Welche Computerplattformen hattet ihr schon?

      Hallo,

      habe Dich mit dem Thread in den Bereich MacTreff/Chat verschoben.


      Plattformen bei mir:

      Sinclair - war mal
      Atari ST - lebt noch
      PC ab 386, zur Zeit 2 (einmal siehe Signatur)
      Mac ab 9500 (9500, G3, G4 (G4 Cube ist noch vorhanden), G5 2 x 2, G5 Quad,
      Mac Pro 2 x 2,66, zur Zeit: siehe Signatur, nächster MacPro ist angedacht
      MacBooks: diverse G4, zur Zeit MacBookPro


      Gruss
      Karsten

      RE: Welche Computerplattformen hattet ihr schon?

      Nach Anschaffung sortiert:

      Desktops/Workstations:
      Amiga 500
      Intel 386DX 16 MHz
      AMD K6 200
      AMD Athlon 600 MHz
      AMD Athlon 1800+
      Sun Ultra 5
      IBM RS6000 (sehr kurz)
      Intel E6400
      HP Visualize C3000 (sehr kurz)
      iMac C2D 2.16 GHz

      Notebooks:
      IBM Thinkpad 600E
      IBM Thinkpad T21 (sehr kurz)
      IBM Thinkpad T42

      Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von „raymond“ ()

      Jesses, habt ihr noch ein Erinnerungsvermögen...


      PC`s waren es bei mir bestimmt an die 20, erinnern kann ich mich noch
      gut an die Cyrix 133+ oder 166+? CPU, die damals einen Intel ablöste. Ist ja schon ewig her.

      Und Kohle hat man damals bezahlt...

      AMD hatte ich auch so einige - die K6 war gut, die Athlon zum Zocken besser geeignet als der Intel, aber irgendwann war Intel dann wirklich besser.

      Und, in der Aufzählung habe ich die SUN vergessen - naja, war auch nur ein kurzes Intermezzo.

      Geträumt habe ich ich in den 90er von einem Acorn - Traum nicht verwirklicht, da zu teuer.

      Über den Traum vom Acorn habe ich eigentlich zum Mac gefunden. Meinen ersten Mac, den 9500er mußte ich noch abstottern (bei den Eltern).

      Selbst bei dem Macs habe ich noch ein paar vergessen - MacMini G4, IMac Lampe, Imac Core Solo (steht aber bei meiner Dörte und lebt damit noch).
      IMac Lampe war eigentlich der schönste Mac - rein optisch.

      Gruss
      Karsten
      Hmm, mal überlegen. Computerplattformen..

      Commodore C16, also Basic
      Amiga, Workbench
      PCx86, alle Microsoft Betriebssysteme.
      Viele UNIX'E, Derivate Linux & Solaris, IBM OS/2
      XEROX Druckbetriebssyteme (ja, es gab mal Drucker, die hatten n eigenes Betriebssytem mit Konsole)
      Grossrechner, VMCMS, VM, MVS von /360 bis ESA
      Mac, von 9.irgendwas bis Snow Leo

      wollt Ihr jetzt wirklich noch die ganze Hardware dazu wissen ;) ?
      Ja gut, wenn ich noch von System von der Arbeit dazuzähle kommt noch:

      IBM OS/2, MVS hinzu.

      Früher natürlich auch DOS (Arbeit+privat) (i386)
      Solaris (privat) (i386, sparc64)
      NetBSD, OpenBSD, FreeBSD (privat) (i386, sparc64)

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „raymond“ ()

      Da hast du schon recht. Den haben wir scheinbar billig bekommen, da diesen meine Eltern gekauft haben und diese nicht so die Priorität beim Rechner gesehen haben. Den Preis kenne ich nicht. Wir hatten jedoch viel Spaß damit. Das Ding lief einfach. :D
      Nur der Monitor war grauenhaft: Kopfschmerzen nach 2 Stunden vorm Monitor waren garantiert.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „raymond“ ()

      Mhmm... der Thread riecht zwar schon, aber was solls.

      Amiga 500 - 68000; 2,5MB RAM; OS 1.3

      Amiga 1200 - 68030+FPU; 34MB RAM; 170MB HDD; Kickstart 3.1 + Workbench 3.5

      Amiga 3000T - 68040; 66MB RAM, 9,1GB HDD, CyberVision 64; 40x CD-ROM Kickstart 3.1 + Workbench 3.5

      Nokia 386SX-33 - 4MB RAM, 40MB HDD, 1MB Grafikkarte, SoundBlaster 16, 24-Nadeldrucker für A3 Format

      IBM PS2/ValuePoint - 16MB RAM; 2GB HDD; 2MB VL-BUS Grafikkarte; Onboardsound, 16x CD-ROM; Windows NT 3.51 + Windows 95

      Pentium II 266 - 256MB RAM; 6,4GB HDD, ATI Rage Pro 4MB, Aztech Soundkarte, 32x CD-ROM, Voodoo 2 12MB, Windows 95

      Pentium III-S 1400 - 2GB RAM; 200GB HDD; GeForce FX 5900 Ultra; Onboardsound; 16x DVD Laufwerk; Windows 7 HP32bit; Fedora 16

      Powermac 4400 - 2GB HDD (glaub ich); 64MB Ram, MacOS 7.6.1

      Umax Aegis (Apple Clone) - 128MB RAM, 20GB HDD, MacOS 9.2.2

      iMac G3 - 1GB RAM, 80GB HDD, Airport, MacOS 9.2.2 + MacOS X 10.3.9

      Powermac G4 MDD - 2GB RAM; 250GB HDD; DVD-Brenner; Combolaufwerk; MacOS 10.4.11, derzeit ohne Grafikkarte

      Powermac G5 - 4GB RAM; 1TB HDD; Superdrive, Airport Extreme, Bluetooth, ATI Radeon 9800 Pro; Mac OS 10.4.11

      Verdammte Axt, mich an so manches davon wieder zu erinnern hat länger gedauert als das tippen. :D

      AgentSteel schrieb:

      Udo Hatte ja nur ne Apple Geschichte. Cool

      Ja, zu der Zeit gab es außer dem apple //e nur "Spiele"computer - VC20 (den Vorläufer des C64) und Atari 600XL, bei dem konnte man oben eine Spielekassette einschieben - ich brauchte etwas mit deutschen Umlauten und Groß- und Kleinschreibung für vernünftige Textverarbeitung... da gab es nur apple //e (oder den apple /// - aber der war preislich jenseits von Gut und Böse)....