 4 32GB
      • iPad 3 32GB
    • Original von LeoVince
      Ne, je eher desto besser. Wenn man etwas voraussetzt, was noch nicht 100% ausgereift ist, dann erzwingt man den Fortschritt. Schließlich sind die Arbeiten und Fortschritte an Hybrid, Gas und Brennstoffzellen erst so auf Hochtouren, seid Benzin und Diesel immer teurer werden.

      Richtig, aber man hat statt Benzin mehrere Alternativen gehabt (Hybrid, Gas, Brennstoffzelle). Nun wird ein Vertriebsweg eingestanzt und ein anderer ist dafür verfügbar. Also bequemer ist das nicht (das mit dem USB Stick im August ist für Apple vermutlich ein Makel).
      Außerdem hat Apple nicht an die Apple Läden gedacht: wenn man da einmal reingeht, um sich ein OS zu erstehen, ersteht man vielleicht noch anderes im Laden. Noch sind viele Macs mit optischen Laufwerk ausgestattet, daher wäre eine DVD schon praktisch gewesen.
      • DELL Precision 3620, i7-6700, 16 GB RAM, 512 GB SSD, GTX 960 4 GB, Win 10
      • iPad Air 16 GB, iPhone SE 64 GB
      • UPS: APC Back-UPS Pro 900VA BR900G-GR
      "Der Erwerb von Reichtum ist nicht mehr die treibende Kraft in unserem Leben. Wir arbeiten, um uns selbst zu verbessern – und den Rest der Menschheit." (Jean-Luc Picard)

      Feedback an Apple

      Kein Support via PM!

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von raymond ()

    • Original von raymond

      Außerdem hat Apple nicht an die Apple Läden gedacht: wenn man da einmal reingeht, um sich ein OS zu erstehen, ersteht man vielleicht noch anderes im Laden.



      Hat im AppStore sicherlich circa den selben Effekt. Wer bisher darum kam und es super funktioniert hat wird ihn ein zweites mal öffnen. Aber ich weiß worauf du hinaus willst... weniger Umsatz für die kleinen Händler ums 'Eck.
    • Original von Geloeschter Benutzer
      Hat im AppStore sicherlich circa den selben Effekt. Wer bisher darum kam und es super funktioniert hat wird ihn ein zweites mal öffnen. Aber ich weiß worauf du hinaus willst... weniger Umsatz für die kleinen Händler ums 'Eck.

      Außerdem: womit macht man jemanden mehr Freude: eine iTuneskarte oder ein liebevoll verpacktes Lion (klar die iTuneskarte kann man auch toll verpacken)?
      • DELL Precision 3620, i7-6700, 16 GB RAM, 512 GB SSD, GTX 960 4 GB, Win 10
      • iPad Air 16 GB, iPhone SE 64 GB
      • UPS: APC Back-UPS Pro 900VA BR900G-GR
      "Der Erwerb von Reichtum ist nicht mehr die treibende Kraft in unserem Leben. Wir arbeiten, um uns selbst zu verbessern – und den Rest der Menschheit." (Jean-Luc Picard)

      Feedback an Apple

      Kein Support via PM!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von raymond ()

    • Original von LeoVinceUnd wenn man nicht umziehen will und es geht wirklich nicht schneller, dann kann man es nicht ändern!


      Ich ziehe bestimmt nicht um, nur um einen schnelleren i-Net-Anschluss zu haben! Und auch das hat nichts mit "wollen" zu tun, sondern mit meinen privaten Gegebenheiten, die ich hier bestimmt nicht breiitreten werde. Ich habe die Möglichkeiten, schnelleres Internet hier zu haben, schon alle durchgekaut. Mit dem Ergebnis, dass es über die stinknormale Telefonleitung immer noch am besten und stablisten funktioniert und obendrein auch noch vom Preis-Leistung-Verhältnis am sinnvollsten ist. Punkt.

      Aber darüber zu meckern bringt nichts!


      Ich meckere ja auch gar nicht, kann aber wohl mal meine Meinung zu dem Thema sagen. Oder fällt das schon unter die Apple-Diktatur?

      Technik geht nun mal weiter und schnelles INet ist nun mal die Zukunft!


      Richtig. Und für viele ist eben noch Zukunft. Nur scheinen das die Jungs und Mädels in Cupertino noch nicht zu verstehen, denn anscheinend sind die ja der Meinung, dass schnelle Internet-Anschlüsse für niemanden mehr ein Problem darstellt.

      Dass die nun doch einen Stick auf den Markt bringen, ist ja irgendwie schon löblich. Allerdings bin ich auch nicht bereit, für das System noch mal zu bezahlen. Aber ich werde mich jetzt ohnehin nicht mehr darüber aufregen, denn das Thema Apple ist für mich sowieso gegessen.
    • Zum Thema "schnelles Internet" stehe ich übrigens (in Berlin wohnend) mit jemandem aus dem Breitbandbüro des Land Berlin in Kontakt und schreib mir schöne Mails mit der Telekom. (3k kommen bei mir an - 150m weiter 50mbit) KabelDeutshcland bietet kein Internet - UMTS = keine Alternative, da zu viele Handy in der Umgebung - LTE gibt's nicht und Schüssel lege ich mir nicht zu (mehr Kosten als Nutzen).

      Und in einem Punkt, MACMOP, muss ich dir klar Recht geben: Eine herkömmliche Telefonleitung bietet immer noch eine bessere Stabilität, als alles andere.
    • Original von Geloeschter Benutzer
      KabelDeutshcland bietet kein Internet


      w-w-w-.kabel-internet-telefon.de/news/9854-berlin-erhaelt-100mbit-highspeed-internet-von-kabel-deutschland

      Genau dieser Verein hat die 1GBit Grenze zerlegt!
      • iPod touch 8GB
      • MacBook, late 2007, Core 2 Duo, 2,2GHz, 4GB DDR2
      • iPhone 3G s 32GB
      • iPhone 4 32GB
      • iPad 3 32GB

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von LeoVince ()

    • Original von LeoVince
      w-w-w-.kabel-internet-telefon.de/news/9854-berlin-erhaelt-100mbit-highspeed-internet-von-kabel-deutschland

      Genau dieser Verein hat die 1GBit Grenze zerlegt!


      Für den Kabel Deutschland Ausbau vieler Ortsteile von Berlin...

      und das sind vermutlich die Ortsteile wo auch schon VDSL anliegt.

      Aber langsam wird es Offtopic...
      Vielleicht kann man da mal einen Thread in der Diskussionsecke aufmachen, vielleicht auch mit Umfrage. Interesse?
      • DELL Precision 3620, i7-6700, 16 GB RAM, 512 GB SSD, GTX 960 4 GB, Win 10
      • iPad Air 16 GB, iPhone SE 64 GB
      • UPS: APC Back-UPS Pro 900VA BR900G-GR
      "Der Erwerb von Reichtum ist nicht mehr die treibende Kraft in unserem Leben. Wir arbeiten, um uns selbst zu verbessern – und den Rest der Menschheit." (Jean-Luc Picard)

      Feedback an Apple

      Kein Support via PM!

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von raymond ()

    • Es wird sehr OffTopic.

      Aber wegen der aktuellen Thematik hab ich mir meinen Vertrag beim Rosa-T angeschaut und habe festgestellt, dass dieser zum 01.09.2011 ausläuft. Nun habe ich diesen mit Tarifänderung verlängert, zahle im Monat 5 Euro weniger und habe jetzt (im 300-Seelendorf am Rande eines Naturschutzgebietes) ab nächsten Monat einen 16000er DSL-Anschluss.

      Wenn ich mich mit Geloeschter Benutzer unterhalte, muss ich mich immer wieder wundern, dass es in Berlin so etwas noch gibt.

      Eines noch zum Thema bzw. zu nen vorherigen Beitrag: Umziehen wegen eines Internetanschlusses? Sag mir bitte, dass Du das nicht ernst gemeint hast. So nerdig bin ja nich mal ich.
    • Oh man... Was geht ab.

      Also... Die 1GBit Grenze wurde von Kabel Deutschland überschritten. Der Test war erfolgreich und das Ergebnis lag bei Praktischen 1,5GBit... Die Lan Karte dafür war Marke Eigenbau von meinem Schwiegerpapa (auch tätig in diesem Unternehmen) und deswegen durfte ich auch beim Test dabei sein. Der Client stand in HH und der Test Server in Hannover. Aber ein wenig google oder Zeitung lesen reicht auch aus. Denn das hat KD nicht geheim gehalten ;)

      Das INet über Kabel ist Zukunftssicherer als über Telefondose. Jeder Betreiber nutzt heutzutage Glasfaser. Aber diese gehen nur bis zum Verteilerkasten vor der Haustür oder wenn man Pech hat an der nächsten Kreuzung. Und von da aus? Fürs Telefon kommt Klingeldraht in der Wohnung an. Ist doch klar, dass da das Maximum an Geschwindigkeit schon erreicht ist. Und aus der Kabeldose?? Der Querschnitt ist noch nicht ausgereizt.

      Und das ich für einen INet Anschluss umziehen würde, hab ich nie behauptet. Ich habe nur gesagt, dass ich bei meinem Umzug auch auf die INet Verbindung Wert gelegt habe.

      greetz
      • iPod touch 8GB
      • MacBook, late 2007, Core 2 Duo, 2,2GHz, 4GB DDR2
      • iPhone 3G s 32GB
      • iPhone 4 32GB
      • iPad 3 32GB
    • @LeoVince:
      Es ist sicherlich auch möglich ein paar Endanwender mit 10 Gbit/s zu versorgen, nur die Frage ist: wofür? Genauso wie LTE 300 Mbps Downlink und 75 Mbps Uplink bieten soll: aber wo bleibt die Anwendung? Nur was möglich ist, heißt noch lange nicht, dass es auch angeboten und voll genutzt werden kann.

      Aktuell hat man nunmal in Deutschland nur als Durchschnitt ca. 4 Mbit/s:
      chip.de/news/DSL-Speed-Sind-Si…urchschnitt_50064639.html
      Rechne dir selbst aus, wie lange du OSX Lion saugen würdest, wenn du es in maximaler Geschwindigkeit bekommen würdest, was dieser Anschluss bietet.

      Wenn ich umziehe würde ich auch schon auf den Inet-Anschluss schauen. Aber 16 Mbit/s reicht mir vollkommen.
      • DELL Precision 3620, i7-6700, 16 GB RAM, 512 GB SSD, GTX 960 4 GB, Win 10
      • iPad Air 16 GB, iPhone SE 64 GB
      • UPS: APC Back-UPS Pro 900VA BR900G-GR
      "Der Erwerb von Reichtum ist nicht mehr die treibende Kraft in unserem Leben. Wir arbeiten, um uns selbst zu verbessern – und den Rest der Menschheit." (Jean-Luc Picard)

      Feedback an Apple

      Kein Support via PM!

      Dieser Beitrag wurde bereits 9 mal editiert, zuletzt von raymond ()