Mac G4 (OS X 10.4.7) startet nicht im Single User Mode // PW vom Adminaccount zurück setzen

      Mac G4 (OS X 10.4.7) startet nicht im Single User Mode // PW vom Adminaccount zurück setzen

      Hallo zusammen,

      ich bin neu hier und ich hoffe es kann mir hier vielleicht jemand bei meinem Problem helfen.
      Letztes Jahr habe ich von meinem Kollegen einen Mac G4 abgekauft.
      Der Rechner funktioniert einwandfrei, allerdings habe ich das Passwort für den Adminaccount nicht und meinem Kollegen fällt es nicht mehr ein. Der Rechner startet halt immer automatisch im normalen Benutzeraccount und loggt sich da selbst ein. Daher ist so ein Passwort schnell vergessen. Mein Problem ist allerdings, dass ich halt jetzt keine Programme auf dem Kasten installieren kann. Er verlangt immer den Adminaccount mit Passwort. Und ich bräuchte für meinen Grafikkurs die CS5.
      Ich habe mir bei Ebay schon Installations-CD/DVDs für OS X 10.4.7 Tiger gekauft. Allerdings steht da für Mac Mini drauf. Mein Kollege meinte das sei egal, hauptsache es ist die richtige OS X Version. Auf diese CD Roms spricht der Rechner schon mal gar nicht an (zum Thema Passwort zurück setzen). Bei "neuer Installation" verlangt er nach dem Adminaccount + PW.
      Dann habe ich im Internet gesucht und einen Beitrag gefunden, in dem es heißt, dass man über den Single User Mode einen neuen Adminaccount erstellen kann. Es hat nur einmal geklappt mit dem CMD + S. Ich muss wohl bei der Eingabe etwas falsch gemacht haben, denn bei mir kam dann kein Willkommensvideo und der Rechner startet auch weiterhin ganz normal und loggt sich immer brav in den Benutzeraccount ein.

      Kurz gesagt: ich hab langsam die Hoffnung verloren, dass ich da je irgendwas auf dem Rechner installieren kann.

      Hat von euch vielleicht noch jemand einen Tipp, wie man das PW vom Admin zurück setzen oder einen neuen Account erstellen kann oder sonst was?
      "Plattmachen" wäre meine Notlösung, aber ich wäre schon sehr froh, wenn es nicht soweit kommen würde..
      Wobei ich jetzt gar nicht weiß, ob das überhaupt klappt :S

      und nein ich habe generell nicht viel Ahnung von dem Ganzen :(

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Thunderkitty“ ()

      Inzwischen sollte es sich bis zum letzten herumgesprochen haben, dass graue DVDs rechnergebunden sind. Wenn da MacMini draufsteht, funktioniert sie auch nur in einem Mac Mini... entweder rückt dein Kollege die mit dem G4 gelieferte DVD raus, oder du musst dir eine Retail-Version (schwarze DVD) besorgen (ebay).

      Dann kann man von der DVD auch starten und über das Dienstprogramm die Kennworte zurücksetzen...
      Hallo,
      Wo ist denn dein Standort?
      Vielleicht kann jemand vor Ort mit einem passenden Installations-Medium aushelfen.

      Manchmal klappt das schon, mit fremden Medien zu installieren, ist aber prozessorabhängig.

      Das mit dem Single User Mode müsste ich selbst noch mal nachlesen.
      Ich hoffe ich krieg für diesen Beitrag jetzt keine auf den Deckel:

      Also, wie wir alle wissen, wurden dem Teufel höchstpersönlich (nein, ausnahmsweise mal nicht Steve Jobs sondern Microsoft) verboten, sein Betriebssystem an bestimmte Hardware zu binden. Ich gehe daher davon aus, was für die Kapitalisten von Microsoft verboten ist, das ist auch den Sektierern von Apple nicht gestattet. ALSO versuch Folgendes.

      Zunächst erstellst Du ein Image deiner MacOS X DVD. Während sich die Maschine damit abmüht, trinkst du einen Kaffee, isst einen Keks und hängst Wäsche auf. Ist dein Mac damit fertig, machst Du unsichtbare Dateien mit dem Befehl: defaults write com.apple.finder AppleShowAllFiles -boolean true;killall Finder sichtbar.

      Nun mountest du das Image (falls nicht schon automatisch geschehen) und folgst diesem Pfad: Mac OS X Install Disc 1/System/Installation/Packages. Hier findest Du eine Datei mit dem Namen "OSInstall.mpkg". Diese rechts anklicken und auf "Paketinhalt anzeigen" klicken. Dann den Ordner Contents öffnen und auf die Datei OSInstall.dist rechtsklicken und "Öffnen mit..." anwählen. Nun Textedit auswählen.

      Jetzt suchst du nach folgendem Eintrag:

      var hwbeSupportedMachines =

      und fügst deinen Mac in der rechteckigen Klammer nach folgender Namenskonvention hinzu 'Powermac0815' hinzu. Den exakten Namen entnimmst Du dem Systemprofiler. Wichtig! Keine Leerzeichen! Auch nicht bei den Kommas, welche die einzelnen Macs trennen. Am besten entsprechenden Text aus dem Systemprofiler rauskopieren und in die Klammer als letztes einfügen. Hochstriche (jaja, ich weiß, dass die anders heißen :p) nicht vergessen.

      Bei mir sieht die Datei folgendermaßen aus:
      var hwbeSupportedMachines = ['iMac5,2','MacPro1,1','MacPro2,1','MacBook2,1','Macmini2,1'];



      Dann speicherst Du die Datei wieder und brennst das Image oder stellst es auf einer Festplattenpartition mit Hilfe des Festplattendienstprogrammes wieder her (auch brennen würde ich damit). Eben jene DVD oder Partition sollte nun zu deinem Mac kompatibel sein. Es sei denn natürlich, du hast die Intelversion von 10.4, dann... Pech jehabt!
      So ist die vorgehensweise:
      Zuerst brauchen wir die genaue Version des Macs: iMac5,2 , MacPro1,1 , MacPro2,1 , MacBook2,1 , Macmini2,1 usw.

      dann kann man die eintragen wie A3000T erklärt hat. Das ist aber nicht von Apple so angedacht und auch nicht gewollt. Du solltest dir besser eine Mac OS X DVD holen die genau deinen Mac unterstützt. Graue DVD bedeutet hier hardwaregebunden, also nur für Macs des gleichen Typs und schwarz nicht hardwaregebunden.

      Erst wenn du uns genau sagst welchen Mac genau können wir sagen, welche Mac OS X DVD du brauchst.

      Warum:
      Es gibt Macs die werden erst mit bspw. 10.4.4 unterstützt. Wenn du dann eine Mac OS X 10.4.0 DVD hast, bringt das dir gar nichts.

      Die Seriennummer kannst du benutzen um herauszufinden welchen Mac du genau hast:
      appleserialnumberinfo.com/
      support.apple.com/kb/HT1349?viewlocale=de_DE