Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Verbotene Wörter im Apple Store

    raymond - - News und interessantes

    Beitrag

    Begriffe wie "Absturz, Hänger, Fehler oder Problem" sind tabu. Schonmal jemand ausprobiert? Quelle: golem.de/news/fehler-absturz-o…le-store-1812-138145.html

  • 8er reicht. Derzeit laufen die neuen Modelle bei Apple nicht so gut (Schmerzgrenze bei den Preisen erreicht?!). Das X würde ich nicht kaufen, soll zu empfindlich sein. Das 8er müsste es doch langsam günstiger zu bekommen sein.

  • Air vs Pro

    raymond - - Fragen vor dem Umstieg

    Beitrag

    Ich würde das aktuelle MacBook Pro 2018 nicht holen. Mehr als genug Probleme, siehe googeln nach „macbook pro 2018 probleme“. Die Frage ist immer: warum ein neues? Zu langsam? Akku schwach? Speicher zu klein? Ggf. Mal generalüberholte anschauen: apple.com/de/shop/refurbished

  • Ich habe mein iPhone SE seit April oder Mai 2016 und noch 85% Kapazität. Ich würde es als groben Messwert sehen. Ob man das so runterrechnen kann?! Bin da skeptisch.

  • Umstellung auf Mavericks

    raymond - - macOS

    Beitrag

    Apple will doch alles vereinfachen Genau wie Apple nun keine Verkaufszahlen (Menge) nennt...verwirrt doch nur die Finanzwelt und Interessierte.

  • Zusätzlich zur Messung der Datenübertragungsgeschwindigkeit können nun auch Netzverfügbarkeiten (kein Netz, 2G, 3G, 4G) gemeldet werden. Dies möchte die Bundesregierung verwenden, um mit den Anbietern endlich das Thema anzugehen. News auf golem.de: golem.de/news/bundesverkehrsmi…t-bereit-1810-137402.html Link: breitbandmessung.de/mobil-testen Verfügbar für den App Store und Google play

  • Umstellung auf Mavericks

    raymond - - macOS

    Beitrag

    Ein bisschen gemäßigter Ton wäre angebracht! Es ändert überhaupt nichts wenn man solche Kritik in ein Forum schreibt, was nicht von dem kritisierten Unternehmen betrieben wird. Wenn man sich mit der Materie Mietsoftware mal intensiv auseinander setzt, wird man feststellen: es lohnt sich. Und nochmal: es gibt meistens mindestens eine Alternative zu bekannter Software. Wenn natürlich die proprietären Formate genutzt wurden, fällt der Umstieg schwerer, ist mir klar.

  • Umstellung auf Mavericks

    raymond - - macOS

    Beitrag

    Was aber kein Problem ist: Betriebssystem ist mittlerweile kostenlos. Die Anwendung muss man dann halt auch nachziehen. Da man sich vieles mieten kann (nur solange nutzen wie man es wirklich braucht) oder es kostenlose Alternativen gibt’s, sehe ich da wenig Probleme. Sprache: Betriebssystem Sprachen mal prüfen.

  • Von alle 6 Monate kann nicht die Rede sein: entweder LibreOffice/OpenOffice nutzen oder auf Windows 10 umsteigen. Das wird derzeit von den meisten aktuellen Programmen unterstützt. Zudem 10.10 kam 2014 raus. Wenn die macOS Anwendung es nicht unterstützt, müsste man den/die Entwicklung hauen oder Alternativen suchen.

  • Office 2016 für Mac gibt’s doch bei eBay relativ günstig.

  • Umstellung auf Mavericks

    raymond - - macOS

    Beitrag

    LibreOffice mal testen. Meine Info nach ist LibreOffice wesentlich aktiver als OpenOffice. Zu deine Frage warum sowas angeboten wird: ist kostenfreie Alternative und wenn man die LibreOffice/OpenOffice eigene Formate nutzt läuft es auch bestens. Microsofts Formate sind sehr komplex (xlsx, docx) und die alten Formate (xls, doc) ungenügend dokumentiert. Da hat man scheinbar als Programmierer keinen Bock so richtig dies umzusetzen. Und die anderen Probleme: neue Hardware braucht auch neue Software.…

  • Ich würde in einen Core 2 Duo nix mehr investieren, da mittlerweile viel zu langsam durch vollkommen veraltete Technik. Die alten Riegel hast du noch? Ich würde diesen verkaufen und sofern nicht die neueste Generation gebraucht wird hier mal schauen: apple.com/de/shop/browse/home/specialdeals/mac

  • Umstellung auf Mavericks

    raymond - - macOS

    Beitrag

    Ansonsten LibreOffice oder OpenOffice installieren. Jedenfalls LibreOffice, find ich, ist mittlerweile sehr gut geworden.

  • ...wegen abweisender Kritikkultur und schlecht getesteter Produkte seitdem Cook Chef ist. Quelle: golem.de/news/klage-ex-mitarbe…en-apple-1810-136906.html

  • ...ist heute erschienen. Kostenpunkt: 22 EUR. Features: - Profilmanager - Open Directory - Xsan Was ist weggefallen zum vorigen Server: - Kalender - Kontakte - DHCP - DNS - Mail - Messages - NetInstall - VPN - Websites - Wiki Voraussetzungen: - macOS Mojave - 2 GB Arbeits­speicher - 10 GB verfügbarer Festplattenspeicher Meine Meinung: Das ist so ein schlechter Witz. Da kann man gleich die paar Funktionen in den macOS Client reinbauen und die Serverversion nicht mehr anbieten (wird vermutlich auc…

  • Video/News: heise.de/newsticker/meldung/he…-Router-Wahl-4174779.html

  • Käufer beklagen schwachen Empfang beim iPhone Xs und Xs Max News: golem.de/news/apple-kaeufer-be…d-xs-max-1809-136757.html

  • Ich habe nochmal probiert es nachzustellen, aber ich kapiere es ehrlich gesagt nicht. Wenn ich 2 Anhänge in der Mail habe und ich auf "Alle speichern" gehe, werden exakt auch diese Anhänge (und nicht mehr!) auf der Platte gespeichert. Ich habe kein "Teil 1.5", "Teil 1.7" oder sowas ähnliches. Diese "Teil"-Dateien sind aber auch keine weitergeleiteten E-Mails? Probiere mal folgendes aus: Schicke dir selbst über Thunderbird eine Mail mit Dateianhängen. Diese Mail rufst du dann auch wieder in Thund…

  • OpenRA ist eine Reimplementierung der Engine für die frühen Echtzeitstrategiespiele von Westwood Studios. Unterstützt werden momentan Command & Conquer: Alarmstufe Rot und Der Tiberiumkonflikt sowie Dune 2000. Download: openra.net

  • Mac mit Server verbinden klappt nicht mehr

    raymond - - Netzwerk

    Beitrag

    Meine NAS zwischen 9 und 21 Watt. Aber wie gesagt: Apple macht gefühlt nix mehr an Dateienfreigaben, soll ja alles über die iCloud gehen. Der macOS Server wird auch immer mehr an Funktionen gestutzt. Wer damit leben möchte: bitte. Mir wäre es zu wenig.