festplatte wahrscheinlich kaputt, wie kann ich daten sichern?

      festplatte wahrscheinlich kaputt, wie kann ich daten sichern?

      hallo liebe community,

      ich glaube mein gutes, altes (4 jahre altes) ibook G3 will nicht mehr. ich hatte schon einige male in den letzten monaten probleme mit abstürtzen, nicht mehr hochfahren lassen, abstürtzen beim hochfahren etc. mein bisheriges rezept: alles löschen und neu-installation im target-modus von meinem zweiten mac aus. diesmal ist die situation etwas kritischer, weil ich erstens die daten nicht retten kann (fehler beim kopieren bzw nicht auffindbar) und die installation fehlschlägt (zumindest die, die die benutzerdaten sichert).

      detaillierte problemschilderung:
      seit dem letzen neu-aufsetzen tauchte ich während des hochfahrens, bevor der hellgraue schirm kommt immer kurz in fragezeichen- und ein findericon auf. dann gab es ein paar mal programmabstütze, festplattenrechengeräusche, festplatte wurde auch ziemlich warm, dann sukzessive immer mer probleme, schließlich bleibt er beim hellgrauen sreen beim hochfahren stecken. hab den trick versucht mit PRAM-check (???), hab versucht die festplatte im target-modus zu reparieren mit dem festplattendienstprogramm und bekam abwechselnd folgende fehlermeldungen:

      [SIZE="11"]Festplatte „Ohne Titel“ überprüfen und reparieren
      HFS+ Volume wird überprüft.
      Zusatzdatei für Dateiaufbau wird überprüft.
      Katalog wird überprüft.
      Ungültiger Verweis im Baum
      Volume-Überprüfung ist fehlgeschlagen.
      Fehler: Der zugrundeliegende Prozess meldete einen Fehler beim Beenden.
      1 HFS-Volume überprüft
      1 Volume konnte aufgrund eines Fehlers nicht repariert werden.[/SIZE]
      bzw.:
      Festplatte „Ohne Titel“ überprüfen und reparieren
      Beim Reparieren des Mediums ist der Fehler „Das Medium konnte nicht deaktiviert werden.“ aufgetreten
      ebenso fehlermeldungen beim versuch einer neu-installation.


      - denke einfach, dass die festplatte kaputt ist. wenn jem. von euch andere ideen hat bin ich natürlich sehr denkbar.
      - gibt es vielleicht eine möglichkeit, die daten noch zu retten. (kann im target-modus nicht auf meinen user-odner zugreifen... fehler beim kopieren bzw. 0KB)
      - hat jem. eine ahnung, wo man am besten (welche?) festplatten kaufen kann bzw. installieren lassen kann? gibt es selbsthilfe-werkstätten für mac mit all diesen absurden schraubenschlüssel und so?

      ja.., viel geschrieben.., bin euch wirklich dankbar, wenn ihr mir helfen könnt.
      So wie es aussieht, ist die Festplatte wohl am sterben. Da das iBook aber anscheinend noch im Target Modus arbeitet würde ich emfpehlen die Daten mit einem Programm wie z.B. Data Rescue II Sektor für Sektor auf eine andere Platte zu kopieren.
      Oder hast Du mal probiert von der CD/DVD Mac OSX zu booten und von der CD mit dem Festplattendienstprogramm zu reparieren?

      Das tauschen der Festplatte bei den iBooks ist eine Wissenschaft für sich und ich würde das nur einem Apple Techniker überlassen.
      Eine gute Adresse ist da macxperts.de in Oldenburg. Ich kenne die Jungs dort persönlich und der Reparaturservice ist excellent. Mit denen machen wir einmal im Monat ein Mac User Treffen. Das nur am Rande.
      Aber selber machen würde ich es nicht. Das komplette iBook muss dabei zerlegt werden (ok, bis auf das Display ;))