Bundespräsident Köhler ist zurückgetreten (Politik-Thread)

      Bundespräsident Köhler ist zurückgetreten (Politik-Thread)

      Wie eben der NDR2 in einer Eilmeldung mitteilte, ist der deutsche Bundespräsident so eben zurückgetreten.

      Grund soll wohl die Kritik an seinen Äußerungen zum Afghanistaneinsatz der Bundeswehr sein...

      Mehr später...

      [ via Mobile Device ]

      Re: Bundespräsident Köhler ist zurückgetreten

      Nach Debatte über Afghanistan-Äußerungen
      Bundespräsident Köhler tritt zurück
      Bundespräsident Horst Köhler hat auf einer kurzfristig einberufenen Pressekonferenz seinen Rücktritt erklärt. Er reagiert damit auf die Debatte nach seinen umstrittenen Afghanistan-Äußerungen. Die Unterstellung, er habe einen grundgesetzwidrigen Einsatz der Bundeswehr zur Sicherung von Wirtschaftsinteressen befürwortet, entbehre jeder Rechtfertigung, sagte Köhler. Sie zeuge von mangelndem Respekt für das Amt.

      Köhler war wegen seiner Aussagen zum Afghanistan-Einsatz der Bundeswehr scharf kritisiert worden. Er hatte nach einem Besuch der Truppe in einem Hörfunk-Interview erklärt, im Notfall sei auch "militärischer Einsatz notwendig (...), um unsere Interessen zu wahren, zum Beispiel freie Handelswege". Später ließ er seine Äußerungen präzisieren. Ein Sprecher sagte in der vergangenen Woche, die Afghanistan-Mission sei nicht gemeint gewesen.

      Köhler sagte, er habe Bundesratspräsident Jens Böhrnsen über seinen Schritt informiert. Der Bremer Bürgermeister übernimmt vorübergehend die Amtsgeschäfte.


      Quelle: Tagesschau

      Re: Bundespräsident Köhler ist zurückgetreten

      das passiert, wenn man jemanden für sein handeln verurteilt, von dem man bis dahin gar nicht wusste, dass dies zum Tagesgeschäft der Politik gehört.

      manchmal ist es GUT, dass man viele Informationen zurückhält bzw. "schöner formuliert"...

      manchmal ist die Konsequenz daraus aber SCHADE, dass wie in diesem Fall ein grosser Mann Deutschlands, vor dem ich de Hut zieh, den gleichnamigen nehmen muss.

      Nur, weil er seinen Job macht.

      Re: Bundespräsident Köhler ist zurückgetreten

      Ja, schade daran ist nur, dass er mit diesem Handeln die Verantwortung übernehmen muss, dass im Grunde genommen für uns alle (ob nun wissend oder unwissend) wichtig ist.

      Jetzt, wo man es offen ausspricht und die Medien daraus ein Eklat machen, muss es einen Kopf geben, den die Öffentlichkeit abschlagen kann. Ausgerechnet von dem, der so viel gutes für uns getan hat.

      Re: Bundespräsident Köhler ist zurückgetreten

      Ich nenne das feige. Ich muss schon sagen, dass er mich mit dieser Entscheidung ein bisschen enttäuscht. Beim Volk ist er grösstenteils beliebt. Nur weil seine Kollegen sich jetzt wie die Geier auf ihn stürzen ist das kein Grund zurück zu treten.

      Re: Bundespräsident Köhler ist zurückgetreten

      Ich finde es mutig, und wie gesagt konsequent. Mutig grade weil jetzt erst recht alle auf ihn einhacken werden.

      Er hat ein Zeichen gesetzt, das der Umgang der Presse/Politik mit dem Amt und ihm persönlich mehr als zu weit geht...

      Viele aus dem Bereich haben halt vergessen, dass dieses Amt eben nicht nur repräsentativ ist und vom GG ausdrücklich als Kontrollorgan gedacht ist...

      Re: Bundespräsident Köhler ist zurückgetreten

      Ehrlich gesagt hatte ich den nie so auf dem Schirm, weil er mir zu wenig in der Öffentlichkeit stand bzw seine Nase zu wenig in Kameras hielt. War eher Medienscheu, schätze ich mal.
      Ich bin über die Gründe etwas erstaunt.

      Sein Amt gab ihm sicher keinen Freifahrtschein, aber mir sind Politiker lieber, die sich auch mal was trauen, die auch mal auf den Tisch hauen und laut werden. Manchmal muss man auch mal unschöne Dinge sagen können und dürfen. Erst die miesen Werte in NRW für die Traumehe, dann Roland Koch´s Rücktritt, jetzt Horst Köhler. Unruhige Zeiten in Berlin.

      Re: Bundespräsident Köhler ist zurückgetreten

      Deutschland und deren Politiker haben leider aber seit über 60 Jahren einen Maulkorb und so Leute wie - hach, mir fällt der Name nicht ein - dieser politiker, der auch mal sowas sagt, wie "in Deutschland lebt man von Hartz IV gut, keiner muss verhungern" oder "die Ausländer hier sollten erstmal deutsch lernen, es kann nicht sein, dass hier jemand 30 Jahre lebt und nie ein Wort deutsch gelernt hat" - die Politiker stehen im Rampenlicht und im Beschuss, weil keiner hinter ihnen steht, dr sagt "warum, er hat doch recht!"

      Schade.

      P.S.: wie heisst er enn bloss...

      Re: Bundespräsident Köhler ist zurückgetreten

      "KaiTa" schrieb:

      Nicht mehr lange, wenn er so weiter macht :D

      Es soll Parteien geben, die um jedes Mitglied froh sind, ....hab ich gehört *fg

      Ich mag den, ehrlich gesagt, nicht. Polarisiert mir doch zu sehr. Vor allem, jemand, der nie Hartz4 bezogen hat, kann sich kein Urteil darüber erlauben. Menschen mit "zieht euch halt wärmer im Winter an und dreht die Heizung runter" zu beglücken, kann auch schnell mal nach hinten los gehen.

      Re: Bundespräsident Köhler ist zurückgetreten

      wie heisst es doch so schön: "manchmal muss man ROT reden, damit ROSA ankommt". Hab ich mal auf irgendeiner Tagung für Führungskräfte gehört.

      Im Grunde genommen ist es doc so. Der hat SEHR auf den Potz gehauen und geblieben ist in den Köpfen, was der Inhalt war, nicht jedes einzelne Wort. Das hat er gut gemacht - er hat zum denken angestossen.

      Mal im ernst, wir sind ein Sozialstaat, gut so. Wir tun was für die, die nix haben. Keiner muss hungern, das ist nicht selbstverständlich! Schaut euch um...

      Re: Bundespräsident Köhler ist zurückgetreten

      Okay, eigentlich mach ich das wirklich nicht gern, aber man muss diesen "Sozialstaat" auch mal negativ beurteilen dürfen und dabei sind Leute wie Sarazin durchaus auf meiner Blacklist.
      Ich habe zum 2ten Mal in 3 Jahren Krebs, ergo ich bekomme Krankengeld für mich und meine restlichen 3 Frauen in diesem Haushalt. Wir sind 26,70 UNTER dem Hartz Satz, der uns zustehen würde, wenn ich das beantragen würde.

      Bekomme ich in dem Therapie Zeitraum irgendeine Sozialleistung? Nein. Obwohl ich UNTER dem Lebenslimit liege. Was sagt einem dann eine Mitarbeiterin des Amtes? Sparen Sie halt.
      Sorry, Sozialstaat ist das nicht. Hier wird nach Nase entschieden.

      Re: Bundespräsident Köhler ist zurückgetreten

      Hier geht es um die Realität KaiTa. Um Politiker, die sich nicht trauen, offen die Meinung zu sagen, ohne das es Konsequenzen hat. Um Politiker, die bewusst täuschen. Um die gesamte Situation in Berlin, die Horst Köhler offensichtlich den Posten gekostet hat.

      Man muss kein Hellseher zu sein, um deutlich zu sehen, was da abgeht. Die Nerven liegen blank. Schwarz-Gelb hat im Grunde versagt und nicht den Mumm, dies zuzugeben und Neuwahlen anzustreben bzw die Vertrauensfrage zu stellen. Minister treten zurück aus heiterem Himmel. Schäuble steht mal wieder zur Disposition, und das nur, weil er ein paar Tage krank war. Die 3 führenden Parteien hauen sich gegenseitig über die Medien die Köpfe ein... und einer badet das Dilemma jetzt aus bzw lenkt vom Chaos ab.

      Horst Köhler.

      Wir sind also nach wie vor beim Thema ;)

      Re: Bundespräsident Köhler ist zurückgetreten (Politik-Threa

      KaiTa hat zwar recht, aber da ja hier ein Bedarf zusein scheint, hab ich den Thread mal etwas erweitert. Er bleibt solange unkommentiert, wie hier nicht gesellschaftliche oder gesetzliche Normen verletzt werden. Daher hab ich ihn auch in den Smalltalk-Bereich verschoben...

      Desweiteren gelten hier die Forenregeln... ;)