WWDC 2011 - Apple Keynote am 06.06.2011

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • WWDC 2011 - Apple Keynote am 06.06.2011

      Die WWDC (Worldwide Developers Conference) ist bekanntlich eine Art konferenz, bei der Apple Ingenieure die neusten Techniken vorstellen werden. Diese geht vom 06. Juni bis 10. Juni 2011.
      Informationen zur Entwicklerkonferenz (Themen, Shows, Präsentationen) gibt es ausführlich hier: Themenvorstellung.


      [Blockierte Grafik: http://developer.apple.com/wwdc/images/wwdc11_callout_soldout.png]


      Schon zur Tradition ist es geworden, dass diese Konferenz mit einer Keynote, also der Präsentation von vorrangig Software, aber in den letzten Jahren Hardware, beginnt.
      Diese findet am 06. Juni 2011 um 10 Uhr Ortszeit statt. Dies sollte 19 Uhr deutscher Zeit entsprechen.


      Apple Keynote 19 Uhr mitteleuropäischer Zeit


      Folgende Themen werden in dieser Keynote behandelt

      - iCloud
      - iOS5
      - Mac OS 10.7 (Lion)




      Dazu hat Apple bereits eine Pressemitteilung herausgegeben:

      Apple enthüllt nächste Generation von Software während der Keynote am Montag, 6. Juni

      CUPERTINO, Kalifornien - 31. Mai 2011 – Steve Jobs, CEO von Apple und ein Team von Apple Executives werden die jährlich stattfindende Worldwide Developers Conference (WWDC) des Unternehmens mit einer Keynote am Montag, 6. Juni um 10.00 Uhr eröffnen. Während der Eröffnungsrede wird Apple die nächste Generation von Software enthüllen – Lion, die achte große Version von Mac OS X; iOS 5, die nächste Version von Apples hochentwickeltem Betriebssystem für mobile Geräte, wie iPad, iPhone und iPod touch; und iCloud, Apples künftiges Angebot an Diensten auf Cloud-Computing Basis.

      Die WWDC beinhaltet über 100 diverse technische Sessions, die von Apple-Ingenieuren präsentiert werden. Mac-Entwickler werden erfahren und lernen, wie sie erstklassige Mac OS X Lion-Anwendungen unter Verwendung neuester Technologien und Möglichkeiten programmieren können. Entwickler von Apps für den mobilen Einsatz werden die neuesten Innovationen und Möglichkeiten von iOS entdecken können und dabei lernen in hohem Maße Funktionalität, Geschwindigkeit und Design der eigenen Apps zu verbessern. Entwickler können ihre Code-Zeilen mit in die Labs bringen, um gemeinsam mit den Ingenieuren von Apple daran zu arbeiten.

      Weitere Informationen findet man auf der Worldwide Developers Conference Website 2011 von Apple unter developer.apple.com/wwdc.

      Apple designt Macs, die besten Personal Computer der Welt, zusammen mit OS X, iLife, iWork und diversen professionellen Softwareanwendungen. Apple führt die digitale Musikrevolution mit seinen iPods und dem iTunes Online Store an. Apple hat das Mobiltelefon mit dem revolutionären iPhone und App Store neu erfunden und hat kürzlich iPad 2 vorgestellt, welches die Zukunft mobiler Medien und Computern definiert.
      apple.com/de/pr/library/2011/05/31wwdc.html




      Vorschau auf iOS5

      Bereits vorab hat sich jemand die Mühe gemacht und in einer Präsentation die bisherigen Gerüchte rund um das neue Betriebssystem für iPhone, iPod und iPad zusammenzufassen (es handelt sich dabei nur um ein Konzept, wie ich finde, mit sinnvollen Neuerungen): iWork Präsentation zu iOS5, Zusammenfassung aller Gerüchte
      Es bleibt abzuwarten was nun wirklich in die iOS5 einfließt und was sich einfach als "Quatsch" herausstellt.



      Vorschau auf Mac OSX 10.7 - Lion

      Für das neue OS hat Apple selber schon eine recht großzügige Seite geschalten die die wichtigsten Neuerungen: Vorschau auf Lion
      Aber Apple wäre nicht Apple, wenn Sie noch ein "Ass" im Ärmel hätten - das ist mit Sicherheit noch nicht alles - kommt eine neue Oberfläche? Wie wird iCloud integriert? Usw...

      Im Forum gab es bereits schon ein "Vorab-Support" - dort haben User Fragen gestellt und unser Moderator hat sie beantwortet, da er in Besitz einer Beta war. Hier ist der Thread: macintosh-forum.de/thread.php?…id=27248&hilight=osx+lion



      Vorschau auf iCloud
      Nun hat es Apple erstmals selber benannt - iCloud. Apple geht in die Wolke, nicht nur mit MobileMe. Die Gerüchte sind bisher wage - was nun wirklich passiert werden wir am Montag erfahren. Man munkelt, dass MobileMe in iCloud integriert wird, dass es kostenlos wird. Aber alles nur Gerüchte. Auch hier denke ich, dass Apple noch einiges im Ärmel hat - die Realisierung z.B. (Integration in iOS? Lion?). Wie Benutzerfreundlich wird es?


      Das und vieles mehr werden wir am Montag, 06. Juni ab 19 Uhr mitteleuropäischer Zeit erfahren.
      Das Macintosh-Forum Team wird am Ball bleiben und weiter mit News berichten. Wenn Ihr etwas aufschnappt lasst euch nicht lumpen und postet es. Teilt es mit uns!


      Was wünscht Ihr euch von den abgedachten "Produkten" bzw. "Services"?



      Ein Live-Blog zur Keynote ist abgedacht - aber noch nicht fix. Es würde aus unserer Sicht nur Sinn machen, wenn wieder ein Stream zur Verfügung steht. Das aber wird wohl erst kurz vor Beginn bekannt gegeben.


      Eine Übersicht mit Live-Blogs und Streams gibts hier: apfelnews.eu/2011/06/06/wwdc-2…apfelnews+%28Apfelnews%29
    • RE: WWDC 2011 - Apple Keynote am 06.06.2011

      Original von Geloeschter BenutzerWas wünscht Ihr euch von den abgedachten "Produkten" bzw. "Services"?


      Also, zunächst mal muss ich sagen, dass ich es ganz gut finde, dass Apple diesmal nicht so eine arge Geheimniskrämerei aus dem Ereignis macht und vorab schon recht offenherzig mit Infos umgeht, auch wenn natürlich nicht alle Geheimnisse gelüftet worden sind. Das fand ich zuletzt nämlich mehr als albern, als man in den Stores einfach nur die Datenblätter zu den Geräten durch iPads ersetzt hat.

      Wie auch immer, große Erwartungen habe ich eigentlich keine. Wenn MobileMe kostenlos wäre, fände ich das schon ganz gut, und überhaupt interessiert mich die ganze iCloud-Sache noch am meisten, weil ich denke, dass das ein wichtiger Aspekt hat, wenn man bedenkt, dass Apple ja mittlerweile einen großen Fokus auf seine mobilen Devices setzt.

      Was Lion angeht, bin ich mal gespannt, ob und wie sehr sich das System (aus oben genannten Gründen) in Richtung iOS entwickelt. Ich hoffe, dass man für das Desktop-System nicht auch irgendwann eine Abhängigkeit zum App-Store aufbaut. Außerdem dürfte es interessant werden, ob 10.7 überhaupt noch als Datenträger-Version angeboten wird.

      In Sachen iOS würde ich mir einen freier gestaltbaren Homescreen wünschen. Ansonsten tut das System schon das, was ich mir von einem mobilen OS wünsche, nämlich flüssig zu funktionieren.
    • RE: WWDC 2011 - Apple Keynote am 06.06.2011

      Hallo,

      schau mal hier in der Apple-Kategorie. Dort wird jeder fündig!

      Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
    • RE: WWDC 2011 - Apple Keynote am 06.06.2011

      Was mich interessiert ist vor allem Mac OS X Lion und etwas weniger, aber nicht uninteresant: iCloud.


      • DELL Precision 3620, i7-6700, 16 GB RAM, 512 GB SSD, GTX 960 4 GB, Win 10

      • iPad Air 16 GB, iPhone 11 64 GB

      • UPS: APC Back-UPS Pro 900VA BR900G-GR


      "Der Erwerb von Reichtum ist nicht mehr die treibende Kraft in unserem Leben. Wir arbeiten, um uns selbst zu verbessern – und den Rest der Menschheit." (Jean-Luc Picard)
      Feedback an Apple

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von raymond ()

    • Ich finde es irgendwie nicht so gut, wenn Lion oder zukünftige OSX's sich stark an dem iOS lehnen. iOS ist super, für iPad, iPod und iPhone - aber nicht für den Mac. Ich bin mir nicht schlüssig ob das insgesamt so eine sinnvolle neuerung ist, wenn man sich von der handhabung her daran anlehnt. sicherlich mag es auf den ersten blick *hipp* schick* und *geordnet* aussehen, aber es muss auch produktiv bleiben. ich mag apple eigentlich der einfachkeit halber, der intuitiven bedienung. hoffentlich geht das nicht verloren - zu komplex ist einfach nicht gut.


      mobileme oder icloud soll zusammenwachsen. wäre auch sinnvoll - bräuchte man nur ein account, eventuell nur eine app? aber ich hab jetzt schon öfters gelesen, dass die ganze sache doch wohl kostenpflichtig werden soll - sogar eine vergünstigung, wenn man auf lion umsteigt bzw. als EDU-berechtigter icloud nutzt. das riecht sehr nach apples preispolitik - viel geld, eher mittelmäßig was dahinter, aber von apple.


      ich bin eben etwas skeptisch was das ganze anbelangt. hoffe, ich werde am montag eines besseren belehrt und bekomme nicht einen hörsturz von zu vielen "amazing" "awesome" "beautiful"........


      grüße J
    • Gibts einen Link wo der Livestream zu sehen sein wird?

      @Geloeschter Benutzer: incredible und unbelievable nicht vergessen.


      • DELL Precision 3620, i7-6700, 16 GB RAM, 512 GB SSD, GTX 960 4 GB, Win 10

      • iPad Air 16 GB, iPhone 11 64 GB

      • UPS: APC Back-UPS Pro 900VA BR900G-GR


      "Der Erwerb von Reichtum ist nicht mehr die treibende Kraft in unserem Leben. Wir arbeiten, um uns selbst zu verbessern – und den Rest der Menschheit." (Jean-Luc Picard)
      Feedback an Apple

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von raymond ()

    • Original von Geloeschter Benutzer
      Ich bin mal gespannt, ob Lion dann auch demnächst released wird. Sollte es wirklich einen digitalen Vertriebsweg geben, dann könnte es quasi jeden Tag passieren. :)


      Digitaler + physischer Vertrieb (also als DVD) finde ich sinnvoll. Nur digitalen Vertrieb finde ich verfrüht. Ich habe keine Lust die Datenmenge einer DualLayer DVD zu ziehen. Dies könnte man dann für OSX 10.8 überlegen.


      • DELL Precision 3620, i7-6700, 16 GB RAM, 512 GB SSD, GTX 960 4 GB, Win 10

      • iPad Air 16 GB, iPhone 11 64 GB

      • UPS: APC Back-UPS Pro 900VA BR900G-GR


      "Der Erwerb von Reichtum ist nicht mehr die treibende Kraft in unserem Leben. Wir arbeiten, um uns selbst zu verbessern – und den Rest der Menschheit." (Jean-Luc Picard)
      Feedback an Apple

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von raymond ()

    • Original von Geloeschter Benutzer
      Bei Apple könnte man sich auch vorstellen die digitale Variante zuerst zu releasen und die physische ein paar tage später. :D "erziehung des kunden" lol

      Damit kann ich leben ein paar Tage zu warten.


      • DELL Precision 3620, i7-6700, 16 GB RAM, 512 GB SSD, GTX 960 4 GB, Win 10

      • iPad Air 16 GB, iPhone 11 64 GB

      • UPS: APC Back-UPS Pro 900VA BR900G-GR


      "Der Erwerb von Reichtum ist nicht mehr die treibende Kraft in unserem Leben. Wir arbeiten, um uns selbst zu verbessern – und den Rest der Menschheit." (Jean-Luc Picard)
      Feedback an Apple
    • entweder engadget.com oder live.cnn.com/ (soll zeitversetzt sein).
      Warum macht das Apple nicht ganz offiziell? Einfach wwdc.apple.com und da den aktuellen Stream und die älteren einstellen.


      • DELL Precision 3620, i7-6700, 16 GB RAM, 512 GB SSD, GTX 960 4 GB, Win 10

      • iPad Air 16 GB, iPhone 11 64 GB

      • UPS: APC Back-UPS Pro 900VA BR900G-GR


      "Der Erwerb von Reichtum ist nicht mehr die treibende Kraft in unserem Leben. Wir arbeiten, um uns selbst zu verbessern – und den Rest der Menschheit." (Jean-Luc Picard)
      Feedback an Apple


      • DELL Precision 3620, i7-6700, 16 GB RAM, 512 GB SSD, GTX 960 4 GB, Win 10

      • iPad Air 16 GB, iPhone 11 64 GB

      • UPS: APC Back-UPS Pro 900VA BR900G-GR


      "Der Erwerb von Reichtum ist nicht mehr die treibende Kraft in unserem Leben. Wir arbeiten, um uns selbst zu verbessern – und den Rest der Menschheit." (Jean-Luc Picard)
      Feedback an Apple

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von raymond ()

    • Hat jemand noch einen besseren Link mit besserer Auflösung?


      • DELL Precision 3620, i7-6700, 16 GB RAM, 512 GB SSD, GTX 960 4 GB, Win 10

      • iPad Air 16 GB, iPhone 11 64 GB

      • UPS: APC Back-UPS Pro 900VA BR900G-GR


      "Der Erwerb von Reichtum ist nicht mehr die treibende Kraft in unserem Leben. Wir arbeiten, um uns selbst zu verbessern – und den Rest der Menschheit." (Jean-Luc Picard)
      Feedback an Apple