System auf neuen Rechner übernehmen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • System auf neuen Rechner übernehmen

      Hi all,
      ich werde mir ein neues MacBook Pro kaufen und denke darüber nach, wie ich am besten die Daten und die Einstellungen meines alten iBook G4 (Leopard) auf das neue Gerät bekomme.
      Was ist sinnvoll?
      Nur die Dokumente, Dateien, etc. mittels einer externen Festplatte kopieren und alle weiteren Programme neu installieren?
      Oder gibt es eine Möglichkeit, auch die ganzen Einstellungen und installierten Programme zu überspielen? Auch mit Kabel oder über WLAN? Und ist das überhaupt sinnvoll?

      Wer hat Erfahrung?

      Danke im Voraus,
      Ralf
      MacBook Pro 15'' (Lion)
      iBook G4 (Leopard)
      iPhone 4S
      iPod classic
    • Hy
      beim Einrichten des neuen MBP wirst du mal gefragt ob du dein altes System mit dem Migrationsassistenten migrieren möchtest.
      Funktioniert eigentlich ganz gut. Hab aber nicht so viel Erfahrung damit. Vileicht kann noch jemand anders etwas mehr dazu sagen.
      Schöne Grüsse aus der Schweiz

      iMac 27", 3TB Fusion Drive, 32GB RAM, 3,4 GHz Quad-Core Intel Core i7 Prozessor, NVIDIA GeForce GTX 680MX mit 2 GB GDDR5, (2012) Mountain Lion
      MacBookPro, 15.4", 80GB, 1.5GB Ram, 2Ghz ( 2006 ) Snow Leo
      iPhone 5 64GB
      iPad2 64GB WiFi/3G
      Apple TV 3
    • RE: System auf neuen Rechner übernehmen

      Lass den Migrationsassistenten machen. Habe bereits mehrere Rechner mit dessen Hilfe eingerichtet - funktioniert bestens.

      Wenn Du vorher auf dem "alten" iBook die Programme aus dem "Programme"-Ordner entfernst, die nicht "Universal Binary" sind, sollte es keinerlei Probleme geben.

      Udo
      MacPro5,1 12 x 2,66 GHz (2 TB, 1 TB, 500 GB SSDs) - MacBookPro6,2 2,4 GHz (1 TB SSD) - mit Sierra (10.12.6),
      MacBook7,1 2,4 GHz (1 TB SSD) mit Mavericks (10.9.5),
      MacMini4,1 2,4 GHz mit High Sierra (10.13.6),
      MacBookPro11,5 (1 TB SSD) 2,8 GHz mit Yosemite (10.10.5)
      MacPro2,1 8 x 3,0 GHz mit Snow Leopard (10.6.8)
      am HP LaserJet P2055dn und HP LaserJet 400 color M451dn/
      iPhone 5s (mit iOS 12.5.4) - iPad Air (mit iOS 12.5.4)
    • RE: System auf neuen Rechner übernehmen

      Hi,

      erst mal Danke für die schnellen Antworten. Wie holt der Migrationsassistent sich seine Daten? Übers WLAN oder über ein Kabel (was für eines?) oder muss ich davor alles auf eine externe Festplatte ziehen?
      MacBook Pro 15'' (Lion)
      iBook G4 (Leopard)
      iPhone 4S
      iPod classic
    • RE: System auf neuen Rechner übernehmen

      Das iBook im FireWire-Modus hochfahren - beim Starten die Taste "T" drücken und festhalten, bis das FireWire Symbol auf dem Bildschirm erscheint und die beiden Rechner mit einem WireFire Kabel verbinden.

      Bei den neueren Systemen soll es auch schon über LAN-Kabel gehen...

      Udo
      MacPro5,1 12 x 2,66 GHz (2 TB, 1 TB, 500 GB SSDs) - MacBookPro6,2 2,4 GHz (1 TB SSD) - mit Sierra (10.12.6),
      MacBook7,1 2,4 GHz (1 TB SSD) mit Mavericks (10.9.5),
      MacMini4,1 2,4 GHz mit High Sierra (10.13.6),
      MacBookPro11,5 (1 TB SSD) 2,8 GHz mit Yosemite (10.10.5)
      MacPro2,1 8 x 3,0 GHz mit Snow Leopard (10.6.8)
      am HP LaserJet P2055dn und HP LaserJet 400 color M451dn/
      iPhone 5s (mit iOS 12.5.4) - iPad Air (mit iOS 12.5.4)
    • Nach längerer Zeit mal wieder was zum Migrationsassistenten...

      Habe von meiner Tochter ein MacBook Pro Retina 15" Mitte 2014 übernommen. Da das weiße MacBook 13" Late 2010 am Ende seiner Leistungsfähigkeit angekommen ist, sollten die Daten (ca. 560 GB) auf das MacBook Pro wandern.

      Erster Versuch über WLAN, da ich keinen Thunderbolt-LAN-Adapter hatte, geschätzte Zeitdauer über 19 Stunden. Am Ende waren es knapp 24 Stunden - und kurz vor Ende der Migration produzierte die Heizung einen Kurzschluss... Strom weg, WLAN weg... nach Wiederherstellen der Stromversorgung und des WLAN haben sich die Rechner nicht wieder gefunden. Also Essig. (Am unteren Rand des Bildschirms stand übrigens der Hinweis: Schließen Sie ein LAN Kabel an um die Geschwindigkeit der Migration zu erhöhen. - Oder so ähnlich...)

      Heute mit zwischenzeitlich besorgten Thunderbolt-LAN-Adapter mit direkter LAN Verbindung zwischen den Rechnern. Zuerst geschätzte Zeitdauer: 17 Stunden - nicht wirklich viel Vorteil in der Geschwindigkeit.
      Zum Ende waren es dann ungefähr 11 Stunden, bis alle Daten rüber waren.
      Und wie immer: weitermachen, wo man auf dem bisherigen REchner aufgehört hat... :)
      MacPro5,1 12 x 2,66 GHz (2 TB, 1 TB, 500 GB SSDs) - MacBookPro6,2 2,4 GHz (1 TB SSD) - mit Sierra (10.12.6),
      MacBook7,1 2,4 GHz (1 TB SSD) mit Mavericks (10.9.5),
      MacMini4,1 2,4 GHz mit High Sierra (10.13.6),
      MacBookPro11,5 (1 TB SSD) 2,8 GHz mit Yosemite (10.10.5)
      MacPro2,1 8 x 3,0 GHz mit Snow Leopard (10.6.8)
      am HP LaserJet P2055dn und HP LaserJet 400 color M451dn/
      iPhone 5s (mit iOS 12.5.4) - iPad Air (mit iOS 12.5.4)
    • Neu

      Udo2009 schrieb:

      Heute mit zwischenzeitlich besorgten Thunderbolt-LAN-Adapter mit direkter LAN Verbindung zwischen den Rechnern. Zuerst geschätzte Zeitdauer: 17 Stunden - nicht wirklich viel Vorteil in der Geschwindigkeit.
      Ich schätze mal, dass die Festplatte im Macbook der Flaschenhals war. Bei meinen Backups aufs NAS, in dem handelsübliche SSDs werkeln, dauert ein Backup mit mehreren GB auch immer gefühlt ewig. SSDs haben das Computerleben so heftig verändert.
      mobileStation: 14" MacBook Pro 2020 | surfBrett: iPad 2020 | funkStation: iPhone 12 Pro Max | handHeld: Nintendo Switch
      retroFit: iBook Clamshell keylime | retroFit SE: Amiga A600
    • Neu

      Nein, beide Rechner haben eine SSD - das WLAN war der Flaschenhals - ist eben nicht die neueste Fritz!Box (7490) und nicht die neueste WLAN Technologie in den MacBooks... :(
      MacPro5,1 12 x 2,66 GHz (2 TB, 1 TB, 500 GB SSDs) - MacBookPro6,2 2,4 GHz (1 TB SSD) - mit Sierra (10.12.6),
      MacBook7,1 2,4 GHz (1 TB SSD) mit Mavericks (10.9.5),
      MacMini4,1 2,4 GHz mit High Sierra (10.13.6),
      MacBookPro11,5 (1 TB SSD) 2,8 GHz mit Yosemite (10.10.5)
      MacPro2,1 8 x 3,0 GHz mit Snow Leopard (10.6.8)
      am HP LaserJet P2055dn und HP LaserJet 400 color M451dn/
      iPhone 5s (mit iOS 12.5.4) - iPad Air (mit iOS 12.5.4)
    • Neu

      Die 7490 ist eigentlich sehr potent, die habe ich auch. Und ja, das WLAN von nem 2010er MB ist auch recht überschaubar, via LAN hätte ich aber in der Tat mehr erwartet. Warst du nur mit nem 100er LAN verbunden? Mit nem 1000er LAN wären es rund 1.5h gewesen. WLAN mit rund 24h für 560 GB muss ja ein 54er MBit-LAN gewesen sein, hattest du da Geräte im LAN die nur 54 MBit/s können? Sowas drosselt für alle Geräte weshalb meine Retro-Kiste alle nicht im WLAN sind wenn es nicht unbedingt sein muss. Das 54er WLAN merk ich sofort wenn z.B. mein iBook im Netz ist. Ohne mein iBook im Netz hab ich hier nen 128er WLAN auf dem 2.4 GHz Netz, das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht.
      mobileStation: 14" MacBook Pro 2020 | surfBrett: iPad 2020 | funkStation: iPhone 12 Pro Max | handHeld: Nintendo Switch
      retroFit: iBook Clamshell keylime | retroFit SE: Amiga A600
    • Neu

      War ein Kabel direkt zwischen den Rechnern - da waren nur die beiden dran... und wenn der Migrationsassistent läuft, ist auch ncihts mehr mit Einstellungen... (sofern überhaupt möglich)..
      MacPro5,1 12 x 2,66 GHz (2 TB, 1 TB, 500 GB SSDs) - MacBookPro6,2 2,4 GHz (1 TB SSD) - mit Sierra (10.12.6),
      MacBook7,1 2,4 GHz (1 TB SSD) mit Mavericks (10.9.5),
      MacMini4,1 2,4 GHz mit High Sierra (10.13.6),
      MacBookPro11,5 (1 TB SSD) 2,8 GHz mit Yosemite (10.10.5)
      MacPro2,1 8 x 3,0 GHz mit Snow Leopard (10.6.8)
      am HP LaserJet P2055dn und HP LaserJet 400 color M451dn/
      iPhone 5s (mit iOS 12.5.4) - iPad Air (mit iOS 12.5.4)