Angepinnt Der große BootCamp Games Thread...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Original von i-phone
      Meines wissens nach stand auuf der Packung unter anderem : 2GB Ram , 512MB XXXXX Graka.

      Mein Freund hat extra dazu sein PC aufgerüstet zu einer Geforce 8600GT 512MB , da funzt es super nach der Aussage von ihm....


      Gruß

      danke für deinen beitrag, aber der bringt mich nich wirklich weiter :(
      Macbook Alu 2.0 GHz, 4GB RAM, 320GB HDD, MacOS 10.6
    • Na, Bootcamp ist nicht der wirkliche Hit.

      Bei meiner Maschine funktioniert das etwas anders:

      Unter MacOS ist VMWare installiert - hier läuft XP für ein paar Progs, die ich beruflich brauche, aber auf 2D laufen - VMWare reicht da völlig.

      Möchte ich zocken, starte ich ein reines VISTA, welches eine eigene Platte besitzt und nun gar nichts mit Bootcamp zu tun hat - EFI-X kann MS, Apple oder Linux starten.
      Bei Vista ist mein Rechner eine ganz normale Windows - Maschine ohne jeglichen Apple - Hintergrund. Nun, im Rechner sitzt ja auch eine ganz normale PC - Graka.
      Das hier jedes Spiel flüssig läuft - auch in höchster Auflösung - brauche ich wohl nicht zu erwähnen. Und ein Treiberproblem gibt es erst Recht nicht - schließlich handelt es sich ja in Wirklichkeit bei der Maschine in meiner Signatur um einen PC.
      Das Leo einwandfrei funktioniert - EFI-X - sei Dank! Eine der genialsten Erfindungen seit dem Mac.

      Last but not least - Greatings to the friends in Hungary. We see us!

      Gruss
      Karsten
    • Hallo,

      schau mal hier in der Apple-Kategorie. Dort wird jeder fündig!

      Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
    • Ich habe einen Mac Mini (3. Gen: Intel Core 2 Duo 2 Ghz, 1GB RAM, Geforce 9400m) mit Apple Wireless Keyboard und Logitech MX 620 Maus (cordless) und kann leider gar nicht (Bootcamp - Windows XP) spielen. Wenn ich ein Spiel starte, kann ich mich problemlos (egal welche Grafik) umschauen, ruckelt auch nicht. Doch sobald ich eine Taste auf der Tastatur drücke (z.B. W für Vorwärts) bekomme ich sofort einen Bluescreen und der Mac startet neu. Jemand ne Idee?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von citr1 ()

    • Original von citr1
      Ich habe einen Mac Mini (3. Gen: Intel Core 2 Duo 2 Ghz, 1GB RAM, Geforce 9400m) mit Apple Wireless Keyboard und Logitech MX 620 Maus (cordless) und kann leider gar nicht (Bootcamp - Windows XP) spielen. Wenn ich ein Spiel starte, kann ich mich problemlos (egal welche Grafik) umschauen, ruckelt auch nicht. Doch sobald ich eine Taste auf der Tastatur drücke (z.B. W für Vorwärts) bekomme ich sofort einen Bluescreen und der Mac startet neu. Jemand ne Idee?


      Hast du aktuelle Treiber installiert?
    • Wenn ich die Bewegungstasten auf die Maus lege, klappt das wunderbar. Scheint also echt ein Problem mit dem Apple Wireless Keyboard zu sein. Da der Bluescreen auf ein Treiberproblem hinweist, kann das ja eigentlich nur der Bluetooth Stack oder das Keyboard selbst sein. Weiß einer wo man da Treiberupdates herbekommt?
    • iMac 24" (2,93GHz, ATI Radeon 4850, 8GB Ram)

      Age of Empires III: 1920x1200 / max / ruckelfrei unter win7 64bit
      Battlefield Bad Company 2: 1920x1200 / medium / ruckelfrei unter win7 64bit
      COD5: 1920x1200 / max / ruckelfrei unter win7 64bit
      COD6: 1920x1200 / medium / ruckelfrei unter win7 64bit
      COD7: 1920x1200 / medium / ruckelfrei unter win7 64bit
      DukeNukemForever: 1920x1200 / max / ruckelfrei unter win7 64bit
      Just Cause 2: 1920x1200 / max / ruckelfrei unter win7 64bit
      L4D2: 1920x1200 / max / ruckelfrei unter OS X 10.6
      Sims 3: 1920 x 1200 / max / ruckelfrei unter OS X 10.6
      Mass Effect 2: 1920x1200 / max / ruckelfrei unter win7 64bit
      Mafia 2: 1920 x 1200 / medium / ruckelfrei unter win7 64bit

      usw... :D
    • Original von lukanier
      Hallo,

      gibs eigentlich eine möglichkeit Win 7 und Lion getrennt (OHNE BOOTCMAP) zu installieren? Da ich des öfteren festgestellt habe, dass es zu Problemen kommt, win 7 wirkt zu sehr instabil und einige features lassen sich nicht richtig ausfahren!

      Wenn ja, wie genau gehe ich vor?

      Also den Bootmanager von Windows verwenden? Weiß nicht ob der HFS+ Partitionen ansprechen kann.

      Windows 7 instabil? Kann ich nicht bestätigen. Hat vermutlich eher was mit den verwendeten Treiber/Programmen zu tun. Bei Windows 7 habe ich alle Treiber von Microsoft genommen, ausgenommen die Grafiktreiber die ich vom Hersteller (AMD) aktualisiert habe. Was meinst du mit "und einige features lassen sich nicht richtig ausfahren"?
      • DELL Precision 3620, i7-6700, 16 GB RAM, 512 GB SSD, GTX 960 4 GB, Win 10

      • iPad Air 16 GB, iPhone 11 64 GB

      • UPS: APC Back-UPS Pro 900VA BR900G-GR

      "Der Erwerb von Reichtum ist nicht mehr die treibende Kraft in unserem Leben. Wir arbeiten, um uns selbst zu verbessern – und den Rest der Menschheit." (Jean-Luc Picard)

      Feedback an Apple

      Kein Support via PM!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von raymond ()

    • einige features wie 3D Desktop und Aero gehen manchmal weg und kommen wieder oder UHRZEIT dreht völlig durch, es sind kleine sachen aber die gewaltig nerven.

      Ich möchte dies ohne BOOTCAMP das ganze machen. Wenn ich lion so konfiguriere das er zwei platten bereitstellt, eine für win und eine für lion!

      Aber HFS ist ja so eine sache für sich :D

      Könnte man den nicht unter lion zwei platten erstellen und anschließend in windows sie später als NTFS konvertieren?

      Grüße

      PS: Driver Genius unter windows erledigt die UPDATES ganz von selbst!
      UND JA es ist eine Glaubenssache ob er gut oder schlecht ist. Also ich glaube schon daran das er seine Aufgaben irgendwo gewissenhaft erledigt :)
      Auf ewig jung ist nur die Phantasie

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von lukanier ()

    • Windows ohne Bootcamp zu installieren geht schon, aber abgesehen von HFS+ hast Du noch das Problem, dass der Mac kein BIOS sondern EFI hat. Da muss dann auch noch drin rumgewurschtelt werden und ob dann Lion noch startet, kann ich Dir nicht sagen.
    • Original von lukanier
      PS: Driver Genius unter windows erledigt die UPDATES ganz von selbst!
      UND JA es ist eine Glaubenssache ob er gut oder schlecht ist. Also ich glaube schon daran das er seine Aufgaben irgendwo gewissenhaft erledigt :)

      Davon rate ich ab, entweder die Windows Treibersuche oder manuell auf die Herstellenseiten gehen. Mittlerweile bieten auch mehrere Hersteller an, die Treiber zu suchen, beispielsweise Intel: intel.com/p/de_DE/support/detect

      Bei Notebooks (auch nicht Macs) ebenso.

      Dein Problem mit Aero und Uhrzeit kann ich nicht nachvollziehen. Aero benötigt noch anständige Displaytreiber. Bei der Uhr keine Ahnung: NTP Client (in Windows) mal probiert?

      Original von Eli
      Windows ohne Bootcamp zu installieren geht schon, aber abgesehen von HFS+ hast Du noch das Problem, dass der Mac kein BIOS sondern EFI hat. Da muss dann auch noch drin rumgewurschtelt werden und ob dann Lion noch startet, kann ich Dir nicht sagen.


      EFI sollte mit WIndows kein Problem mehr haben:
      de.wikipedia.org/wiki/Extensible_Firmware_Interface#Windows
      • DELL Precision 3620, i7-6700, 16 GB RAM, 512 GB SSD, GTX 960 4 GB, Win 10

      • iPad Air 16 GB, iPhone 11 64 GB

      • UPS: APC Back-UPS Pro 900VA BR900G-GR

      "Der Erwerb von Reichtum ist nicht mehr die treibende Kraft in unserem Leben. Wir arbeiten, um uns selbst zu verbessern – und den Rest der Menschheit." (Jean-Luc Picard)

      Feedback an Apple

      Kein Support via PM!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von raymond ()