link href='http://fonts.googleapis.com/css?family=Open+Sans:600,400' rel='stylesheet' type='text/css'>

Mit welchem Tool kann man CDs kopieren?

    • Mit welchem Tool kann man CDs kopieren?

      Hey,

      mit welchem Tool kann ich eine CD kopieren. OSX kann das ja von Hause aus nicht, oder liege ich da falsch? Also, ab und zu kopiere ich mal eine CD fürs Auto. Hier gibts sicherlich ein Freeware Tool für. XCDRost muss es nicht gerade sein, ist zwar sehr reichhaltig an Features aber etwas zu complicated.

      Volker
      17" iMac Intel Core2Duo 2 GHz 3 GB DDR2, OS X 10.6.x (Samsung SSD statt HDD)
      iPod 4GB
    • Hallo,
      du kannst die CD entweder in ITunes importieren und anschliessend als Audio,MP3 oder DatenCD brennen.
      Oder du nimmst zb. Toast.
      Das ist meines erachtens das ultimative Brennprogramm für den Mac.
      Oder du brennst mit dem Finder.
      Lege dazu einen Brennordner an,lege die CD ein.Öffne die CD und ziehe die Lieder in den Brennordner.
      Brennen.
      Fertig

      Gruß
      Dirk
      Viele Macs sind schneller als meine G4Macs aber ich liebe Sie :)
      IMac G4 mit 800MHz und 60GB Festplatte und 512MB Arbeitsspeicher
      EMac 1,25 GHZ und 40GB Festplatte und 1024MB Arbeitsspeicher
    • Hallo,

      schau mal hier in der Apple-Kategorie. Dort wird jeder fündig!

      Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
    • Hallo,
      was ich auf keinen Fall will ist natürlich in iTunes importieren und dann wieder als Audio CD exportieren. Mit CD kopieren meine ich natürlich nur Audio-CDs kopieren.

      Aber für Toast muss man doch Geld in die Hand nehmen. Das sehe ich natürlich nicht ein, nur um eine Funktion abzudecken.

      Kommt die Möglichkeit mit dem Brennordner einem kopieren einer Audio-CD gleich? Also kann ich den Inhalt der Audio-CD in einen Brennordner kopieren und davon wieder eine Audio-CD brennen? Letztendlich muss ja jedes Brennprogramm (auch unter Win) die Songs auf der HD zwischenspeichern.

      Unter WinXP gibt es doch haufenweise Freeware Brennprogramme, unter OSX nicht?

      Gruß Volker
      17" iMac Intel Core2Duo 2 GHz 3 GB DDR2, OS X 10.6.x (Samsung SSD statt HDD)
      iPod 4GB
    • Hallo,
      ich gehe folgendermaßen vor:
      Brennordner anlegen
      CD einlegen
      CD öffnen
      Lieder in den Brennordner ziehen
      brennen mit externen Brenner
      Als Ergebnis bekommst du eine Audio Cd.
      Ob es ein kostenloses Brenntool für den Mac gibt weiss ich nicht.
      Aber eine gute Quelle für Software ist versiontracker.de
      Vielleicht findest du hier was.
      Aber eigentlich braucht man das ja auch nicht,da OSx ja eine eigene Brennfunktion hat.

      Gruß
      Dirk
      Viele Macs sind schneller als meine G4Macs aber ich liebe Sie :)
      IMac G4 mit 800MHz und 60GB Festplatte und 512MB Arbeitsspeicher
      EMac 1,25 GHZ und 40GB Festplatte und 1024MB Arbeitsspeicher
    • Hallo,

      der Tipp mit dem Brennordner hat nicht wie gewünscht funktioniert. Man kann zwar die Titel in den Brennordner kopieren und davon dann eine CD brennen aber ist dann keine Audio CD, die man in einem CD-Player abspielen kann. Auf der CD sind die Songs als AIFF Dateien gespeichert.

      Eine kostenlose Version von Toastit habe ich nicht auf der Seite von Roxio gefunden. Aber der das Programm LiquidCD erfüllt hier sehr gut meinen Bedarf zum kopieren von Audio-CDs. Es kann sicherlich noch mehr, es soll ja auch mit den Mac-Tools zusammenarbeiten. Die erste Audio-Cd habe ich jedenfalls schon erfolgreich kopiert.

      Vielen Dank für den Tipp.

      Gruß Volker
      17" iMac Intel Core2Duo 2 GHz 3 GB DDR2, OS X 10.6.x (Samsung SSD statt HDD)
      iPod 4GB
    • Hallo Volker,

      probier es mal mit SimplyBurns

      Kannst Du bei Version Tracker finden, kostet nix.
      Hier die URL (und SimplyBurns im Suchfenster eingeben)
      versiontracker.com

      oder direkt
      versiontracker.com/php/search.…plt%5B%5D=macosx&x=13&y=8

      Gruß
      Bernhard
      Bernhard vom Bodensee

      Desktop: Mac-Mini i7 dual core 2,7GHz(2011), 8GB RAM, OS 10.11.6
      HD´s: Samsung SSD 830 (256GB) upper, Hitachi HTS547550A9E384 (500GB) lower
      NAS-Server: Synology DS215j (8/2015)2x3TB JBOD, DSM 6.0.2-8451, mit Seagate Backup Plus 4TB
      iDevices: iPod 30GB, iPhone 3GS (ios 6.1.6), iPad1 (ios 5.1.1) und iPad2 (ios 9.3.5)
      Mac User seit 8.1.1987 ohne Unterbrechung
      Windows User von Jan 1999 - Mai 2011 (zwangsweise, auf der Arbeit), nie wieder Windows...
    • Original von vpetzold
      Hallo,
      was ich auf keinen Fall will ist natürlich in iTunes importieren und dann wieder als Audio CD exportieren. Mit CD kopieren meine ich natürlich nur Audio-CDs kopieren.



      So schlecht ist die iTunes variante gar nicht. Der Vorteil: iTunes sucht dir die CD Titel und die werden später dann im Auto auch auf dem Display angezeigt.
      Wer Schreibfehler findet, darf sie behalten :D
      MacBook, iMac, iPhone
    • Original von qbitskey
      OSX kann es von Haus aus !!!

      CD einlegen
      Festplatten-Dienstprogramm starten
      CD anklicken
      Neues Images erstellen anklicken
      Als Typ CD/DVD Master auswählen
      Dann das erstellte Image brennen

      Fertig


      Ich erhalte bei dieser Methode einen Datenträger, der keine Audio-CD ist, weder in der Stereoanlage erkannt wird noch in iTunes angezeigt wird - lediglich auf dem Desktop ist es gemountet und enthält eine Reihe aiff-Dateien.

      Gibt es da noch einen Trick? Habe DVD/CD-Master ausgewählt wie angegeben.
    • Hallo,
      die Lösung ist einfach,

      das ist eine Imagedatei und die kannst du NUR herstellen indem du sie wiederum auf einer CD/DVD, je nach Größe, brennst.

      Es besteht keine Möglichkeit sie auf einer DVD- oder Stereoanlage abspielen zu lassen ohne weiteres. Das Format ist unbekannt. Aber der Sinn der Sache ist eine Sicherungskopie zu erstellen und sie weiterhin zu brennen.

      Dieses Image kannst du (ich glaube nur) über das Festplattendienstprogramm brennen und dann bekommst Du die selbe Datei wie auf dem Originaldatenträger.

      Viel Spass