Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Macintosh-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

bah

Bernhard vom See

  • »bah« ist männlich
  • »bah« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 216

Wohnort: Bodensee

Danksagungen: 9 / 31

  • Private Nachricht senden

1

05.07.2011, 23:31

Suche NAS-Server 4-8 TB für Speicherung und als Mediaserver mit Raid 1

Hallo Mac Experten,

ich erweitere ständig meine externen und internen Platten und bin jetzt endlich mal durch raymond auf NAS-Server aufmerksam gemacht worden. Das Konzept scheint mir für meine Zwecke zukunftsträchtiger als einfach die Plattenkapazität regelmäßig zu erweitern.

Nach meiner recherche würde ich mir gerne die Western Digital My Book World Edition II 6TB kaufen, deshalb die Frage: Hat die schon jemand und habt Ihr Erfahrung damit?
Hier der Link des Herstellers:
http://store.westerndigital.com/store/wd…tegory.56161900

Meine Anforderungen sind:
1. Großer Speicher für alle Arten von Daten, die GB kommen von iMovie Rohdateien und Images, es gibt auber auch eine große iTunes und Fotobibliothek
2. Ausfallsicherheit (also mindestens Raid 1).
3. NAS-Laufwerk verhält sich wie Mac Volume (also keine Probleme wie Dateigrößen, Dateinamen, Längen von Dateinamen etc etc - die ich aus der Windows Welt kenne - deshalb nehme ich ja Mac)
4. NAS-Laufwerk ist als Volume nach Boot sichtbar (ob manuell oder mit Script ist mir egal)
5. Performance darf ruhig durch LAN diktiert (gering) sein, da aktuell bearbeitete Daten in einer internen Platte bearbeitet werden und auch mit Time Machine in einer 2. internen Platte gesichert werden
6. Unterstützung von iTunes, UPnP, DLNA
7. Unterstützung als Mediaserver für iPhone/iPad (geht wohl mit Nr. 6 oben)
8. Leise im Betrieb (ggf lüfterlos), wenig Power Consumption

Die o.g. NA_Server von WD müßte alle diese Forderungen erfüllen, nur bei Nr. 3 habe ich keine Info gefunden.

Alternative NAS-Server sind peislich weniger attraktiv, das WD mit 6TB gibt es laut Liste für 429€ und bei ebay für 369€.

Was emfehlt Ihr mit??

Danke für die Hilfe
Gruß
Bernhard
Bernhard vom Bodensee

Desktop: Mac-Mini i7 dual core 2,7GHz(2011), 8GB RAM, OS 10.9.3
HD´s: Samsung SSD 830 (256GB) upper, Hitachi HTS547550A9E384 (500GB) lower
NAS-Server: Synology DS211 (7/2011)2x3TB Raid 1, DSM 5.0-4482 mit Seagate Backup Plus 4TB
iDevices: iPod 30GB, iPhone 3GS (ios 6.1.6), iPad1 (ios 5.1.1) und iPad2 (ios 7.06)
Mac User seit 8.1.1987 ohne Unterbrechung
Windows User von Jan 1999 - Mai 2011 (zwangsweise, auf der Arbeit), nie wieder Windows...

raymond

Moderator

  • »raymond« ist männlich

Beiträge: 6 751

Danksagungen: 264 / 63

  • Private Nachricht senden

2

06.07.2011, 00:02

RE: Suche NAS-Server 4-8 TB für Speicherung und als Mediaserver mit Raid 1

Also die Begeisterung hält sich bei bei mir in Grenzen:
http://www.smallnetbuilder.com/nas/nas-charts/view
http://www.smallnetbuilder.com/nas/nas-r…on-ii-white-bar

Klar, hast du geschrieben, dass es nicht so schnell sein braucht, aber man holt sich doch keine NAS mit 6 TB und schiebt/liest nur mit 10-20 MB/s. Klar auch bei den günstigen Preis. Aber: da das Teil ja so langsam ist, verbraucht es wenig Strom da der Prozessor einfach mal unterdimensioniert ist. Und wenn du da auf Rohdaten von Filmen zugreifen möchtest, sollte es doch nicht zu langsam vonstatten gehen.

Ob NAS-Laufwerk im Netz sichtbar ist (also im EFI), weiß ich nicht. Das geht doch nur per USB/Firewire, oder? In Mac OS X ist das kein Problem, sofern AFP unterstützt wird.

Lüfterlos ist auch ein Problem bei 2x3,5 Zoll Platten. Es gibt NASes mit 2x2,5 Zoll die lüfterlos sind, wie die Buffalo Linkstation mini, die aber auch sehr inperformant ist. Aber die WD NAS, die du angegeben hast, soll ja lüfterlos sein, also Pluspunkt.

Zu 2) alles mit min. 2 Festplatten unterstützen min. RAID 1

Zu 3) Das ist bei jeder NAS der Fall. Überhaupt kein Problem, da die Datenverwaltung/Festplattenverwaltung komplett die NAS übernimmt. Und eine NAS von 2011 kann locker 2 oder sogar mit 3 TB Platten verwalten.
Dateigrößen, Dateinamen, Längen von Dateinamen ist immer abhängig vom genutzten Dateisystem der NAS. Oftmals werden Ext3, Ext4 oder teilweise auch XFS genutzt, wo du die Grenzen auf wikipedia nachlesen kannst. Dies ist normalerweise kein Problem.

Zu 6) unterstützt so ziemlich jede NAS
zu 7) kenn ich jetzt nur von Synology. Schau einfach in den Market bzw. auf der Herstellerseite, ob die eine App anbieten

Zusammenfassend kann man jedoch sagen, dass die WD NAS in der 2 TB und 4 TB Edition ganz gut bei Amazon bewertet worden sind.

Alternative: es gibt auch passiv, gekühlte, günstige und stromsparende Intel Atom-Mainboards. Diese mit 1 GB RAM und vollgestopft mit Festplatten, wäre auch eventuell was für dich. Dies dann installiert mit OpenFiler oder FreeNAS als Betriebssystem.
Privat: DELL Optiplex 390, Core i5-2400 3,1 GHz, 8 GB RAM, 250 GB SSD, GTX 750 TI, Win 8.1 Prof. 64 bit
Arbeit: MBA 13 Zoll Mid 2013, 128 GB SSD, OS X 10.9.4, Monitor: DELL U2412M
UPS: APC Back-UPS Pro 900VA BR900G-GR

"Der Erwerb von Reichtum ist nicht mehr die treibende Kraft in unserem Leben. Wir arbeiten, um uns selbst zu verbessern – und den Rest der Menschheit." (Jean-Luc Picard)

Feedback an Apple senden

Kein Support via PM!

Dieser Beitrag wurde bereits 17 mal editiert, zuletzt von »raymond« (06.07.2011, 02:50)


bah

Bernhard vom See

  • »bah« ist männlich
  • »bah« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 216

Wohnort: Bodensee

Danksagungen: 9 / 31

  • Private Nachricht senden

3

06.07.2011, 09:57

RE: Suche NAS-Server 4-8 TB für Speicherung und als Mediaserver mit Raid 1

danke für die schnelle Antwort.

Das von mir ausgesuchte NAS ist wohl tatsächlich kein Rennpferd - wohl eher das Performance Schlußlicht. Und wenn ich dran denke, dass der Video, den ich gerade bearbeite, 40GB groß ist möchte ich den sobald ich fertig bin ja auch auf das NAS rüberschieben. Bei 10-20Mb/s kann da locker mal ne Stunde zusammenkommen.

Deinen Punkt
"Ob NAS-Laufwerk im Netz sichtbar ist (also im EFI), weiß ich nicht. Das geht doch nur per USB/Firewire, oder? In Mac OS X ist das kein Problem, sofern AFP unterstützt wird."
verstehe ich nicht, da muß ich mich erstmal bei Wiki schlau machen. Ich will auf jeden Fall, dass das Laufwerk auf meinem Mac sichtbar ist nach Boot. Meine übrigen Geräte sind alle ios (iphone + 2 ipads) und da gibt es ja Apps, mit denen man auf Bilder/Videos und iTunes Musikdaten zugreifen kann, das reicht mir. Die WD unterstützt iTunes+DLNA +uPnP, damit wäre das gewährleistet.
Wäre natürlich schön, wenn das Laufwerk auch für XP sichtbar wäre (ich habe noch einen alten quasi nicht mehr benutzten Windows Laptop) wäre prima, aber nicht zwingend.

Aus jetziger Sicht wären also z.B. Synology DS411+ oder Synology DS710+ sehr viel performantere Lösungen. Da Du mal in einem anderen Threat geschieben hattest (ich weiß nicht mehr wo...), dass Du eine Synology hast, bist Du ja ein Ratgeber erster Klasse bzgl. Synology..
Deshalb paar Fragen:

1. Wie ist das mit dem Lüftergeräusch, mit dB kann ich weniger anfangen als mit einem Vergleich. Ist das Teil ungefähr so wie ein MacPro im Lauf oder lauter? In den tech Specs meines G5 ist leider keine Angabe zu finden, bei der DS411+ wird in einem Forum das geräusch als Rattern bezeichnet:
http://www.synology-forum.de/showthread.…erster-Eindruck

2. Ich müßte die DS411+ oder Synology DS710+ ja selbst mit Platten bestücken.
Die Synology DS710+ hat max 2 Bays. Kann man die DS411+auch mit 2x3 bestücken und 2 slots freilassen für spätere Erweiterung?

3. Preis:
Die Synology DS411+ kostet rund 529.- , die DS710+ 418.-.
Plus 2 3TB Platten a ca.120€ dann wäre ich mit 769€ bzw. 658.-€ beim fast doppeltem Preis wie für die die WD. Ist die aus Deiner Sicht gerechtfertigt?

Danke für Deine fachkundige Hilfe
Gruß
Bernhard
Bernhard vom Bodensee

Desktop: Mac-Mini i7 dual core 2,7GHz(2011), 8GB RAM, OS 10.9.3
HD´s: Samsung SSD 830 (256GB) upper, Hitachi HTS547550A9E384 (500GB) lower
NAS-Server: Synology DS211 (7/2011)2x3TB Raid 1, DSM 5.0-4482 mit Seagate Backup Plus 4TB
iDevices: iPod 30GB, iPhone 3GS (ios 6.1.6), iPad1 (ios 5.1.1) und iPad2 (ios 7.06)
Mac User seit 8.1.1987 ohne Unterbrechung
Windows User von Jan 1999 - Mai 2011 (zwangsweise, auf der Arbeit), nie wieder Windows...

raymond

Moderator

  • »raymond« ist männlich

Beiträge: 6 751

Danksagungen: 264 / 63

  • Private Nachricht senden

4

06.07.2011, 10:37

RE: Suche NAS-Server 4-8 TB für Speicherung und als Mediaserver mit Raid 1

Wird bald sehr viel zu zitieren, da können wir ja bald ne Skype Konferenz machen :D

Zitat

Original von bah
danke für die schnelle Antwort.

Das von mir ausgesuchte NAS ist wohl tatsächlich kein Rennpferd - wohl eher das Performance Schlußlicht. Und wenn ich dran denke, dass der Video, den ich gerade bearbeite, 40GB groß ist möchte ich den sobald ich fertig bin ja auch auf das NAS rüberschieben. Bei 10-20Mb/s kann da locker mal ne Stunde zusammenkommen.

Deinen Punkt
"Ob NAS-Laufwerk im Netz sichtbar ist (also im EFI), weiß ich nicht. Das geht doch nur per USB/Firewire, oder? In Mac OS X ist das kein Problem, sofern AFP unterstützt wird."
verstehe ich nicht, da muß ich mich erstmal bei Wiki schlau machen. Ich will auf jeden Fall, dass das Laufwerk auf meinem Mac sichtbar ist nach Boot. Meine übrigen Geräte sind alle ios (iphone + 2 ipads) und da gibt es ja Apps, mit denen man auf Bilder/Videos und iTunes Musikdaten zugreifen kann, das reicht mir. Die WD unterstützt iTunes+DLNA +uPnP, damit wäre das gewährleistet.
Wäre natürlich schön, wenn das Laufwerk auch für XP sichtbar wäre (ich habe noch einen alten quasi nicht mehr benutzten Windows Laptop) wäre prima, aber nicht zwingend.


Mein Punkt war, ob du davon Booten möchtest, also aus dem EFI heraus. EFI ist das BIOS des Macs, um es kurz zu fassen. Oder ob du nur wenn Mac OS X hochgefahren ist, du bequem auf die Festplatten zugreifen möchtest (wird automatisch gefunden), aus dem Finder. Dann brauchst du AFP, was die WD auch unterstützt (und natürlich auch die Synologys). Ansonsten ist eine Verbindung mit Samba auch nicht so schwer.

Zitat

Original von bah
Aus jetziger Sicht wären also z.B. Synology DS411+ oder Synology DS710+ sehr viel performantere Lösungen. Da Du mal in einem anderen Threat geschieben hattest (ich weiß nicht mehr wo...), dass Du eine Synology hast, bist Du ja ein Ratgeber erster Klasse bzgl. Synology..
Deshalb paar Fragen:


Ich würde nicht gleich die + Varianten nehmen, da diese für kleinere und mittlere Unternehmen gedacht sind und doch etwas teuer sind für wenige Clients die darauf zugreifen sollen (http://www.synology.com/products/choose.php?lang=deu). Die j Modelle für "Privatunternehmen bis zu kleinen Firmen", diese sind jedoch in der Firmware etwas beschränkt und langsamer. Ein guter Kompromiss sind die Modelle ohne irgendwas dahinter, also mit 2 Bays: DS211 und mit 4 Bays: DS410
http://www.synology.com/products/product…=DS211&lang=deu
http://www.synology.com/products/product…=DS410&lang=deu

Performance kannst du unter http://www.synology.com/products/performance.php?lang=deu nachlesen.

Wenn du ein + Modell haben möchtest und im Fall eines 2 Bay System mit Hotswap wäre doch auch die DS211+ ideal:
http://www.synology.com/products/compare…ompare_show_top

Vergleich aller drei Systeme:
http://www.synology.com/products/compare…ompare_show_top

Zitat

Original von bah
1. Wie ist das mit dem Lüftergeräusch, mit dB kann ich weniger anfangen als mit einem Vergleich. Ist das Teil ungefähr so wie ein MacPro im Lauf oder lauter? In den tech Specs meines G5 ist leider keine Angabe zu finden, bei der DS411+ wird in einem Forum das geräusch als Rattern bezeichnet:
http://www.synology-forum.de/showthread.…erster-Eindruck


So schaut es aus mit der Schalldrucktabelle:
http://www.sengpielaudio.com/TabelleDerSchallpegel.htm

Wie laut dies im Vergleich zu deinem PowerMac ist kann ich nicht sagen, da ich nirgends eine Angabe finde: http://support.apple.com/kb/sp46

Die Mac Pros sind natürlich nicht die leisesten:
http://support.apple.com/kb/SP506?viewlocale=de_DE

Der erste Mac Pro soll allerdings sehr leise sein. Ich habe auch gelesen, dass der Grafikkartenkühler am lautesten sein soll.

Das ist meine NAS:
http://www.synology-distribution.de/de/d…cification.html (wird leider nicht mehr auf der Synology webseite angezeit)
mit 25 dB. Man hört diese ein wenig, aber sagen wir mal so: ich kann in 3 m Entfernung sehr gut schlafen. Es kommt natürlich auch noch drauf an, was man für Festplatten verbaut.

Die DS410 hat sogar mit 21,9 dB etwas weniger:
http://www.synology.com/products/spec.ph…g=deu#p_submenu

Die DS210 hat 21 dB:
http://www.synology.com/products/spec.ph…g=deu#p_submenu

Zitat

Original von bah
2. Ich müßte die DS411+ oder Synology DS710+ ja selbst mit Platten bestücken.
Die Synology DS710+ hat max 2 Bays. Kann man die DS411+auch mit 2x3 bestücken und 2 slots freilassen für spätere Erweiterung?


Klar kann man diese später nachrüsten und man braucht nicht alles Bays von Anfang an vollmachen. Auch das Ändern des RAID levels soll später möglich sein: http://www.synology.com/support/faq_show…id=344&lang=deu

Zitat

Original von bah
3. Preis:
Die Synology DS411+ kostet rund 529.- , die DS710+ 418.-.
Plus 2 3TB Platten a ca.120€ dann wäre ich mit 769€ bzw. 658.-€ beim fast doppeltem Preis wie für die die WD. Ist die aus Deiner Sicht gerechtfertigt?

Ich würde wie gesagt nicht die + Variante nehmen, da du ja auch ursprünglich "Performance darf ruhig durch LAN diktiert (gering) sein" geschrieben hast und ich glaube auch, dass 50 MB/s upload und 100 MB/s download auch für dich reichen sollte (bei den ohne irgendwas dahinter Versionen) :D
Also die DS211 kostet bei amazon 265 EUR und die DS410 455 EUR und die DS211+ 328 EUR. Falls du dir immer noch unschlüssig bist, ob es sich lohnt: Rezensionen auf Amazon bzw. http://www.testberichte.de/ bzw. http://www.smallnetbuilder.com/nas/nas-charts/view

Zitat

Original von bah
Danke für Deine fachkundige Hilfe
Gruß
Bernhard

bitte.
Privat: DELL Optiplex 390, Core i5-2400 3,1 GHz, 8 GB RAM, 250 GB SSD, GTX 750 TI, Win 8.1 Prof. 64 bit
Arbeit: MBA 13 Zoll Mid 2013, 128 GB SSD, OS X 10.9.4, Monitor: DELL U2412M
UPS: APC Back-UPS Pro 900VA BR900G-GR

"Der Erwerb von Reichtum ist nicht mehr die treibende Kraft in unserem Leben. Wir arbeiten, um uns selbst zu verbessern – und den Rest der Menschheit." (Jean-Luc Picard)

Feedback an Apple senden

Kein Support via PM!

Dieser Beitrag wurde bereits 15 mal editiert, zuletzt von »raymond« (06.07.2011, 11:42)


bah

Bernhard vom See

  • »bah« ist männlich
  • »bah« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 216

Wohnort: Bodensee

Danksagungen: 9 / 31

  • Private Nachricht senden

5

06.07.2011, 23:28

RE: Suche NAS-Server 4-8 TB für Speicherung und als Mediaserver mit Raid 1

Danke, Raymond, für die detaillierten Antworten, Tips und speziell die Links (Klasse).

Ich zitiere jetzt nicht, sonst wird das ganze zu lange, nur ganz kurz zusammengefasst:
Booten will ich nicht vom NAS-Server, ich habe 2 interne Platten mit Boot System drauf, das reicht mir. Wenn das Lüftergeräusch tatsächlich stört, suche ich einen Platz, wo es nicht stört. Bzgl Ausbaufähigkeit habe ich lange überlegt, ob eine ds410 nur mit 2x3TB ausgerüstet und damit später erweiterbar sinnvoll wäre, aber ich glaube, dann (in 3-5 Jahren) brauche ich auch eine bessere Performance und damit einen neuen NAS-Server.

Sieht jetzt so aus, als wäre für mich die synology ds211 mit 2 x 3 TB der vernünftigste Kompromiss. Die gibt es für 480 € Komplet mit 2 WD Caviar Green Platten oder für 240 ( + 120 pro Platte). - ist also egal.
Damit wäre die auch nur 110€ teurer als die von mir ursprünglich ins Auge gefasste Wd, aber ca 3-4 mal performanter - ein guter Kompromiss.

Gruß
Bernhard
Bernhard vom Bodensee

Desktop: Mac-Mini i7 dual core 2,7GHz(2011), 8GB RAM, OS 10.9.3
HD´s: Samsung SSD 830 (256GB) upper, Hitachi HTS547550A9E384 (500GB) lower
NAS-Server: Synology DS211 (7/2011)2x3TB Raid 1, DSM 5.0-4482 mit Seagate Backup Plus 4TB
iDevices: iPod 30GB, iPhone 3GS (ios 6.1.6), iPad1 (ios 5.1.1) und iPad2 (ios 7.06)
Mac User seit 8.1.1987 ohne Unterbrechung
Windows User von Jan 1999 - Mai 2011 (zwangsweise, auf der Arbeit), nie wieder Windows...

raymond

Moderator

  • »raymond« ist männlich

Beiträge: 6 751

Danksagungen: 264 / 63

  • Private Nachricht senden

6

07.07.2011, 01:21

RE: Suche NAS-Server 4-8 TB für Speicherung und als Mediaserver mit Raid 1

Na gut, was in 3-5 Jahren ist, weiß keiner. Aber ich denke die Performance bei der gewählten DS wird schon eine Weile reichen. Ich stehe mit denen auch sehr gut in Kontakt (ich schreibe eigentlich immer gerne Hersteller an, wenn mir was nicht passt. Manchmal wird man auch erhört.) und habe da auch schon massiv Vorschläge gemacht, auch was interne Updates betrifft. Wenn da hoffentlich demnäst eine neuere Samba Version kommt, die smb2.0 unterstützt, geht es auch wieder etwas schneller. Ein AFP Update wurde von mir auch schon angeregt, nicht das es langsam gehen würden, aber es geht noch einiges...
Vielleicht geht auch noch was in Sachen Performance nach einem Kernel update.

Aber hast schon recht: wenn in 3-5 Jahren 10 Gbit/s Netzwerke weit verbreitet sind, werde ich auch aufrüsten :D
Privat: DELL Optiplex 390, Core i5-2400 3,1 GHz, 8 GB RAM, 250 GB SSD, GTX 750 TI, Win 8.1 Prof. 64 bit
Arbeit: MBA 13 Zoll Mid 2013, 128 GB SSD, OS X 10.9.4, Monitor: DELL U2412M
UPS: APC Back-UPS Pro 900VA BR900G-GR

"Der Erwerb von Reichtum ist nicht mehr die treibende Kraft in unserem Leben. Wir arbeiten, um uns selbst zu verbessern – und den Rest der Menschheit." (Jean-Luc Picard)

Feedback an Apple senden

Kein Support via PM!

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »raymond« (07.07.2011, 01:47)


bah

Bernhard vom See

  • »bah« ist männlich
  • »bah« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 216

Wohnort: Bodensee

Danksagungen: 9 / 31

  • Private Nachricht senden

7

07.07.2011, 08:57

RE: Suche NAS-Server 4-8 TB für Speicherung und als Mediaserver mit Raid 1

Ich bestelle die Synology ds211 2x3TB jetzt mal (beim billigsten Händler, z.Zt 479€) und werde Dir einen Update liefern sobald ich das Teil in Betrieb genommen habe und erste Erfahrungen habe.

Gruß
Bernhard
Bernhard vom Bodensee

Desktop: Mac-Mini i7 dual core 2,7GHz(2011), 8GB RAM, OS 10.9.3
HD´s: Samsung SSD 830 (256GB) upper, Hitachi HTS547550A9E384 (500GB) lower
NAS-Server: Synology DS211 (7/2011)2x3TB Raid 1, DSM 5.0-4482 mit Seagate Backup Plus 4TB
iDevices: iPod 30GB, iPhone 3GS (ios 6.1.6), iPad1 (ios 5.1.1) und iPad2 (ios 7.06)
Mac User seit 8.1.1987 ohne Unterbrechung
Windows User von Jan 1999 - Mai 2011 (zwangsweise, auf der Arbeit), nie wieder Windows...

raymond

Moderator

  • »raymond« ist männlich

Beiträge: 6 751

Danksagungen: 264 / 63

  • Private Nachricht senden

8

07.07.2011, 09:04

RE: Suche NAS-Server 4-8 TB für Speicherung und als Mediaserver mit Raid 1

Zitat

Original von bah
Ich bestelle die Synology ds211 2x3TB jetzt mal (beim billigsten Händler, z.Zt 479€) und werde Dir einen Update liefern sobald ich das Teil in Betrieb genommen habe und erste Erfahrungen habe.

Gruß
Bernhard

Dann bin ich mal gespannt auf deinen Bericht.
Privat: DELL Optiplex 390, Core i5-2400 3,1 GHz, 8 GB RAM, 250 GB SSD, GTX 750 TI, Win 8.1 Prof. 64 bit
Arbeit: MBA 13 Zoll Mid 2013, 128 GB SSD, OS X 10.9.4, Monitor: DELL U2412M
UPS: APC Back-UPS Pro 900VA BR900G-GR

"Der Erwerb von Reichtum ist nicht mehr die treibende Kraft in unserem Leben. Wir arbeiten, um uns selbst zu verbessern – und den Rest der Menschheit." (Jean-Luc Picard)

Feedback an Apple senden

Kein Support via PM!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »raymond« (07.07.2011, 09:04)


raymond

Moderator

  • »raymond« ist männlich

Beiträge: 6 751

Danksagungen: 264 / 63

  • Private Nachricht senden

9

12.07.2011, 00:09

RE: Suche NAS-Server 4-8 TB für Speicherung und als Mediaserver mit Raid 1

Das Teil ist noch nicht da?
Privat: DELL Optiplex 390, Core i5-2400 3,1 GHz, 8 GB RAM, 250 GB SSD, GTX 750 TI, Win 8.1 Prof. 64 bit
Arbeit: MBA 13 Zoll Mid 2013, 128 GB SSD, OS X 10.9.4, Monitor: DELL U2412M
UPS: APC Back-UPS Pro 900VA BR900G-GR

"Der Erwerb von Reichtum ist nicht mehr die treibende Kraft in unserem Leben. Wir arbeiten, um uns selbst zu verbessern – und den Rest der Menschheit." (Jean-Luc Picard)

Feedback an Apple senden

Kein Support via PM!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »raymond« (12.07.2011, 00:09)


bah

Bernhard vom See

  • »bah« ist männlich
  • »bah« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 216

Wohnort: Bodensee

Danksagungen: 9 / 31

  • Private Nachricht senden

10

26.07.2011, 12:58

RE: Suche NAS-Server 4-8 TB für Speicherung und als Mediaserver mit Raid 1

Hallo Raymond,
Ich habe die synology DS211 jetzt seit 10 Tagen, hier mein erster Eindruck/Fragen:

1. Installation und inbetriebnahme:
völlig problemlos, Dokumentation super.
Initialisierung des Volumes dauerte halt 8 Std (ich denke, das ist bei 6 TB normal). Installation DSM und Inbetriebnahme problemlos, nur 1 erwähnenswerter Punkt: bei der Installation des DSM von der mitgelieferten DVD ist wohl was schiefgegangen. Lief zwar problemlos, hatte aber 2 Meldungen (abgeschmiert + Überprüfung Dateisystem ) mit Datum Uhrzeit von 2004 das war also vor der Übernahme irgendwelcher Einstelldaten). Habe dann vorsichtshalber den update aufs aktuelle DSM gemacht und bis heute keine Probleme mit DSM..
Insgesamt: empfehlenswert

2. Betriebssystem DSM
Funktionalität: alles was ich zunächst benötige, also
-Datenspeicher mit zugriff durch Macs und alle i-Geräte,
- Video/Photo Speicherung, ebenso Zugriff durch Macs und apps (dsphoto etc) für alle i-Geräte
- musikdatenspeicherung
Performance:
Für meine Zwecke völlig ausreichend. Copy ca 1min/GByte. Streaming von hochauflösenden Videos auf Mac und iPad ebenso problemlos und ruckelfrei.
Bedienoberfläche:
Super, Apple like.
Dokumentation:
Könnte noch etwas detaillierter sein. Synology Forum recht umfangreich zum Nachschlagen.

3. Probleme / Mängel
Laufgeräusch inakzeptabel. Ist zwar deutlich leiser als mein powermac. Aber wenn der Mac ausgeschaltet ist, heult die ds211 vor sich hin mit einem unangenehmen hochfrequenten Lüftergeräusch. Muss wohl nen stillen Kellerraum für das Teil suchen. Werde mal abwarten, wie sich das entwickelt, wenn die mal mit allen Konvertierungen fertig ist. Klar, bei 100% CPU Auslastung ist die Energie Einstellung Wurscht, die muss kühlen.

Irgendwo ist auch noch ein Bug oder eine fehlbedienung meinerseits: Videos im photoordner werden zwar brav konvertiert (ffmpeg nudelt tagelang) Videos sind aber nicht ladbar. Die gleichen Videos im Ordner "Video" werden anstandslos über eine dlna app dargestellt, also liegt es nicht an den Videos ( sind alle mp4). Habe hierfür im syn Forum einen Threat eröffnet, aber noch keine Antwort. Vielleicht haben die Gurus in diesem Forum einen Tip - ist aber trivial, da der workarounf funkt.
Das war es mal für heute, alles in Allem betrachte ich die Synology DS211 als absolut positiv und empfehlenswert, vor allem auch wegen des Preis/Leistungsverhältnisses
Gruß
Bernhard vom Bodensee

Desktop: Mac-Mini i7 dual core 2,7GHz(2011), 8GB RAM, OS 10.9.3
HD´s: Samsung SSD 830 (256GB) upper, Hitachi HTS547550A9E384 (500GB) lower
NAS-Server: Synology DS211 (7/2011)2x3TB Raid 1, DSM 5.0-4482 mit Seagate Backup Plus 4TB
iDevices: iPod 30GB, iPhone 3GS (ios 6.1.6), iPad1 (ios 5.1.1) und iPad2 (ios 7.06)
Mac User seit 8.1.1987 ohne Unterbrechung
Windows User von Jan 1999 - Mai 2011 (zwangsweise, auf der Arbeit), nie wieder Windows...

raymond

Moderator

  • »raymond« ist männlich

Beiträge: 6 751

Danksagungen: 264 / 63

  • Private Nachricht senden

11

26.07.2011, 13:39

RE: Suche NAS-Server 4-8 TB für Speicherung und als Mediaserver mit Raid 1

Hallo bah,

zu 1)
Ja an der Initialisierung haben die was an der aktellen Beta gemacht:
http://www.synology.com/support/beta_201….2.php?lang=deu

Allerdings nutze ich kein Hybrid Raid, sondern RAID 1

Aber wie oft initialisiert man schon?

zu 2)
Schön zu lesen alles. Das mit der Dokumentation habe ich nicht so registriert. Mir reicht es so wie es ist. Aber klar kann man anregen: http://www.synology.com/company/contact_us.php?lang=deu
(die antworten auch auf deutsch)

zu 3)
Das mit den Konvertierungen habe ich auch schon öfters gelesen, aber da ich diese nur als Datengrab verwende, stört es mich persönlich nicht. Ich hantiere auch nicht mit der Photo Station rum.
Vielleicht gibt sich das auch mit der Lautstärke.

PS: Ende diesen Jahres hast du dann eventuell die von dir angestrebten 8 TB. Aber nun ist es glaub ich zu spät?!
http://www.pcgameshardware.de/aid,815204…/Laufwerk/News/
Privat: DELL Optiplex 390, Core i5-2400 3,1 GHz, 8 GB RAM, 250 GB SSD, GTX 750 TI, Win 8.1 Prof. 64 bit
Arbeit: MBA 13 Zoll Mid 2013, 128 GB SSD, OS X 10.9.4, Monitor: DELL U2412M
UPS: APC Back-UPS Pro 900VA BR900G-GR

"Der Erwerb von Reichtum ist nicht mehr die treibende Kraft in unserem Leben. Wir arbeiten, um uns selbst zu verbessern – und den Rest der Menschheit." (Jean-Luc Picard)

Feedback an Apple senden

Kein Support via PM!

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »raymond« (04.08.2011, 09:58)


bah

Bernhard vom See

  • »bah« ist männlich
  • »bah« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 216

Wohnort: Bodensee

Danksagungen: 9 / 31

  • Private Nachricht senden

12

04.08.2011, 09:07

Hallo Raymond,

Kurz zu Deinen Punkten oben:

Ich habe auch raid 1, das mit SHR (hybrid) war mir zu kompliziert. Ich sehe im Status 1 Volume mit raid 1 und 2 Platten, ich denke das ist alles so ok (ich will ja nur die Platte spiegeln).

Zu den 4TB Platten :Tja, wenn man heute kauft, gibt's morgen was besseres... Wenn ich die Dokumentation von synology richtig interpretiere, könnte ich aber jederzeit in die ds211 größere Platten einbauen und die alten Daten mitnehmen. Oder ich kaufe dann halt eine 4 bay Kiste und ziehe die alten Platten um (das geht hoffentlich ohne datenverlust....)

Abschliessend muss ich mal wieder dieses forum loben, die Antwortzeiten und Dynamik im synology Forum sind bei weitem nicht so gut wie hier, manche fragen im synology Forum sind nach 2 Wochen noch nicht beantwortet.

Aus meiner Sicht kannst Du diesen Theat schliessen.

Nochmals danke für die gute Beratung.
Gruß
Bernhard vom Bodensee

Desktop: Mac-Mini i7 dual core 2,7GHz(2011), 8GB RAM, OS 10.9.3
HD´s: Samsung SSD 830 (256GB) upper, Hitachi HTS547550A9E384 (500GB) lower
NAS-Server: Synology DS211 (7/2011)2x3TB Raid 1, DSM 5.0-4482 mit Seagate Backup Plus 4TB
iDevices: iPod 30GB, iPhone 3GS (ios 6.1.6), iPad1 (ios 5.1.1) und iPad2 (ios 7.06)
Mac User seit 8.1.1987 ohne Unterbrechung
Windows User von Jan 1999 - Mai 2011 (zwangsweise, auf der Arbeit), nie wieder Windows...

raymond

Moderator

  • »raymond« ist männlich

Beiträge: 6 751

Danksagungen: 264 / 63

  • Private Nachricht senden

13

04.08.2011, 09:59

So ich habe diesen nun als gelöst markiert.
Größere Festplatten einsetzen geht ohne Probleme: http://www.synology.com/support/faq_show…id=431&lang=deu
Privat: DELL Optiplex 390, Core i5-2400 3,1 GHz, 8 GB RAM, 250 GB SSD, GTX 750 TI, Win 8.1 Prof. 64 bit
Arbeit: MBA 13 Zoll Mid 2013, 128 GB SSD, OS X 10.9.4, Monitor: DELL U2412M
UPS: APC Back-UPS Pro 900VA BR900G-GR

"Der Erwerb von Reichtum ist nicht mehr die treibende Kraft in unserem Leben. Wir arbeiten, um uns selbst zu verbessern – und den Rest der Menschheit." (Jean-Luc Picard)

Feedback an Apple senden

Kein Support via PM!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »raymond« (04.08.2011, 10:04)