Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 669.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Update von OSX 10.6 auf 10.6.8

    birkblume - - macOS

    Beitrag

    Danke für die Antwort. Ich denke, ich belasse es jetzt doch bei 10.6.8.

  • Update von OSX 10.6 auf 10.6.8

    birkblume - - macOS

    Beitrag

    Ich habe auch im MacTracker gelesen, dass dieses MacBook bis einschließlich 10.7.5 laufen soll. Zwei Fragen dazu: - Hast Du (Udo) das schonmal probiert? - Dazu müsste man doch die Lion-DVD kaufen, oder?

  • Update von OSX 10.6 auf 10.6.8

    birkblume - - macOS

    Beitrag

    Jetzt hat es doch noch geklappt und zwar durch folgende Methode: Bei der Softwareaktualisierung lässt sich eine Detaillierung aufrufen, so dass das Update-Paket in einzelne Komponenten aufgesplittet wird, die man einzeln abrufen kann. So lässt sich die Gesamt-Aktualisierung schrittweise abwickeln, was dann auch ohne Störungen funktioniert hat. Da muss wohl bei Apple in der kombinierten Update-Abwicklung ein Programmierproblem liegen (vermute ich). Ich sehe keinen Grund bei meinem MacBook, was ve…

  • Update von OSX 10.6 auf 10.6.8

    birkblume - - macOS

    Beitrag

    Leider hat das Überschreiben der Daten auch zu keiner Verbesserung geführt. Ich muss mich wohl damit zufrieden geben, 10.6 ohne weiteres Updates zu nutzen. Danke, Udo, für Deine Vorschläge.

  • Update von OSX 10.6 auf 10.6.8

    birkblume - - macOS

    Beitrag

    Dann will ich die beschriebene Formatierung versuchen. Mal sehen, ob's wirkt.

  • Update von OSX 10.6 auf 10.6.8

    birkblume - - macOS

    Beitrag

    Zitat von Udo2009: „ Ich habe ja schon viele ältere Macs mit 10.6.8 "beglückt" - solche Probleme gab es dabei nie.... “ Wie hast Du das denn gemacht? Die "Software-Aktualisierung" macht das ja in einem Paket, wobei man die einzelnen Aktualisierungen nicht verfolgen kann. Gibt es auch eine Möglichkeit, schrittweise zu aktualisieren, d. h. erst auf 10.6.1, dann auf 10.6.2, etc.? Dann könnte man verfolgen, bei welcher Version das Problem auftritt.

  • Update von OSX 10.6 auf 10.6.8

    birkblume - - macOS

    Beitrag

    Zitat von birkblume: „Zitat von Udo2009: „Schon versucht, vor der Installation die Platte neu zu formatieren? “ Danke, gute Idee.Versuche ich. “ Ich hatte schon mit dem Festplattendienstprogramm "Löschen" durchgeführt. Damit ist die Platte doch neu formatiert, oder?

  • Update von OSX 10.6 auf 10.6.8

    birkblume - - macOS

    Beitrag

    Zitat von Udo2009: „Schon versucht, vor der Installation die Platte neu zu formatieren? “ Danke, gute Idee. Versuche ich.

  • Update von OSX 10.6 auf 10.6.8

    birkblume - - macOS

    Beitrag

    Zitat von Kivian: „Hattest du da nur das System drauf oder auch schon andere Software? “ Ich habe lediglich die Installation mit der Original-DVD gemacht und danach gleich die "Softwareaktualisierung" abgefragt.

  • Update von OSX 10.6 auf 10.6.8

    birkblume - - macOS

    Beitrag

    Zitat von Udo2009: „Nochmal versuchen.... “ Hab ich leider jetzt schon zweimal mit der kompletten Prozedur. Gleiches Ergebnis.

  • Update von OSX 10.6 auf 10.6.8

    birkblume - - macOS

    Beitrag

    Hallo Community, ich habe folgendes Problem: Mein altes MacBook (2.16 GHz Intel Core 2 Duo, 3GB, April 2007) habe ich neu aufgesetzt mit der seinerzeit noch gekauften DVD, Snow Leopard. Dieses OSX 10.6 (Installation klappte gut) kann auf das letztmögliche 10.6.8 upgedated werden. Das Laden des Updates (da bekommt man über "Softwareaktualisierung" ein Update-Paket geladen) hat auch gut funktioniert. Danach jedoch wird man aufgefordert, für die Installation des Updates den Mac neu zu starten. Beim…

  • Zitat von Madcat: „Zitat von birkblume: „Könnte die Ursache sein, dass ich derzeit nur 8 GB RAM eingebaut habe? “ Nein, daran liegt es mit Sicherheit nicht.Zitat von birkblume: „Was kann denn die Nutzung eines neuen Benutzers bewirken? “ Es könnte sein, dass dein aktueller Nutzeraccount eine spezielle Einstellung aufweist, die das Problem verursacht. Daher ist es bei merkwürdigem Verhalten stets interessant, ob das Verhalten alle Nutzer, auch neue, betrifft oder nur einen bzw. nur alte Nutzer. K…

  • Zitat von Udo2009: „Ja, natürlich, da wird laufend mitprotokolliert. Wenn das Problem wieder auftritt, Uhrzeit merken, dann sofort Konsole aufrufen und nachsehen. Ohne genaue Zeit, irgendwas finden zu wollen, was vor ein paar Tagen passiert ist - keine Chance.... “ Ich habe immer wieder mal bei einem derartigen Fehler nachgeschaut. Aber die Konsolemeldungen sind leider dermaßen komplex (für mich), dass ich da keine Hinweise auf Fehler zu finden vermag. Da wird ja fast jede Sekunde eine verwirren…

  • Ja, es stimmt, dass doch auch ältere Daten einsehbar sind. Aufgrund der Vielzahl von Informationen (da werden laufen Protokolle geschrieben) muss ich mal abwarten, bis mein Problem wieder auftritt und dann hineinschauen. Ich berichte dann, ob es klappt.

  • Zitat von Udo2009: „Programme -> Dienstprogramme -> Konsole.app Und dann unter "Alle Meldungen" oder "Konsolemeldungen" nachsehen, ob zu der Uhrzeit, wo der Fehler auftrat, etwas eingetragen ist... “ Da wird laufend sehr detailliert gemeldet, allerdings nur für die laufende Sitzung. Man kann offensichtlich nicht in die Vergangenheit schauen. D. h. ich muss mal abwarten, bis so ein Fehler aktuell wieder auftritt und dann direkt nachschauen.

  • Zitat von Udo2009: „Hast Du schon mal in den Konsole-Meldungen nachgesehen, ob da Einträge zu den Vorkommnissen sind?? “ Wo finde ich denn die "Konsole-Meldungen"?

  • Zitat von raymond: „Dann probiere mal wirklich einen neuen macOS Benutzer anzulegen und damit zu probieren. “ Was kann denn die Nutzung eines neuen Benutzers bewirken?

  • Einige Beispiele Fotos: Bilder lassen sich nicht mehr in Alben ziehen. iTunes: Cover lassen sich nicht von Webseiten in Songs kopieren Traktor: Abfrage der Stückzahl markierter Songs ergibt kein Ergebnis Alle diese Dinge funktionieren wieder nach einem Neustart. Da muss doch irgend ein Bauteil (oder vielleicht ein festzulegender Speicher) überfordert sein und dann nach Neustart wieder leer. Nur - welches?

  • Der Speicher ist in der Regel zu ca. 80% ausgelastet (6,5 GB). Das heißt doch eigentlich, dass der RAM ausreicht, oder sehe ich das falsch?

  • Hallo Mitglieder, ich beobachte bei meinem iMac (2017) immer mal wieder Funktionsausfälle. D. h. z. B. eine Kopie eines Fotos wird nicht ausgeführt. Oder die Abfrage an eine Datenbank wird einfach ignoriert. Ich kann das Problem grundsätzlich immer beheben durch einen Neustart des Computers. Danach geht dann wieder alles einwandfrei. Das passiert zwar nicht zu oft, ist aber trotzdem lästig. Hat jemand von Euch eine Idee, woran das liegen könnte? Könnte die Ursache sein, dass ich derzeit nur 8 GB…