Mac OS X 10.7 erscheint im Juli 2011

    Mac OS X 10.7 erscheint im Juli 2011

    Nun ganz offiziell:
    heise.de/-1256110

    Persönlich hätte ich gerne noch ne DVD. Wie soll man es installieren, wenn man keinen anderen Rechner hat um es beispielsweise wie beim MacBook Air darüber zu installieren?

    Was ich gut finde: den Preis :D

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „raymond“ ()

    Original von netmet
    Ich denke bei den neuen Macs werden vielleicht USB-Sticks mit beigelegt. Wie will man sonst das System neu installieren ?

    Es kann ja nicht sein, erstmal OSX 10.6 zu installieren um dann 10.7 zu installieren.
    Ich überlege gerade ob das EFI von Netzwerk starten kann (PS: soll angeblich mit "N" beim Starten gehen) und das Image vielleicht auf einem TimeMachine Volume liegen könnte oder vergleichbares (per Firewire ist keine Alternative). Hoffentlich kann man es nach dem saugen aus dem App Store irgendwie wegbrennen.

    Also ich vermute einfach mal: keine optischen Laufwerke mehr in kommende Macs.

    Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von „raymond“ ()

    Wow das is mal ne usability.

    Um von meinem Leo auf Lion updaten zu können muß ich mir vorher ein komplettes OS (SnowLeo) installieren um dann auf Lion updaten zu können.

    Respekt Apple, das ist ein sehr aussagekräftiges Statement was ihr von "Altkunden" haltet........
    Vom ersten Gedanken her stimme ich Dir zu, Segaman.

    Ich kann mich jedoch noch an den Aufschrei erinnern, als Ende der 90er die ersten Macs ohne Diskettenlaufwerk kamen. Dieser Schrei hat sich vor kurzem erst wiederholt als die ersten Macs ohne optisches Laufwerk kamen.

    Und mittlerweile?

    Nutzt noch jemand Disketten? Selbst mein DVD-Laufwerk brauch ich nicht wirklich...

    Apple wird sich da schon was einfallen lassen.
    Original von Geloeschter Benutzer
    Was sind eigentlich die Hardwareanforderungen von 10.7???


    Da steht noch nicht wirklich viel dazu bei Apple:

    Überprüfe, ob dein Mac für Lion geeignet ist.
    Für Lion ist ein Mac mit Intel Core 2 Duo, Core i3, Core i5, Core i7 oder Xeon Prozessor erforderlich. Klicke einfach oben links auf dem Schreibtisch auf das Apple Symbol und wähle "Über diesen Mac", um zu sehen, ob dein Mac einen dieser Prozessoren hat.


    apple.com/de/macosx/how-to-buy/
    Original von Eli
    Vom ersten Gedanken her stimme ich Dir zu, Segaman.

    Ich kann mich jedoch noch an den Aufschrei erinnern, als Ende der 90er die ersten Macs ohne Diskettenlaufwerk kamen. Dieser Schrei hat sich vor kurzem erst wiederholt als die ersten Macs ohne optisches Laufwerk kamen.

    Und mittlerweile?

    Nutzt noch jemand Disketten? Selbst mein DVD-Laufwerk brauch ich nicht wirklich...

    Apple wird sich da schon was einfallen lassen.


    Es ging bei meiner Aussage nicht um OSX per download sondern darum das man wohl bewußt ältere user aussen vor lässt bzw. diese dazu nötigt ein ALTES OS zu kaufen um ein NEUES OS installieren zu können........

    Apple scheint damit den Altkunden vermitteln zu wollen das, wenn man nicht jedes OSX update mitmachen will einfach dazu gezwungen wird.

    Stößt mir aktuell ziemlich sauer auf und dabei geht es mir gar nicht um die 30 Euro mehr, die hätte ich auch so ohne murren bezahlt wenn ich die Möglichkeit kriegen würde das Lion update ziehen zu können. Wo ist da die vielgerühmte usability??

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „SegaMan“ ()

    Die Frage bleibt aber weiterhin: Ob man ein Mac, welcher mit 10.4/10.5 geliefert wurde, überhaupt 10.7 verwenden kann!!! Deswegen meine Frage nach den Anforderungen. :rolleyes: ;)


    Und wer hat eigentlich nicht 10.6? Wer 10.5 hat hat eigentlich auch auf 10.6 geupdated. Die paar "Kröten" hatte nun wirklich fast jeder.
    Und selbst wenn, die 30€ mehr - für ein Windows OS legst du das 3-fache hin, für eine abgespekte "Home-Version". :rolleyes:


    Ich sehe eher ein Problem bei Anwendern die keinen dementsprechenden Internetanschluss haben.


    BTW: Ich habe mein DVD Laufwerk aus meinem MacBook ausgebaut.
    @Eli+Geloeschter Benutzer:

    Damals hieß es nur mit neueren Macs. Ab Core2Duo sollte es passen, wobei damals gesagt worde nur mit 64 bittigem EFI. Die ersten Core2Duo Macs hatten nur ein 32 bittiges EFI.

    Vielleicht wird noch eine detaillierte Liste rausgegeben, welche Macs genau kompatibel sind.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „raymond“ ()


    Und wer hat eigentlich nicht 10.6? Wer 10.5 hat hat eigentlich auch auf 10.6 geupdated. Die paar "Kröten" hatte nun wirklich fast jeder.


    Das liegt in meinem Fall beispielsweise daran das OSX updates leider meißt zu Inkompatibilität bei Programmen führen. Meine Notensatzsoftware benötigt bei JEDEM verdammten update von OSX eine neue Version weil die alte nicht mehr läuft.

    Da kommen dann zu den 30 Euro dann noch ne Stange Geld dazu und das mache ich nicht jedes Jahr mit.

    Und bevor jetzt mit dem Finger auf den Softwarehersteller gezeigt wird, die selbe Software für Windows hat diese Probleme nicht, also ist es mit Sicherheit keine Geldmache.



    Und selbst wenn, die 30€ mehr - für ein Windows OS legst du das 3-fache hin, für eine abgespekte "Home-Version". :rolleyes:


    Wie schon oben geschrieben gehts mir nicht um die 30 Euro mehr sondern um die unnötige Zwangsverpflichtung 2X OSX installieren zu müßen. Apple rühmt sich ja immer wie toll und einfach ein mac zu bedienen ist, was ja auch stimmt.

    Und dann gängelt man Altkunden mit einer derartigen update Politik, das ist einfach unglaublich Kundenfeindlich........

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „SegaMan“ ()

    Original von Geloeschter Benutzer
    Also auch hier ein Aufregen überflüssig... :rolleyes:


    Ne. Ich reg mich auch nicht auf. Wenn's nicht geht, kann ich zumindest meinen iMac, an dem ich die meiste Zeit des Tages arbeite, auf Lion upgraden.
    Ist an Apple rausgegangen:


    Hello Apple Team,

    feature request: installation DVDs for the consumer.

    Reason:
    -not everybody has a fast internet connection
    -not everybody want/can use the App Store for buying software
    -if you want to reinstall Mac OS X Lion you have to install Mac OS X Snow Leopard first (with all updates) to install Mac OS X Lion: it is not very convenient
    Original von SegaMan Das liegt in meinem Fall beispielsweise daran das OSX updates leider meißt zu Inkompatibilität bei Programmen führen. Meine Notensatzsoftware benötigt bei JEDEM verdammten update von OSX eine neue Version weil die alte nicht mehr läuft.

    Da kommen dann zu den 30 Euro dann noch ne Stange Geld dazu und das mache ich nicht jedes Jahr mit.

    Und bevor jetzt mit dem Finger auf den Softwarehersteller gezeigt wird, die selbe Software für Windows hat diese Probleme nicht, also ist es mit Sicherheit keine Geldmache.


    Selbiges habe ich mit "BlueHarvest", wobei es da noch extremer ist, weil teilweise sogar eine neue Version fällig wird, wenn nur ein System-Update und nicht mal unbedingt ein neues OS rauskommt.

    Ich denke aber schon, dass man da auf den Softwarehersteller zeigen kann, denn es gibt genügend Firmen, die in solchen Fällen kostenlose Updates nachschieben.

    Und dann gängelt man Altkunden mit einer derartigen update Politik, das ist einfach unglaublich Kundenfeindlich........


    Und das merkst du jetzt erst? Es ist halt mal so, dass irgendwann das eigene System für irgendwas nicht mehr unterstützt wird.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „MacMop“ ()